1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: Glasfaserausbau in einem…

Glasfaser oder Glasfaser ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glasfaser oder Glasfaser ?

    Autor: senf.dazu 12.09.19 - 18:10

    213000 Einwohner im Landkreis immerhin 10000 kriegen FTTH. Versteh ich mal so das die FTTH Anschlüsse für die abgelegeneren Haushalte die sonst Probleme mit der Datenrate hätten gelegt werden.

    Mal generell beim FTTB/H Ausbau der Telekom. Es sollen ja in der Größenordnung 1 Mio homes passed sein. Sind das eigentlich alles Gebiete die mit Förderung ausgebaut wurden - oder gibt's Gebiete die ohne ein solche erschlossen wurden ?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.19 18:15 durch senf.dazu.

  2. Re: Glasfaser oder Glasfaser ?

    Autor: spezi 12.09.19 - 18:21

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 213000 Einwohner im Landkreis immerhin 10000 kriegen FTTH.

    10000 Haushalte.

    > Mal generell beim FTTB/H Ausbau der Telekom. Es sollen ja in der
    > Größenordnung 1 Mio homes passed sein. Sind das eigentlich alles Gebiete
    > die mit Förderung ausgebaut wurden - oder gibt's Gebiete die ohne ein
    > solche erschlossen wurden ?

    Die ersten paar hunderttausend Haushalte stammen ja aus dem eigenwirtschaftlichen Ausbauprogramm um 2011. Ausserdem werden seit 2015 Neubaugebiete häufig per FTTH erschlossen. Und viele der größeren geförderten FTTH-Ausbauprogramme stehen noch relativ am Anfang der Umsetzung (z.B.die jeweils etwa 40.000 Haushalte in den Landkreisen Bautzen, Nordsachsen, Vorpommern-Rügen und Rostock). Der größte Teil dürfte also eigenwirtschaftlicher Ausbau sein.

  3. Re: Glasfaser oder Glasfaser ?

    Autor: Paule 12.09.19 - 23:16

    spezi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > senf.dazu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 213000 Einwohner im Landkreis immerhin 10000 kriegen FTTH.
    >
    > 10000 Haushalte.

    Nein:
    "Rund 10.000 Adresspunkte mit Haushalten, Unternehmen und Schulen"

    Adresspunkt kann ja vieles bedeuten, zB
    - 1 Schule
    - 1 Unternehmen
    - 1 Einzelhaus
    - 1 Wohnblock
    - 1 großes Geschäftshaus mit vielen Firmen
    - 1 unbebautes Grundstück :-)

    Aber die 10.000 Adressen sollen ja alle sein, die in dem Bereich bisher unterversorgt sind, was weniger als 30 MBit/s bedeutet.

    Nach dem Ausbau kann in dem Gebiet dann jeder mindestens 30 MBit/s erhalten, manche zB nur 31 MBit/s und die an den 10.000 Adressen halt bis 1 GBit/s.

  4. Re: Glasfaser oder Glasfaser ?

    Autor: spezi 12.09.19 - 23:44

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nein:
    > "Rund 10.000 Adresspunkte mit Haushalten, Unternehmen und Schulen"

    Dann sind ein paar der Adressen eben keine Haushalte sondern Schulen oder Unternehmen, an anderen Adressen sind es dafür vielleicht zwei Haushalte.

    Pi mal Daumen dürfte es in der ähnlichen Größenordnung liegen. Der wesentliche Punkt war, dass es nicht um 10000 Einwohner geht. Zwischen Einwohnern und Haushalten liegt in etwa ein Faktor zwei.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. Hays AG, Nürnberg
  3. SC-Networks GmbH, Starnberg
  4. ATP Autoteile GmbH, Pressath

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,49€
  2. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...
  3. (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year Edition für 16,99€, Fallout 4 VR...
  4. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht