Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tegra 3: Nvidia fährt im Lamborghini…

Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: prof_kai 12.05.14 - 20:26

    kt

  2. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: Mixermachine 12.05.14 - 20:45

    Im Auto kommen wir Gott sei dank gerade von den Singel-Core-Ruckel-Systemen weg und du meckerst schon oO?!
    Ich würde eher sagen, ENDLICH kommt ein Chip ins Auto, der auch etwas mehr Leistung und eine anständige Grafikbeschleunigung besitzt.
    Gerade hier, ist die Umgebung ziemlich ideal.
    - Stromverbrauch nicht relevant (1 W oder 5 W fallen nicht auf)
    - Kühlung relativ gegeben (ein Kühler mit kleinem leisem Lüfter kann sicher gut integriert werden)

    Aber bisher wollte man wohl die 10 Dollar mehr nicht bezahlen und hat dafür ein andauerntes Ruckeln bekommen

  3. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: Fenix.de 12.05.14 - 20:58

    Doppelpost



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.14 20:59 durch Fenix.de.

  4. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: Fenix.de 12.05.14 - 20:58

    Gerade in einem Fahrzeug, IST der Stromverbrauch relevant!

  5. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: YoungManKlaus 12.05.14 - 21:44

    aber sowieso!
    "Pah, mein Display ist sogar besser als die Realität" :D

    nö, ernsthaft: wenn man das vlt noch mit nachtfahrmodus/infrarot kombiniert hätt das schon Möglichkeiten :)

  6. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: AlexanderSchäfer 12.05.14 - 21:51

    YoungManKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nö, ernsthaft: wenn man das vlt noch mit nachtfahrmodus/infrarot kombiniert
    > hätt das schon Möglichkeiten :)

    Instrumentenfahrt wäre auch im Nebel sehr vorteilhaft und wenn dies jedes Auto hat könnte man sich sogar auf sämtliche Straßenbeleuchtung verzichten.

  7. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: zonk 12.05.14 - 21:52

    naja wenn ich ca 460 kw hinter meinen Sitzen habe, aber wohl eher kaum ...

  8. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: Gontah 12.05.14 - 23:10

    Fenix.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade in einem Fahrzeug, IST der Stromverbrauch relevant!


    In vielen Autos gibt es schon Displays - üblicherweise rechts vom Fahrer in der Mittelkonsole. Also genug Strom ist vorhanden. Was spricht denn dagegen, diese Displays VOR dem Fahrer zu platzieren?

  9. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: John2k 13.05.14 - 06:20

    Fenix.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade in einem Fahrzeug, IST der Stromverbrauch relevant!

    Inwiefern?

  10. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: robinx999 13.05.14 - 08:04

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fenix.de schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gerade in einem Fahrzeug, IST der Stromverbrauch relevant!
    >
    > Inwiefern?

    Mehr Spritverbrauch bei Benziniern, man denke nur an die Ganzen listen was so eine Klimaanlage an zusätzlichem Kraftstoffverbrauch verursacht und wenn man allgemein auch den trend zu E-Autos bedenkt so könnte ein erhöhter Stromverbauch durch Technik die Reichweite der Autos durchaus nicht unerheblich senken. Klar bei diesem Supersportwagen wohl nicht ganz relevant, aber wenn man von Autos im Allgemeinen spricht dann hat es durchaus eine relevanz.

  11. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: flasherle 13.05.14 - 08:37

    pff dann lässt man halt die klimanalge weg und fertig...

  12. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: bofhl 13.05.14 - 09:46

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Auto kommen wir Gott sei dank gerade von den Singel-Core-Ruckel-Systemen
    > weg und du meckerst schon oO?!
    > Ich würde eher sagen, ENDLICH kommt ein Chip ins Auto, der auch etwas mehr
    > Leistung und eine anständige Grafikbeschleunigung besitzt.

    Scheint derzeit quasi Standard zu sein - sie Ferrari!

    > Gerade hier, ist die Umgebung ziemlich ideal.
    > - Stromverbrauch nicht relevant (1 W oder 5 W fallen nicht auf)
    > - Kühlung relativ gegeben (ein Kühler mit kleinem leisem Lüfter kann sicher
    > gut integriert werden)
    Nix Kühler - der Huracán hat keine Kühler für die "Tachoanzeige".

    >
    > Aber bisher wollte man wohl die 10 Dollar mehr nicht bezahlen und hat dafür
    > ein andauerntes Ruckeln bekommen
    Bisher war es einfach egal was man wollte - man bekam es einfach nicht!
    Denn in Fahrzeugen wird eben nicht die Technik von Tablets oder Smartphones verbaut, da wird zum großen Teil Technik mit weitaus höheren Anforderungen verbaut (nahe am Militärstandard, fast Flugzeugtechnik - oft sogar diese)

  13. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: zonk 13.05.14 - 12:50

    Willst du jetzt allen ernstes den Energieverbrauch der Klimaanlage, die oft nicht elektrisch betrieben ist, mit der eines Displays samt zugehoerigem Embedded Device vergleichen? Dann empfehle ich mal mit dem Akku aus seinem Handy eine Klimaanlage zu betreiben :D:D:D

  14. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: zonk 13.05.14 - 12:52

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Aber bisher wollte man wohl die 10 Dollar mehr nicht bezahlen und hat
    > dafür
    > > ein andauerntes Ruckeln bekommen
    > Bisher war es einfach egal was man wollte - man bekam es einfach nicht!
    > Denn in Fahrzeugen wird eben nicht die Technik von Tablets oder Smartphones
    > verbaut, da wird zum großen Teil Technik mit weitaus höheren Anforderungen
    > verbaut (nahe am Militärstandard, fast Flugzeugtechnik - oft sogar diese)

    Ich denke er meint den Hersteller und nicht den Kunden. Und des Herstellers erstes Motto ist billig. Man sieht's beim Zuendschloss Skandal in den USA, wo fuer ein paar Cent weniger Menschen sterben mussten. Also nix da mit Military Standard.

  15. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: robinx999 13.05.14 - 12:58

    Naja es macht die Summe. Radio, Navi, Klimaanlage, Displays, Kameras, Sensoren. Wenn man immer mehr einbaut dann geht das auch auf den Spritverbacuh bzw. Reichweite bei E-autos.
    Und ja eine Klimananlage oder Elektrische Heizungen (wie Sitzheizungen) sind sicherlich eine Nummer größer im Verbrauch wie ein Display, aber auch die Prozessoren "verbauchen" Strom

  16. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: luzipha 14.05.14 - 01:25

    Und wie wir wissen ist der Lamborghini Huracán sowieso die Elektroautostudie von Audi und somit sollte bei dem Auto ein besonderer Wert auf die Energieeinsparung gelegt werden. *rolleyes*

    Wenn wir hier über einen Renault Twizy oder einen Nissan Leaf reden würden, dann würde ich eine Diskusion um ein Watt hier und zwei Watt dort noch verstehen. Doch reden wir hier über die verbaute Technik in einem Auto dessen Motorleistung allein schon mit 449.000 Watt angegeben ist. Ein bischen Klimaanlage und Sitzheizung dürfte da genauso wenig ins Gewicht fallen wie ein i7-4960X zur Steuerung der Fensterheber.

  17. Re: Pixelwahn jetzt auch im Auto? Bitte nicht (kt)

    Autor: robinx999 14.05.14 - 06:59

    luzipha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie wir wissen ist der Lamborghini Huracán sowieso die
    > Elektroautostudie von Audi und somit sollte bei dem Auto ein besonderer
    > Wert auf die Energieeinsparung gelegt werden. *rolleyes*
    >
    Dann scrol mal zwei posts von mir nach oben und nicht nur den letzten post, da steht dann
    "Klar bei diesem Supersportwagen wohl nicht ganz relevant, aber wenn man von Autos im Allgemeinen spricht dann hat es durchaus eine relevanz."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. MorphoSys AG, Planegg
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  4. Friedrich Schütt + Sohn Baugesellschaft mbH & Co. KG, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57