1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Chef: Kabelnetz erreicht…

Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: Karbid 26.02.21 - 14:13

    Butter bei dir Fische! Lasst hier und jetzt schauen, ob die Aussage stimmt. Alles andere ist Theorie.
    Wer mag seinen Speedtest z.B. www.speedtest.net mit 1Gbit Kabel hier bis heute Abend vorzeigen?

    Wenn wir einige Gegenbeispiele haben, kann Golem mal bei der Telekom anfragen, was sie davon halten.

  2. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: elcid 26.02.21 - 14:33

    Das ist wirklich einfach sowas von lächerlich.

    Ich habe mit dem Anschluss noch nie Probleme oder Einschränkungen in der Bandbreite gehabt. Wenn es mal hakt, dann weil die Wifi-Frequenzen gestört werden, oder es mittlerweile einfach verdammt viele Netzwerke im Empfangsbereich sind.

    (Achtung, Platzhalter ersetzen! Darf noch keine Links posten)

    hxxps://abload[dot]de/img/speedtestmujvj.png

  3. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: Ermek 26.02.21 - 14:45

    Test Nr. 10998518173 bei Speedtest.net

  4. Nur mit einem Endgerät möglich

    Autor: M.P. 26.02.21 - 14:52

    Mit WLAN wird es ggfs. auch unter Laborbedingungen klappen.
    Per LAN-Port gibt es bis auf die Fritzbox 6660 nur Gigabit ... Netto bleibt dann etwas weniger übrig ...

    Ansonsten sagt das Produktinformationsblatt zum Vodafone-Tarif, das 750 MBit/s "normalerweise" anliegen...

  5. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: jkow 26.02.21 - 14:53

    elcid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wirklich einfach sowas von lächerlich.
    >
    > Ich habe mit dem Anschluss noch nie Probleme oder Einschränkungen in der
    > Bandbreite gehabt.
    >
    > https://abload.de/img/speedtestmujvj.png

    Nicht schlecht. Die Strecke zwischen Modem und PC ist bei Dir Wifi?

  6. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: BurnedIce 26.02.21 - 15:03

    Mein Speedtest-Ergebnis ansehen! Wie schnell ist dein Internet? www speedtest net/my-result/a/7080813329

    Mit dem Smartphone per WLAN an FritzBox 6591.

    Und diese Downloadraten erreiche ich zu 98% der Zeit. PC per LAN liegt knapp darunter, da nur 1GBit LAN.

    Die Punkte in der Adresse müsst ihr selbst setzen. Darf keine Links posten.

  7. Re: Nur mit einem Endgerät möglich

    Autor: Karbid 26.02.21 - 15:04

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit WLAN wird es ggfs. auch unter Laborbedingungen klappen.
    > Per LAN-Port gibt es bis auf die Fritzbox 6660 nur Gigabit ... Netto
    > bleibt dann etwas weniger übrig ...
    >
    > Ansonsten sagt das Produktinformationsblatt zum Vodafone-Tarif, das 750
    > MBit/s "normalerweise" anliegen...
    Wenn normalerweise 750Mbit sind, dann wäre es kein Widerspruch zur Pressekonferenz.

    Interessant finde ich den Beitrag von elcid: https://abload.de/img/speedtestmujvj.png
    1.1 Gbit am Modem, aber nur 800Mbit am Rechner, das sind fast 30% Verlust.
    Was lässt jedes 3. Bit verschwinden?

  8. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: Karbid 26.02.21 - 15:08

    BurnedIce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Speedtest-Ergebnis ansehen! Wie schnell ist dein Internet? www
    > speedtest net/my-result/a/7080813329

    > Mit dem Smartphone per WLAN an FritzBox 6591.
    Da scheint die Fritte mal richtig Lust zu habe und liefert ordentlich Bandbreite im WLAN. Hast du den Speed auch im Nebenraum?
    Bei den meisten Leuten, die ich kenne, nutzen WLAN mit 2.4 GHz, geht zwar gut durch die Wand, aber der Speed ist ein Bruchteil von 1GBit.

  9. Re: Nur mit einem Endgerät möglich

    Autor: OMGle 26.02.21 - 15:08

    Karbid schrieb:
    ----------------------------------------------------------------------
    > Interessant finde ich den Beitrag von elcid: abload.de
    > 1.1 Gbit am Modem, aber nur 800Mbit am Rechner, das sind fast 30% Verlust.
    > Was lässt jedes 3. Bit verschwinden?

    Steuer.

  10. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: Atraides 26.02.21 - 15:14

    Karbid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn wir einige Gegenbeispiele haben, kann Golem mal bei der Telekom
    > anfragen, was sie davon halten.

    Da ich regelmäßig (Business-)Kundenleitungen in Betrieb nehme (Standleitungen zumeist) im Bereich 100MBit bis 1GBit: diese Speedtests taugen allenfalls als Funktionstest und grobe Abschätzung. Ich habe bisher noch keine 2 Tests (bei unterschiedlichen Anbietern) bei einer Inbetriebnahme gefunden, die gleiche Ergebnisse liefern. Gezeigt wird alles von 10% der maximalen Bandbreite bis hin zu deutlich mehr als 100% der theoretisch möglichen Bandbreite. Ein Einzelergebnis im Soll besagt also garnichts. Wenn man, gerade bei den hohen Bandbreiten, unbedingt was abschätzen will, empfehle ich fast.com bei gleichzeitigem Blick auf die Schnittstelle via Taskmanager.

    Mit freundlichen Grüßen

    M. Bähr

  11. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: BurnedIce 26.02.21 - 15:16

    Ich habe überall in der Wohnung mindestens 500 MBit. Dazu muss ich aber auch sagen, wir haben von einem Mietshaus eine komplette Etage. Der Router steht an einem Ende der Etage. Lässt sich leider nicht änder. Auf circa halben Wege steht dann eine Fritz Repeater 3000 im Mesh. Mein Sohn und meine Tochter können am andere Ende der Etage immer noch problemlos am PC und an der Konsole zocken. Dort kommen 500-700Mbit an.

  12. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: Karbid 26.02.21 - 15:20

    Atraides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > empfehle ich fast.com bei gleichzeitigem Blick auf die
    > Schnittstelle via Taskmanager.
    Danke für den Tipp!

  13. Re: Nur mit einem Endgerät möglich

    Autor: Atraides 26.02.21 - 15:30

    Karbid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1.1 Gbit am Modem, aber nur 800Mbit am Rechner, das sind fast 30% Verlust.
    > Was lässt jedes 3. Bit verschwinden?

    Der Kaufmann ;-) Die Kapazität auf der Leitung ist nicht immer das, was die Gegenstelle liefert. Das gab's übrigens schon zu DSL Zeiten.

    Mit freundlichen Grüßen

    M. Bähr

  14. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: BurnedIce 26.02.21 - 15:32

    Ok,

    dann mal mit fast.com Testzeit habe ich auf 250-300 Sekunden gestellt, um auch ein längeres Diagramm schreiben zu können.

    abload (Punkt) de/img/fastprkvx.png

    Adresse bitte selbst anpassen. Diesmal vom PC via LAN. Ganz erreiche ich hier die 1Gbit nicht. Aber dies ist mit 1Gbit Lan auch nicht möglich. Zudem liefen noch 3 Netflix Streams am Anschluss

  15. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: ChrisN 26.02.21 - 15:45

    MIST!

    nur 943 Mbps statt 1.000 im Download und 54 statt 50 im Upload.
    BETRUG!

    Dann bestelle ich doch gleich mal meinen Zugang bei der Telekom. Ach Moment! Geht ja gar nicht!
    Außerdem habe ich keine Lust, den 5-6 fachen Preis zu zahlen.

    Mein Testergebnis:
    speedtest[DOT]net/result/10998769982
    Result ID 10998769982

    Spaß beiseite: Ich bin super zufrieden mit der Leistung, die Vodafone / Kabel uns liefert. In der Praxis erreiche ich diese Werte zu 99,99%. Downloadgeschwindigkeiten von 115-120 mb/s sind normal. Und das seit mittlerweile schon einem Jahr für einen Preis von unter 20¤ im Monat. Das sind keine Ausnahmen und kein Glücksfall sondern einfach die Realität, die die Telekom gerne verschweigen will.

    Edit:
    Bei fast com habe ich 1.0 GBit download und 54 upload mit 13er Ping



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.21 15:54 durch ChrisN.

  16. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: The-Master 26.02.21 - 15:52

    https://abload.de/img/gbit4fk5d.png

    Klarer fall, ein Ding der unmöglichkeit dieses Gigabit.

  17. Re: Nur mit einem Endgerät möglich

    Autor: M.P. 26.02.21 - 15:59

    Ich habe einen Linux Desktop mit einem alten Core2 Quad auf einem Fujitsu-Siemens Industrie Motherboard. Das kommt noch den zugesicherten Bandbreiten sehr nahe ...

    Aber sowohl die Gigabit-Ports der Fritzbox 6591, als auch des PC lassen Netto nur ca 970 MBit/s durch ...

    Sobald ich aber dem LAN-Port des Linux-PC eine zweite IP-Adresse verpasse, sacken die Speed-Test-Ergebnisse um mindesten 200 MBit/s zusammen ...

    Die "Nachkommastellen" der Geschwindigkeit, die die Fritzbox für den Anschluss anzeigt, (z. B. 1057 MBit/s) sind das, was in der Konfiguration der Fritzbox vom Provider hinterlegt wurde für das Traffic-Shaping ... Da wird immer ein wenig aufgerundet ...

  18. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: M.P. 26.02.21 - 16:01

    > https://abload.de/img/gbit4fk5d.png

    > Klarer fall, ein Ding der unmöglichkeit dieses Gigabit.

    Naja, das Bild ist aber erklärungsbedürftig:
    Wieso steht oben plakativ 1 GBit/s und unten im "Kleingedruckten" dann 890 MBit/s?

  19. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: senf.dazu 26.02.21 - 16:03

    ChrisN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MIST!
    >
    > nur 943 Mbps statt 1.000 im Download und 54 statt 50 im Upload.
    > BETRUG!
    >
    > Dann bestelle ich doch gleich mal meinen Zugang bei der Telekom. Ach
    > Moment! Geht ja gar nicht!
    > Außerdem habe ich keine Lust, den 5-6 fachen Preis zu zahlen.
    >
    > Mein Testergebnis:
    > speedtestnet/result/10998769982
    > Result ID 10998769982
    >
    > Spaß beiseite: Ich bin super zufrieden mit der Leistung, die Vodafone /
    > Kabel uns liefert. In der Praxis erreiche ich diese Werte zu 99,99%.
    > Downloadgeschwindigkeiten von 115-120 mb/s sind normal. Und das seit
    > mittlerweile schon einem Jahr für einen Preis von unter 20¤ im Monat. Das
    > sind keine Ausnahmen und kein Glücksfall sondern einfach die Realität, die
    > die Telekom gerne verschweigen will.
    >
    > Edit:
    > Bei fast com habe ich 1.0 GBit download und 54 upload mit 13er Ping

    Von "bis zu 1G" sind wir doch immerhin das "bis zu" von der Telekom gewöhnt ..

  20. Re: Aufruf: zeigt die Gegenbeispiele

    Autor: Atraides 26.02.21 - 16:11

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso steht oben plakativ 1 GBit/s und unten im "Kleingedruckten" dann 890
    > MBit/s?

    genau hinschauen! Da steht nicht MBit/s

    Mit freundlichen Grüßen

    M. Bähr

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt am Main
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  4. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)
  2. 599€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis 699€)
  3. 99,90€
  4. (u. a. FIFA 21 für 27,99€, Battlefield V für 13,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme