1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: "Alle, die nicht Vodafone…

Klar hat die Telekom jetzt Angst

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: pantena 29.09.20 - 19:55

    Telekom bietet 250/40

    Kabel bietet 1000/50 zum halben Preis



    Zu wem gehen die Kunden wohl?

  2. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: forenuser 29.09.20 - 20:04

    Also wenn ich das mir immer wieder in den Ohren klingende Credo vom "Shared Medium" recht verstehe so gehen die Leute zur DTAG.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  3. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: XeCuter 29.09.20 - 20:45

    Ob DSL oder Cabel ist beides Shared Medium.
    Was ist einem nur wichtiger schneller Download mit schlechter Latenz "Cable" oder Langsamer Download und bessere Latenz "DSL"

  4. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: Inori-Senpai 29.09.20 - 21:05

    pantena schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telekom bietet 250/40
    >
    > Kabel bietet 1000/50 zum halben Preis
    >
    > Zu wem gehen die Kunden wohl?


    10000 kostet 40¤ und 250 kostet glaub nen 5er mehr. Dann nimmste nochbeine Fritze zum Gigatarif und du bist beimbgleichen Preis. Bei meinem Anschluss ist Youtube in den Abendstunden mehr als zäh und von 1000 kommen vielleicht noch 200 an. Ich hoffe, dass die Gemeinde hier bald das Glas ausbaut, aber habe da so meine Zweifel

  5. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: Thegod 29.09.20 - 21:20

    XeCuter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob DSL oder Cabel ist beides Shared Medium.
    > Was ist einem nur wichtiger schneller Download mit schlechter Latenz
    > "Cable" oder Langsamer Download und bessere Latenz "DSL"

    Naja, hab hier 21ms zu Heise.de mittels Vodafone Cable 500mbit/s. Würd das jetzt kaum als schlechte Latenz bezeichnen und wirklich spürbar besser (in PC Spielen als jemand in Deutschland) schaft das DSL auch kaum.

  6. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: Niaxa 29.09.20 - 21:53

    Bri dir ist abends YT zäh bei 200 MBit? Ja klar haha.

  7. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: pantena 29.09.20 - 21:57

    Inori-Senpai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pantena schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Telekom bietet 250/40
    > >
    > > Kabel bietet 1000/50 zum halben Preis
    > >
    > >
    > >
    > > Zu wem gehen die Kunden wohl?
    >
    > 10000 kostet 40¤ und 250 kostet glaub nen 5er mehr. Dann nimmste nochbeine
    > Fritze zum Gigatarif und du bist beimbgleichen Preis. Bei meinem Anschluss
    > ist Youtube in den Abendstunden mehr als zäh und von 1000 kommen vielleicht
    > noch 200 an. Ich hoffe, dass die Gemeinde hier bald das Glas ausbaut, aber
    > habe da so meine Zweifel

    Man hat durch Kündigung jedes Jahr Gigabit für 19,99¤ bekommen. Jetzt ist es etwas mehr, aber immer noch preiswert.

    200 abends ist das beste, was DSL bei mir erreicht - den ganzen Tag. Langsames Youtube ist geiziges Peering, ein VPN regelt.

    Habe selbst DSL und ich wünschte, ich hätte deine Probleme.

  8. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: narfomat 29.09.20 - 22:03

    >Naja, hab hier 21ms zu Heise.de
    bei mir sind es im mittel 12ms... das waere mit vdsl (ich kann beides bekommen) wohl kaum besser.

    und ich hab weil es kaum was mehr kostet nach einem jahr von 400Mbit auf Gbit geupgraded... bei mir kommen, sollte ich das benoetigen, 110mb/s an, zu jeder tageszeit.

    richtig ist allerdings das solche werte wohl eben nicht jeder mit kabel erreicht. ob das bei vdsl anders ist waere aber eben die frage.

  9. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: sovereign 29.09.20 - 22:47

    pantena schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telekom bietet 250/40
    >
    > Kabel bietet 1000/50 zum halben Preis
    >
    > Zu wem gehen die Kunden wohl?

    hilft mir au nix wenns dafür n scheiss ping gibt.

  10. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: Telecom-Mitarbeiter 29.09.20 - 23:51

    pantena schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telekom bietet 250/40
    >
    > Kabel bietet 1000/50 zum halben Preis
    >
    > Zu wem gehen die Kunden wohl?

    Anspruchslose und uninformierte Kunden gehen zu Vodafone.

    Bei Kabel musst du eigentlich bei den meisten Anschlüssen noch die ca. 12¤ Kabelgebühr aus den Nebenkosten oben drauf schlagen.
    Dann bist du mit Super Vectoring DSL von z.B. o2 schon wieder deutlich günstiger unterwegs.

    Und du musst dir deine Leitung nicht mit hunderten "Nachbarn" teilen und du hast noch eine IPv4-Adresse.

    Da gewinnt also DSL eindeutig in meinen Augen ;)

  11. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: Telecom-Mitarbeiter 29.09.20 - 23:52

    XeCuter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob DSL oder Cabel ist beides Shared Medium.

    DSL ist definitionsgemäß absolut kein Shared Medium!

  12. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: john4344 30.09.20 - 00:20

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Naja, hab hier 21ms zu Heise.de
    > bei mir sind es im mittel 12ms... das waere mit vdsl (ich kann beides
    > bekommen) wohl kaum besser.
    >
    > und ich hab weil es kaum was mehr kostet nach einem jahr von 400Mbit auf
    > Gbit geupgraded... bei mir kommen, sollte ich das benoetigen, 110mb/s an,
    > zu jeder tageszeit.
    >
    > richtig ist allerdings das solche werte wohl eben nicht jeder mit kabel
    > erreicht. ob das bei vdsl anders ist waere aber eben die frage.

    Was habt ihr für Internetleitungen? Ich habe normalerweise 3-4ms zu allen großen Diensten mit VDSL. Google DNS (wenn auch nur bedingte Referenz) laut Monitoring im Schnitt bei 2,7ms die letzten 30 Tage.
    Abgesehen davon hat Kabel so viele Nachteile für Leute die mit ihrem Internetanschluss wirklich arbeiten müssen (stark schwankende Bandbreite, hohe Latenz, schwieriges Beschaffen von festen IPs/vernünftiger Dual Stack, ...).
    Sind natürlich nur meine Erfahrungen, diese allerdings mit mehreren Kabelanbietern über die letzten 5 Jahre. Letztendlich habe ich immer meinen VDSL Anschluss behalten, auch wenn der nur 200/50 hat. Für mich fängt echtes Breitbandinternet erst bei mind. 1000/500 an, aber da ist DE eben weiterhin maximales Entwicklungsland...

  13. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: Inori-Senpai 30.09.20 - 06:30

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bri dir ist abends YT zäh bei 200 MBit? Ja klar haha.

    200mbits nützen halt bei hoher Latenz und dropped packets nicht viel. Liegt auch nur an google diensten

  14. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: Lefty220 30.09.20 - 06:40

    Immer wieder schön wie hier die DSL Leute das Kabel schlecht reden wollen und nie wirklich Kabel gehabt haben.
    Schlechter Ping bei Kabel? Ja ne stimmt nicht.
    Schwankende Bandbreite? Ne stimmt nicht.
    Abends bricht alles zusammen? Stimmt nicht.

    5 Leute in der Familie haben Kabel und dutzende Freunde haben Kabel, sowie ich auch. Alle quer in Deutschland verteilt. Alle 1 Gbit bei Vodafone und wirklich alle haben mindestens 950mbit zu jeder Tageszeit und maximal ein Ping von 25ms

    Also liebe DSL Typen. Vodafone ist zwar nicht das beste aber hat massiv ausgebaut und es läuft rund im Jahr 2020.
    Viel Spaß mit euerer 250mbit Leitung. Während hier noch auf das Ende vom Download warten können wir schon genießen.

  15. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: Sharra 30.09.20 - 07:01

    Telecom-Mitarbeiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XeCuter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ob DSL oder Cabel ist beides Shared Medium.
    >
    > DSL ist definitionsgemäß absolut kein Shared Medium!

    Alles im Netz ist Shared Medium, sofern du keine eigene direkte Leitung zwischen deiner Workstation und dem Server hast.
    Ansonsten ist immer irgendwo der Punkt, an dem viele User auf eine Leitung gehen. Das Problem bei Kabel ist eben, dass hier schon direkt am Kundenanschluss die Leitung durch alle Teilnehmer geteilt werden muss, während bei (v)DSL erst die Anbindung des Verteilers zum Knackpunkt werden kann. Bis dort hin hat jeder Anschluss seine dedizierte Verbindung.

  16. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: tobster093 30.09.20 - 08:13

    Telecom-Mitarbeiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pantena schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Telekom bietet 250/40
    > >
    > > Kabel bietet 1000/50 zum halben Preis
    > >
    > >
    > >
    > > Zu wem gehen die Kunden wohl?
    >
    > Anspruchslose und uninformierte Kunden gehen zu Vodafone.
    >
    > Bei Kabel musst du eigentlich bei den meisten Anschlüssen noch die ca. 12¤
    > Kabelgebühr aus den Nebenkosten oben drauf schlagen.
    > Dann bist du mit Super Vectoring DSL von z.B. o2 schon wieder deutlich
    > günstiger unterwegs.
    >
    > Und du musst dir deine Leitung nicht mit hunderten "Nachbarn" teilen und du
    > hast noch eine IPv4-Adresse.
    >
    > Da gewinnt also DSL eindeutig in meinen Augen ;)

    Selbst wenn meine Geschwindigkeit abends mal auf 700mbit fallen sollte, ist das immernoch ein vielfaches von dem, was ich bei der Telekom bekomme.

    Ich habe eine echte IPv4 Adresse (und ja ich weis was das heißt), ganz ohne Zuzahlung.

    Ping zu Google: 7ms

    Störungen: Vielleicht alle 2 Jahre mal. Wird meist innerhalb 24h behoben

    Dass man nicht verallgemeinern kann welcher Anbieter der beste ist sollte einem informierten "Telecom-Mitarbeiter" doch klar sein.. Kommt doch drauf an ob man in einem Gebiet wohnt in dem Betreiber X nichts ausgebaut hat aber trotzdem viele viele Tarife verkaufen will. Und stell dir mal vor, sowas böses machen alle Anbieter.

    Selbst die Telekom Mitarbeiter die von Tür zu Tür rennen und Tarife verkaufen sollen, selbst die geben nach einer Minute zu, dass sie selbst alle bei Vodafone sind.

    Das einzige, was ich bei Vodafone bemängeln würde, sind die Standardrouter die man da bekommt. Meist sind diese die Quelle allen Übels.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.20 08:18 durch tobster093.

  17. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: Sharra 30.09.20 - 08:20

    Tja, dafür kenne ich eine Vodafone-Support (internes Haus, kein Dienstleister), die ums Verrecken niemals Vodafone-Kunde werden würde, weil sie genau weiss, wie dreckig der Laden arbeitet.

  18. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: tomatentee 30.09.20 - 08:21

    Telecom-Mitarbeiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pantena schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Telekom bietet 250/40
    > >
    > > Kabel bietet 1000/50 zum halben Preis
    > >
    > >
    > >
    > > Zu wem gehen die Kunden wohl?
    >
    > Anspruchslose und uninformierte Kunden gehen zu Vodafone.
    >
    Oder zur Telekom mit ihrem scheiß Peering

    > Bei Kabel musst du eigentlich bei den meisten Anschlüssen noch die ca. 12¤
    > Kabelgebühr aus den Nebenkosten oben drauf schlagen.
    > Dann bist du mit Super Vectoring DSL von z.B. o2 schon wieder deutlich
    > günstiger unterwegs.
    >
    Die 12¤ zahlst du ob du Kabel nun nutzt oder nicht

    > Und du musst dir deine Leitung nicht mit hunderten "Nachbarn" teilen und du
    > hast noch eine IPv4-Adresse.
    >
    True

    > Da gewinnt also DSL eindeutig in meinen Augen ;)
    >
    Kommt immer drauf an was man will und braucht. Als Endkunde wo es nur um Bandbreite geht ist Vodafone schlicht viel günstiger

  19. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: x2k 30.09.20 - 08:43

    Lefty220 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer wieder schön wie hier die DSL Leute das Kabel schlecht reden wollen
    > und nie wirklich Kabel gehabt haben.
    > Schlechter Ping bei Kabel? Ja ne stimmt nicht.
    > Schwankende Bandbreite? Ne stimmt nicht.
    > Abends bricht alles zusammen? Stimmt nicht.

    Also ich hatte bereits beides und ich muss sagen DSL ist der eindeutige gewinner.
    Unsere kabel leitung war bereits gegen 15 uhr nichtmehr zu gebrauchen und in den besten zeiten gingen nur 18 mbit drüber. Ping um 50ms. Die schwankende bandbreite machte sich nur bemerkbar wenn man größere mengen herunter geladen hat teilweise ist man auch in einen timeout gelaufen.
    Also schinmal das grundsätzlich Gegenteil von dem was du behauptet hast. Aber ich weiß das das nicht allgemein so ist und sich teilweise eine Straße weiter wieder anders verhält. Also mach bitte nicht den fehler und verallgemeinere das.

    Was allerdings tatsächlich verallgemeinert werden kann ist das die Netzstruktur sich erheblich unterscheidet. Bei der telekom bekomme ich einen vollwertigen internet anschluss mit IPv 4 und 6 parallel bei (damals) Unitymedia gab es eine ip v4 die ich mir mit mehreren anschlüssen teilen konnte und hinter irgend sonem NAT gedönse versteckt war. VPN ging nicht und von außen auf die ip zugreifen um z.b. dyndns o.ä. zu nutzen war auch unmöglich. Auch gab es öfters mal diese Sicherheitsabfrage von google ob man ein bot sei weil zuviele Zugriffe erfolgten... Wenn man emails lesen will und irgend ein geblubber auf Facebook schreiben will kann man gerne nutzen was man will das macht keinen Unterschied aber man sollte sich vor Vertragsabschluss schon im klaren sein was man überhaupt will.

  20. Re: Klar hat die Telekom jetzt Angst

    Autor: highfive 30.09.20 - 09:03

    Lefty220 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer wieder schön wie hier die DSL Leute das Kabel schlecht reden wollen
    > und nie wirklich Kabel gehabt haben.
    > Schlechter Ping bei Kabel? Ja ne stimmt nicht.
    > Schwankende Bandbreite? Ne stimmt nicht.
    > Abends bricht alles zusammen? Stimmt nicht.
    >
    > 5 Leute in der Familie haben Kabel und dutzende Freunde haben Kabel, sowie
    > ich auch. Alle quer in Deutschland verteilt. Alle 1 Gbit bei Vodafone und
    > wirklich alle haben mindestens 950mbit zu jeder Tageszeit und maximal ein
    > Ping von 25ms
    >
    > Also liebe DSL Typen. Vodafone ist zwar nicht das beste aber hat massiv
    > ausgebaut und es läuft rund im Jahr 2020.
    > Viel Spaß mit euerer 250mbit Leitung. Während hier noch auf das Ende vom
    > Download warten können wir schon genießen.

    Hatte beides und Freunde die Kabel haben, bin froh VDSL zu haben und den Streß der letzten Jahre bei den Kabelproblemen in unserer Stadt nicht mit machen musste.
    Die letzten Monate habe ich aber eher weniger negatives von den Freunden mit Kabel gehört.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. STRABAG Innovation & Digitalisation, Wien (Österreich)
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. Wilhelm Reuss GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  2. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...
  3. 50,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper