Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: 30 Millionen Haushalte mit…

Heute frische Telekom Werbung bekommen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: Dekatelon 22.08.19 - 18:52

    Die wollten mir einen 250Mbps für 55¤ andrehen. Nur dumm, dass wir seit einem Jahr von Vodafone das Doppelte bekommen - zum gleichen Preis...

  2. Re: Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: Doc_Tonne 22.08.19 - 22:22

    Das ist halt Politik. Vodafone erschliesst Kabelnetze und muss da keine Konkurrenz fürchten. Die investieren in ihr Netz und sie müssen keine Trittbrettfahrer wie 1&1 in ihr Netz lassen. Auch nicht mit einem Reseller Vertrag.

    Telekom investiert ins Festnetz und muss Wettbewerber Zugang gewähren die dann nicht investieren und nur profifitieren weil sie billiger das Produkt anbieten können wie derjenige der erstmal investieren musste.

    Aber Du bringst es halt auf den Punkt. Der Kunde will viel Bandbreite und will kaum was dafür zahlen.

    Irgendwann kommen die Kabelnetze auch an einen Punkt wo keine höheren Bandbreiten mehr möglich sein werden. Bei Glasfaser hingegen sollte das kein Problem sein. Und der FTTH Ausbau wird kommen.

  3. Re: Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: nightkids 22.08.19 - 23:38

    Dekatelon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wollten mir einen 250Mbps für 55¤ andrehen. Nur dumm, dass wir seit
    > einem Jahr von Vodafone das Doppelte bekommen - zum gleichen Preis...


    dafür hast du auch shared medium, was je nach Bereich nicht wirklich das Gelbe vom Ei ist

  4. Re: Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: LinuxMcBook 23.08.19 - 00:11

    Doc_Tonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist halt Politik. Vodafone erschliesst Kabelnetze und muss da keine
    > Konkurrenz fürchten. Die investieren in ihr Netz und sie müssen keine
    > Trittbrettfahrer wie 1&1 in ihr Netz lassen. Auch nicht mit einem Reseller
    > Vertrag.

    Vodafone investiert in sein Netz? Ernsthaft?
    Zum einen gab es seitdem es Kabelinternet gibt maximal eine einstellige Prozentzahl an neu erschlossener Haushalte.

    Außerdem wird seit Jahren praktisch nur die Hardware in den Kopfstationen (CTMS) getauscht.
    Weder wird das Kabelnetz an sich modernisiert (um es fit für mehr als 1GBit zu machen) noch sorgt Vodafone im Gegensatz zur Telekom dafür, dass die Glasfaser näher an den Kunden kommt.
    Die ständige Überbuchung der Anschlüsse bis zur Unnutzbarkeit in den Abendstunden kommt nicht von Ungefähr...

  5. Re: Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: Sharra 23.08.19 - 02:58

    Achtung: Persönliche Meinung.
    Vodafone könnte mir geschenkt Terabit anbieten, und ich würde ablehnen. Nicht mal dankend wohlgemerkt. Ich möchte mit Vodafone keine Vertragsbeziehung haben.

  6. Re: Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: senf.dazu 23.08.19 - 13:40

    Mußt du nix drum geben - hatte früher HTP 45/5M/40¤, seit kurzem DG 400/200/0¤ später 50¤, HTP ist gekündigt läuft aber noch. Und seit der Kündigung schon 2x Werbung von HTP bekommen ..

  7. Re: Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: sneaker 23.08.19 - 22:05

    Doc_Tonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist halt Politik. Vodafone erschliesst Kabelnetze und muss da keine
    > Konkurrenz fürchten. Die investieren in ihr Netz und sie müssen keine
    > Trittbrettfahrer wie 1&1 in ihr Netz lassen. Auch nicht mit einem Reseller
    > Vertrag.
    Vodafone muß als Auflage für den Unitymedia-Kauf in Zukunft Telefonica/O2 ins Kabelnetz lassen.

  8. Re: Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: Faksimile 23.08.19 - 22:09

    Zu schwache Auflage. Wenn ich mich recht erinnere, haben sie dieses sogar selber angeboten und weniger als Auflage ...
    Die Regulierung müsste identisch mit der der Telekom sein. Dann wäre es aus meiner Sicht in Ordnung. Denn der Hauptteil des Netzes ist ja ursprünglich von der Post/Telekom gebaut worden.

  9. Re: Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: Bonarewitz 23.08.19 - 23:31

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vodafone muß als Auflage für den Unitymedia-Kauf in Zukunft Telefonica/O2
    > ins Kabelnetz lassen.

    Aber nur mit stark begrenzter Bandbreite.
    Wer schneller Surfen möchte, muss wieder zur Vodafone.
    Die Regelung ist so ein Witz.

    Vodafone müsste als neuer Monopolist eine identische Regulierung erfahren, wie die Telekom.

  10. Re: Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: sneaker 25.08.19 - 16:50

    Bonarewitz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sneaker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vodafone muß als Auflage für den Unitymedia-Kauf in Zukunft
    > Telefonica/O2
    > > ins Kabelnetz lassen.
    >
    > Aber nur mit stark begrenzter Bandbreite.
    Was ich gelesen habe, muß Vodafone mindestens 500 Mbit/s anbieten. Ist natürlich auch irgendwo "stark begrenzt", wenn man den eigenen Kunden 1 Gbit/s bietet, aber reicht, um Konkurrenz zu machen.

  11. Re: Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: Faksimile 25.08.19 - 18:16

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bonarewitz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sneaker schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Vodafone muß als Auflage für den Unitymedia-Kauf in Zukunft
    > > Telefonica/O2
    > > > ins Kabelnetz lassen.
    > >
    > > Aber nur mit stark begrenzter Bandbreite.
    > Was ich gelesen habe, muß Vodafone mindestens 500 Mbit/s anbieten. Ist
    > natürlich auch irgendwo "stark begrenzt", wenn man den eigenen Kunden 1
    > Gbit/s bietet, aber reicht, um Konkurrenz zu machen.

    Das wäre dann genau so, als wenn die Telekom immer nur den nächst niedrigeren Tarif dem Wettbewerber zur Verfügung stellen müsste. Ist eben kein wirklicher Wettbewerb.

  12. Re: Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: Bonarewitz 25.08.19 - 22:11

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bonarewitz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sneaker schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Vodafone muß als Auflage für den Unitymedia-Kauf in Zukunft
    > > Telefonica/O2
    > > > ins Kabelnetz lassen.
    > >
    > > Aber nur mit stark begrenzter Bandbreite.
    > Was ich gelesen habe, muß Vodafone mindestens 500 Mbit/s anbieten. Ist
    > natürlich auch irgendwo "stark begrenzt", wenn man den eigenen Kunden 1
    > Gbit/s bietet, aber reicht, um Konkurrenz zu machen.

    Grad noch mal schnell geprüft:
    Korrekt ist 250MBit/s, also nur 1/4 bzw. SVVDSL-Geschwindigkeit

  13. Re: Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: Bonarewitz 25.08.19 - 22:14

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sneaker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bonarewitz schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > sneaker schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Vodafone muß als Auflage für den Unitymedia-Kauf in Zukunft
    > > > Telefonica/O2
    > > > > ins Kabelnetz lassen.
    > > >
    > > > Aber nur mit stark begrenzter Bandbreite.
    > > Was ich gelesen habe, muß Vodafone mindestens 500 Mbit/s anbieten. Ist
    > > natürlich auch irgendwo "stark begrenzt", wenn man den eigenen Kunden 1
    > > Gbit/s bietet, aber reicht, um Konkurrenz zu machen.
    >
    > Das wäre dann genau so, als wenn die Telekom immer nur den nächst
    > niedrigeren Tarif dem Wettbewerber zur Verfügung stellen müsste. Ist eben
    > kein wirklicher Wettbewerb.

    Siehe ein Posting höher. Es ist der zweitniedrigere Tarif.
    Also quasi 50MBit/s im SVVDSL-Gebiet (250MBit/s) bzw. 16MBit/s im VVDSL-Gebiet (100MBit/s).

  14. Re: Heute frische Telekom Werbung bekommen

    Autor: sneaker 25.08.19 - 22:34

    Bonarewitz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grad noch mal schnell geprüft:
    > Korrekt ist 250MBit/s, also nur 1/4 bzw. SVVDSL-Geschwindigkeit
    Ich beziehe mich auf dieses Dokument der EU. Im Annex A.2 ist eine Tabelle mit der höchstens Stufe 300 Mbit/s Downstream und 25 Mbit/s bzw. 50 Mbit/s Upstream. Direkt darunter aber noch ein Text, wonach "after the [UNBEKANNT]" 500 Mbit/s angeboten werden müssen.
    Und daß Vodafone und der andere Anbieter auch abweichende Angebote machen können, wenn sie sich darauf einigen können.

    Im Text sind aber einige Lücken. Es scheint ein nicht-finales Arbeitsdokument zu sein. Vielleicht packt man dann auch noch die 1 Gbit/s rein. Abwarten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49