1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom bringt noch 2010 mobiles…

Kosten, Volumenbegrenzung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: simonssssssss 01.03.10 - 17:11

    Was denkt ihr was das Kosten wird?
    Wird die Volumenbegrenzung endlich aufgehoben oder zumindest angehoben?
    Finde das sehr interessant, da ich kein Dsl bekommen kann.

  2. Re: Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: Gelbsucht 01.03.10 - 17:25

    Gibts bei die denn dann überhaupt auch UMTS mit HSDPA? In vielen Fällen gibt es das nämlich auch dort nicht, wo kein DSL geht. Sprich, zuweit außerhalb der nächsten Großstadt bzw des nächsten Ballungsgebiets...

  3. Re: Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: ichnatürlich 01.03.10 - 17:37

    Ich war mal ne ganze Weile im D2-Netz unterwegs.
    War in etwa 7,2/1,0 MBit/s. Etwa die Hälfte hat es auch erreicht.
    Allerdings ist der Ping konstant bei 200ms oder höher. (Tw. kommt es zu Pingspitzen von 1000ms+)
    Zocken ist damit unmöglich und auch surfen wird dadurch langsamer.
    Mit DSL 6M ist man gefühlt deutlich schneller als mit UMTS unterwegs.

  4. Re: Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: PingPong der zweite 01.03.10 - 17:43

    Das mit dem Pingtimeouts ist in der Tat ne ärgerliche Sache die aber zum Teil auch sehr
    vom verwendeten Modem abhängt.

    Ich habe hier z.B ein N6220classic und ein SEW995, mit dem Classic spiele ich mehr
    russisches Roulett, wärend sich die TimeOuts beim W995 in sehr engen Grenzen halten.
    Der Ping allgemein stört mich trotzdem im gleiche maße wie die Volumenbegrenzung.

    Anstatt immer nur schneller, sollten die lieber mal das Vorhandene "stabiler" machen
    und das Volumen endlich anheben...

  5. Re: Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: v3 01.03.10 - 18:03

    ich habe letzte woche mal den t-mobile fusion stick getestet und war bei 5mbit down und 0,7 mbit upload, ping 100-150

  6. Re: Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: PingPong der zweite 01.03.10 - 18:36

    Womit lässt Du dir den Ping anzeigen, ich hatte sonst immer den UMTS-Connector,
    nur der lässt sich bei mir gerede nicht mehr installieren...?!

  7. Re: Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: wrooooooomm 01.03.10 - 18:56

    Ping von 100-150 fühlt sich eher wie ping 10.000 an. Als DSL-Alternative somit unbrauchbar.

  8. Re: Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: simonssssssss 01.03.10 - 19:33

    Wenn man Isdn hat, dann fühlt sich alles andere besser an^^

  9. Re: Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: Sinnfrei 01.03.10 - 19:55

    Nur da, wo es auch kein DSL gibt, wird vermutlich auch UMTS erst sehr spät ankommen, nehme ich mal an. Bzw. wird es langsamer sein, da die Entfernung zum nächsten Funkmasten größer sein dürfte.

  10. Re: Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: simonssssssss 01.03.10 - 22:14

    Also bei meinem Nachbarn kommt knapp 3000kbits an, also viel schneller, nur er hat das volumen immer nach 1woche auf, deswegen will ich noch warten

  11. Re: Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: Youssarian 02.03.10 - 09:21

    PingPong der zweite schrieb:

    > Anstatt immer nur schneller, sollten die lieber mal das Vorhandene
    > "stabiler" machen und das Volumen endlich anheben...

    Indem sie es schneller machen, schaffen sie die Voraussetzungen dafür, dass das Volumen, ab dem bei der Flatrate gedrosselt wird, erhöht werden kann.

  12. Re: Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: leser123456789 02.03.10 - 11:30

    Ja, und zwar genau doppelt so schnell.

    Also wenn Du nicht in der Lage bist zu erkennen WAS du da für einen Bockmist erzählst, dann kann man Dir wohl auch nicht mehr helfen.

    Wenn du eine D2 Verbindung hast die statt 7,2 / 1,0 nur 3,6 / 0,5 hat dann MUSS es doch zwangsläufig so sein, dass die 6000er Leitung über DSL Schneller ist. Du kannst doch nicht einen Ferrari mit einem Wartburg vergleichen.

  13. Re: Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: cyberknights 11.03.10 - 22:20

    erst mit base eine internet flat und ohne beschränkung abgeschlossen und dann ab dem 1.1.2010 setzen die eine beshchränkung auf 5GB und tun 3 Monate so als wüssten die nichts. DIE KOMPETENTE BASE HOTLINE hatte kein plan noch nicht mal techniker wussten es.

    WAS IST MIT EPLUS GEWORDEN SEIT DEM DIE BASE HEISSEN ein abzockerverein kündigt eure verträge schlage ich euch vor

    dann sagen die sie müssen es nach 5 gb drosseln so das die leistung auch bei anderen gewährleistet werden kann. wie bitte die ganzen monate ging alles und dann so eine flache ausrede wie die brüste von desire nick die schluckerin

  14. Re: Kosten, Volumenbegrenzung?

    Autor: IQ2 18.03.10 - 12:59

    Das ganze ist für Endanwender unrealistisch und wird auch überzogen teuer sein. Zielgruppe: Geschäftskunden.
    Flat wird es 100% nicht geben, da es unrentabel ist und keinen Verdienst einbringt. Datendrosselung wird es mit Sicherheit auch geben, so dass ab einem bestimmten volumen zurück auf GPRS gestuft wird.
    Die Ansätze sind toll, sprechen aber nicht die breite Masse an und wird dafür auch nie die Zielgruppe sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. CONSILIO GmbH, Walldorf, Ratingen, München
  3. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  3. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz