1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Technetix: Docsis 4.0 mit 10G im…

Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: senf.dazu 01.02.20 - 00:05

    und ob zuerst bei Koax oder bei FTTH ?

  2. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: BudeII 01.02.20 - 01:24

    Belanglos denn es wird noch etwas dauern, der Bedarf ist einfach nicht da.

    Hatte anfangs 500MB Up&Down bei der DG, dann wegen Kosten nur 200MB Up&Down die jetzt kostenneutral von der DG auf 400 Down & 200 Up geändert wurden.

    Gemerkt hab' ich davon nichts, ist einfach schnell!

    Nur mal ein Beispiel, ein Freund hat mit zwei Scans geschickt, wegen der abstrus hohen Auflösung moderner Geräte waren die Dateien Je 2 GB groß. Hat aber jeweils ein paar Sekunden gebraucht bis ich den Ordner zum Abspeichern ausgewählt hatte und - großer Zauber - ich brauchte dafür länger als der Download. Mit dem Klick auf "Speichern" war die Datei also sofort da - wie gesagt, 2 GB!

  3. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: LinuxMcBook 01.02.20 - 01:24

    Ich würde im ersten Moment sagen, definitiv FTTH. Da muss doch nur pro Ortschaft eine GPON-MSAN-Card dazu gesteckt werden, sonst bleibt zum Haus ja alles gleich.

    Die Kabelnetze haben in der aktuellen Ausbaustufe aber selbst mit DOCSIS 3.1 eine Gesamtkapazität von ca. 2,4 GBit. Für mehr braucht es viel Tiefbau und neue Verstärker in jedem Haus.

    Auf der anderen Seite waren die Kabelanbieter schon immer ganz groß darin ihre Segmente zu überbuchen. Deswegen könnte ich mir vorstellen, dass die auch bei 2,4 GBit Gesamtbandbreite 2GBit Verträge verkaufen werden. Mit 50 MBit Upload ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.20 01:26 durch LinuxMcBook.

  4. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: DerBofrostmann 01.02.20 - 04:39

    Verstehe die Frage nicht, aber ich kann für 130¤ im Monat 1Gbit/s down und 500Mbit/s up in meinem Privathaushalt buchen.

  5. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: Sharra 01.02.20 - 06:58

    Über Kabel? Buchen oder auch 24/7 bekommen?
    Verkaufen werden die Vodafone und Co alles. Ob sie es allerdings auch nur im Ansatz liefern können, siehst du erst, wenn du es probierst.

  6. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: VictorGonzalezdeGaldeano 01.02.20 - 08:48

    Von wegen nichts merken. Ich hatte in Deutschland 500 Mbit Up and down. Jetzt habe ich in der Schweiz 10 gbit up and down (nebenbei: zu einem geringeren Preis) und das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht, wenn man Dateien zu seinem Server schneller als zum Heim-NAS verschieben kann (meines hatte nur 1 gbit, mittlerweile habe ich es verkauft, da nicht mehr nötig)

  7. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: LinuxMcBook 01.02.20 - 09:09

    Also mit 10G kannst du deine Daten schneller auf dein NAS schieben, aber das hast du verkauft. Trotzdem ist 10 GBit/s für irgendwas? brauchbar.
    Und die 10 GBit Hardware hast du auch irgendwo umsonst bekommen?

    Du trollst doch ;)

  8. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: Sharra 01.02.20 - 09:17

    Lies das noch mal. Du hast es offensichtlich nicht verstanden.

  9. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: LinuxMcBook 01.02.20 - 09:20

    Hm, auch ein Heim-NAS ist ein Server.

    Bei welchem Anbieter kann ich übrigens Server anmieten, die mehr als eine 1 GBit/s Schnittstelle haben? Und wie viel Hundert Euro oder CHF kostet mich das pro Monat?

  10. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: mifritscher 01.02.20 - 09:26

    Also, wer sein privates NAS verkauft um alles in die Wolke zu verschieben ist ... mutig.

  11. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: mgtow 01.02.20 - 10:01

    Kann ich bestätigen, 10gbit up/down für 39fr. ich krieg konstant ca 110mb/s, leider habe ich keine 10gbit hardware um die verbindung auszureizen. dazu gibts gratis tv via apple box

  12. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: EDIZ 01.02.20 - 10:05

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, auch ein Heim-NAS ist ein Server.
    >
    > Bei welchem Anbieter kann ich übrigens Server anmieten, die mehr als eine 1
    > GBit/s Schnittstelle haben? Und wie viel Hundert Euro oder CHF kostet mich
    > das pro Monat?

    39¤ bei Hetzner in Deutschland. Und hier ist 10Gbit im Privatbereich gar nicht verfügbar.
    Das wird in der Schweiz definitiv günstiger sein, da es einige Provider gibt die 10Gbit anbieten wie z.B Salt.

  13. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: ChMu 01.02.20 - 10:23

    Wohl FTTH. Kabel ist in den Flaechenlaendern eh relativ beschraenkt, in Barcelona haben sie TV Kabel und GB Internet darueber, aber das kommt nie voll an. Meine FTTH Linie im Buero hat 10GB rauf und runter, davon kommen etwa 95% auch an. 100 Euro im Monat, da haengt das ganze Buero und Bearbeitungs Plaetze dran.
    Zu Hause auf dem Dorf habe in ein Gbit symetrisch, welches aber am Kabel gemessen auch “nur” 890-930Mbits bringt, in beide Richtungen, aber mit 29 Euro auch recht guenstig ist. 600 Mbit oder gar 100 Mbits sind teurer, also gleich die volle Breitseite.
    Brauchen? Wohl kaum, wuesste nicht wozu. Aber Du bekommst den Router, zwei Telefone, Flat in alle Netze und flat Daten, Europaweit, eine Festnetz Linie (benutze ich nicht, aber sie ist da) und 100 TV Kanaele ueber IPTV. Das ist fuer 29 Euro doch ok? Localer Anbieter, Vodafone Fiber.

  14. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: Sharra 01.02.20 - 10:40

    mifritscher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, wer sein privates NAS verkauft um alles in die Wolke zu verschieben
    > ist ... mutig.

    Ich hätte es definitiv anders ausgedrückt...

  15. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: Sharra 01.02.20 - 10:43

    Da sieht man wieder, wie unterschiedlich die Preise doch sein können. Bei euch kostet das Paket 30¤. Bei uns würdest du für die 30 nicht mal die TV-Sender bekommen. So grob über den Daumen gepeilt würde ein vergleichbares Paket (das es hier nicht gibt) um die 200¤ kosten.

  16. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: ChMu 01.02.20 - 11:26

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da sieht man wieder, wie unterschiedlich die Preise doch sein können. Bei
    > euch kostet das Paket 30¤. Bei uns würdest du für die 30 nicht mal die
    > TV-Sender bekommen. So grob über den Daumen gepeilt würde ein
    > vergleichbares Paket (das es hier nicht gibt) um die 200¤ kosten.


    Ja gut, das wuerde ja niemand kaufen. Waere also ziemlich sinnlos. "Brauchen" wird niemand diese Geschwindigkeiten, kann mir fuer den Privat Haushalt nichts vorstellen, welches ein Gigabit auslasten wuerde. Um es trotzdem zu verkaufen, wirds eben billig gemacht. Die alte ADSL linie welche bei 20Mbits aufgehoert hat und mit 1! Mbit upload daher kam, kostete (und kostet) das dreifache. Die Gesellschaften wollen ja die Fiber durchdruecken, ist schnell verlegt, noch schneller geschaltet (zeit von Antrag bis Installation idR unter 48h) und es gibt keine noergelnden Kunden mehr, sowas wie "20Mbit versprochen aber nur 3 kommen an, weils regnet" ist nicht mehr. 100Mbit fiber ist 100Mbit. Immer. Und 1000 sind 1000, ok, 800was, da reden sie dann von 1024bit und sonem Mist. Aber alles in allem ist die Fiber am besten fuer alle, billiger als Kupfer, einfacher anzuklemmen, weniger Stoerungen und zufriedene Kunden.
    Ist ja nicht wie in Deutschland, wo man seit 10 Jahren genutztes Microtrenching noch erst erforschen muss.

  17. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: senf.dazu 01.02.20 - 12:14

    Ich kenn von DG die Datenraten 200,400,600 und 1000 für 45,50,70,90¤ also einen Schritt von 5¤ bei Faktor 2 für den 200->400 Schritt. Sowas zahlt man gern ob man's nun braucht oder nicht - es fördert schließlich den Glasfaserausbau. Dagegen tun die weiteren Schritte bereits weh wenn man nicht zusätzliche Leistungen a la Handys, Streaming dazubekommt.

    Wie wär's denn in 2J mit den Raten 500,1000,2000,4000,10000 für 45,50,70,80,100¤ ?

    Neue Angebote im sicherlich zunächst wenig gebuchten obersten Bereich bringen auch Bewegung am unteren Ende ..

    Ohne Angebot kein Bedarf .. merke Bedarf ist nicht das was man unbedingt braucht sondern das was man sich leisten mag.

    Und technische Angebote - wie der 10G Cloud NAS (ob der Einzelne das nun mag oder nicht), oder der 40G Spiele/Eventserver für die direkte Videoübertragung von Servergerechneter Kost auch für die low delay VR Brille oder Monitor können sich halt erst entwickeln wenn das Netz soweit ist.



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.20 12:26 durch senf.dazu.

  18. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: derdiedas 01.02.20 - 13:31

    Na ja ich möchte meine 1000/50 Leitung nicht missen. Ok ich hätte natürlich lieber 1000/1000 aber das ist hier nicht zu bekommen.

    Es geht halt nicht darum das ich diese Leitung ständig benötige, sondern wenn ich gerade mal ein ISO Image oder ein OVA herunterlade das es nicht Ewigkeiten dauert.

    Die 50MBit sind bei meinem Anschluss noch der Pferdefuß, sie machen ein Kopieren in die Cloud zu einem Geduldsspiel. (Meine Freenas legt einige Daten nochmals verschlüsselt bei Amazon S3 ab, das aber nur sehr limitiert weil ansonsten der Cronjob nie fertig wird).

    10 GBit wäre aktuell auch für mich kaum noch relevant, da würde ich lieber mehr Geld für mehr Upload ausgeben wenn es denn angeboten werden würde.

    Gruß DDD

  19. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: DerBofrostmann 01.02.20 - 18:27

    DerBofrostmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe die Frage nicht, aber ich kann für 130¤ im Monat 1Gbit/s down und
    > 500Mbit/s up in meinem Privathaushalt buchen.


    Ist über FTTH, Deutsche Glasfaser halt, bin mir auch nicht im Klaren ob der Preis aktuell ist.

    Meine Kabelerfahrungen mit Kabel Deutschland und Unitymedia, beides ja mittlerweile Vodafone waren steht’s von Geschwindigkeitseinbrüchen zur „Primetime“ geprägt.

    Das ganze ist aber auch von 2012/13 bzw. 2014/15.

    DG seit ca. 2017 immer mit knapp über gebuchter Geschwindigkeit.

  20. Re: Eröffnung der Wettannahme wann's mit >>1G für Haushalte losgeht ?

    Autor: xinon82 02.02.20 - 10:08

    Die 10 GB in der Schweiz werden von SALT.ch angeboten (49chf). Ich würde es aber nicht empfehlen weil kaum public server 10gb unterstützen und die WAN Leitung geshared ist. Lieber 1GB syncron FTTH mit fix ip für circa 60 CHF.

    Ist ein massiver Unterschied als in DE.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BEHG HOLDING AG, Berlin
  2. SENSIS GmbH, Viersen bei Mönchengladbach
  3. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster
  4. Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG, Buseck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

Geforce RTX 3080 im Test: Doppelte Leistung zum gleichen Preis
Geforce RTX 3080 im Test
Doppelte Leistung zum gleichen Preis

Nvidia hat mit der Geforce RTX 3080 die (Raytracing)-Grafikkarte abgeliefert, wie sie sich viele schon vor zwei Jahren erhofft hatten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia Ampere Roadmap zeigt Geforce RTX 3080 mit 20 GByte
  2. Nvidia zur Geforce RTX 3080 "Unser bester und frustrierendster Launch"
  3. Geforce RTX 3080 Wir legen die Karten offen

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner