Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Chef: Regulierung soll an…

Mal überlegen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal überlegen...

    Autor: photoliner 22.01.18 - 11:13

    Gibt es ernsthaft eine Regelung, die es dem Magenta T _verbietet_ im eigenen Netz von Kupfer auf Glas umzustellen? Gibt es plötzlich Ausnahmen für Gebiete, in denen mit Fördermitteln ausgebaut wird?

  2. Re: Mal überlegen...

    Autor: Bashguy 22.01.18 - 11:31

    Vollkommen unrecht hat er aber nicht.

    Die Gebühr, die die Telekom für die Mietung der eigenen Infrastruktur von anderen "Providern" verlangen darf ist von der BNetzA festgelegt worden.

    Diese ist so günstig, dass
    1. Telekom mehr oder weniger nichts daran verdient (somit kein Geld zum investieren aufbauen kann)
    2. Telekom durch die niedrigen Preise der anderen Provider (die ja trotzdem Telekom Leitungen nutzen), selber die Preise drücken muss. Das führt dazu, dass kein Kapital für eigene Investitionen aufgebaut werden kann.
    2. andere Provider keinen Grund haben eigene Netze aufzubauen (wie er selber sagt)

    Wie soll da ein Ausbau stattfinden? Das ist eine Endlosschleife, ohne dass jemand ausbauen kann.

    Das hat er gemeint.

  3. Re: Mal überlegen...

    Autor: senf.dazu 22.01.18 - 12:37

    Bashguy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vollkommen unrecht hat er aber nicht.
    >
    > Die Gebühr, die die Telekom für die Mietung der eigenen Infrastruktur von
    > anderen "Providern" verlangen darf ist von der BNetzA festgelegt worden.
    >
    > Diese ist so günstig, dass
    > 1. Telekom mehr oder weniger nichts daran verdient (somit kein Geld zum
    > investieren aufbauen kann)
    > 2. Telekom durch die niedrigen Preise der anderen Provider (die ja trotzdem
    > Telekom Leitungen nutzen), selber die Preise drücken muss. Das führt dazu,
    > dass kein Kapital für eigene Investitionen aufgebaut werden kann.
    > 2. andere Provider keinen Grund haben eigene Netze aufzubauen (wie er
    > selber sagt)
    >
    > Wie soll da ein Ausbau stattfinden? Das ist eine Endlosschleife, ohne dass
    > jemand ausbauen kann.
    >
    > Das hat er gemeint.

    Die von der Netzagentur festgelegten Preise haben sich aber lange Zeit an den Preisen für die Neuerstellung eines Anschlusses orientiert. Und diese real exisitierenden Einnahmen aus den - vorhandenen - Leitungen (Mrd.en!) investiert die Telekom nicht in neue Teilnehmerleitungen, sondern bislang in (viel billigere) Techniken zum Weiterwursteln mit dem existierenden Teilnehmernetz.

    Außerdem - gibt's irgendwo ein FTTB/H Netz der Telekom bei dem die Telekom per Netzagentur verdonnert wird die Konkurrenz ins Netz zu lassen ? Ich gebe zu ich hab noch nichts davon gehört - wie die Regulierungsbedingungen bei einem Glasfasernetz wären.

    Davon abgesehen - die Preise die die Telekom heutzutage nimmt - find ich recht ordentlich. Noch'ne weitere Preiserhöhung weil die Telekom ohne Regulierung als Monopolist dastehen würde - würde am Markt sicher auch nicht dazu führen das sich da irgendwas entwickelt außer Stagnation. Die BNA macht da schon einen ordentlichen Job. Der feuchte Traum eines Firmenbosses sieht natürlich anders aus.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.18 12:48 durch senf.dazu.

  4. Re: Mal überlegen...

    Autor: Mr.Coolschrank 22.01.18 - 12:38

    naja, dafür das die telekom nichts verdient machen die aber schon die ein oder andere Milliarde gewinn...

  5. Re: Mal überlegen...

    Autor: Ulkinator 22.01.18 - 14:44

    Bashguy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese ist so günstig, dass
    > 1. Telekom mehr oder weniger nichts daran verdient (somit kein Geld zum
    > investieren aufbauen kann)
    Bitte einen Beleg hierfür. Was kostet die Telekom durchschnittliche die Wartung einer TAL, was den Betrieb eines DSLAM und wie groß ist die Differenz zum Preis der BNetzA?

    > 2. Telekom durch die niedrigen Preise der anderen Provider (die ja trotzdem
    > Telekom Leitungen nutzen), selber die Preise drücken muss. Das führt dazu,
    > dass kein Kapital für eigene Investitionen aufgebaut werden kann.
    Dazu bitte die Zahlen von Oben. Dann könnte man ja mal sehen, wie so der Deckungsbeitrag der Telekom, mit InHouse-Leitung und eines Drittanbieters ist, der die Leistung anmieten muss.

    > 2. andere Provider keinen Grund haben eigene Netze aufzubauen (wie er
    > selber sagt)
    Das liegt daran, dass die Telekom mit ihren seit Jahrzehnten abgeschriebenen Leitungen ganz anders agieren kann, als dies ein Neuankömmling mit einem ganz neuen Netz tun könnte.

  6. Re: Mal überlegen...

    Autor: Pedrass Foch 22.01.18 - 19:39

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die von der Netzagentur festgelegten Preise haben sich aber lange Zeit an
    > den Preisen für die Neuerstellung eines Anschlusses orientiert.

    Und trotzdem gab es bis ca. 2012 einen nahezu totalen Stillstand beim Ausbau durch die Mitbewerber. Gut gemeint und gut gemacht sind halt zwei paar Schuhe.

  7. Re: Mal überlegen...

    Autor: Inori-Senpai 23.01.18 - 11:14

    Ulkinator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bashguy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > > 2. andere Provider keinen Grund haben eigene Netze aufzubauen (wie er
    > > selber sagt)
    > Das liegt daran, dass die Telekom mit ihren seit Jahrzehnten
    > abgeschriebenen Leitungen ganz anders agieren kann, als dies ein
    > Neuankömmling mit einem ganz neuen Netz tun könnte.


    Es gibt keine Neuankömmlinge im Markt. Die meisten Anbieter sind durch Investoren, Stadtwerke oder Sparkassen/ Landesbanken gedopt. Dazu gehören M-Net, NetCologne, Deutsche Glasfaser und auch 1u1. Kabelanbieter wie Unitymedia und Vodafone sind ehemalige Monopolisten und dürfen es im Gegensatz zur Telekom sogar bleiben. Ich kann mit meinen Unity Anschluss nicht zu 1u1 für 10¤ weniger wechseln. Aber bei DSL geht das.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Stuttgart, Tübingen
  2. Allianz Global Benefits GmbH, Stuttgart, München
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. VBB Fahrcard: E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht
    VBB Fahrcard
    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

    Rund sechseinhalb Jahre nach dem Beginn des E-Ticket-Projekts in Berlin und Brandenburg wird in der Hauptstadt die Selbstkontrolle in Bussen zur Pflicht. Ohne korrektes Piepen geht es nur noch mit dem Handy-Ticket und Papierfahrausweisen.

  2. Glasfaser: M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an
    Glasfaser
    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

    Bei M-net ist die Winterpause vorbei. Bagger rollen und schließen weitere Haushalte kostenfrei mit FTTB/H an.

  3. Pwned Passwords: Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes
    Pwned Passwords
    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

    Bei HaveIBeenPwned können Nutzer aktuell rund eine halbe Milliarde Passwort-Hashes herunterladen. Damit könnten sie Dienste in die Lage versetzen, geleakte Passwörter abzulehnen.


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15