Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid…

Das ist toll - nur die Telekom kann kein Super Vectoring.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist toll - nur die Telekom kann kein Super Vectoring.

    Autor: Sinnfrei 22.07.18 - 21:27

    Jedenfalls in 99% des Ausbaugebietes für die nächsten X Jahre nicht. Die haben ja jetzt noch nicht mal überall Vectoring ausgerollt, und rollen immer noch überall alte Technik aus.

    __________________
    ...

  2. Re: Das ist toll - nur die Telekom kann kein Super Vectoring.

    Autor: TodesBrote 22.07.18 - 22:47

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedenfalls in 99% des Ausbaugebietes für die nächsten X Jahre nicht. Die
    > haben ja jetzt noch nicht mal überall Vectoring ausgerollt, und rollen
    > immer noch überall alte Technik aus.


    Super Vectoring benötigt nur neue Linecards und keine vollständig neue Infrastruktur. Nächstes Mal bitte informieren bitte

  3. Re: Das ist toll - nur die Telekom kann kein Super Vectoring.

    Autor: Sinnfrei 23.07.18 - 00:45

    TodesBrote schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super Vectoring benötigt nur neue Linecards und keine vollständig neue
    > Infrastruktur. Nächstes Mal bitte informieren bitte

    Ja, ist ganz doll Jung. Nur die Telekom baut überall noch ihre alten Linecards ein ... auch da wo gerade Vectoring ausgebaut wird.

    __________________
    ...

  4. Re: Das ist toll - nur die Telekom kann kein Super Vectoring.

    Autor: Sharra 23.07.18 - 07:52

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TodesBrote schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Super Vectoring benötigt nur neue Linecards und keine vollständig neue
    > > Infrastruktur. Nächstes Mal bitte informieren bitte
    >
    > Ja, ist ganz doll Jung. Nur die Telekom baut überall noch ihre alten
    > Linecards ein ... auch da wo gerade Vectoring ausgebaut wird.

    Wenn man bedenkt, wie lange diese Planung schon auf dem Tisch liegt, dann liegt die Hardware mit ziemlicher Sicherheit bereits in irgend einem Lager. Natürlich wird die erst mal verbaut. Würdest du die wegwerfen?

  5. Re: Das ist toll - nur die Telekom kann kein Super Vectoring.

    Autor: SmilingStar 23.07.18 - 08:24

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > Ja, ist ganz doll Jung. Nur die Telekom baut überall noch ihre alten
    > Linecards ein ... auch da wo gerade Vectoring ausgebaut wird.

    Hast du dafür auch ein paar Quellenangaben oder ist das nur deine professionelle Meinung?

  6. Re: Das ist toll - nur die Telekom kann kein Super Vectoring.

    Autor: Oktavian 23.07.18 - 11:53

    > Jedenfalls in 99% des Ausbaugebietes für die nächsten X Jahre nicht. Die
    > haben ja jetzt noch nicht mal überall Vectoring ausgerollt, und rollen
    > immer noch überall alte Technik aus.

    Das eine schließt das andere ja nicht aus. Das ist ja das schöne bei großen Unternehmen, die haben mehr als einen Techniker. Während an manchen Orten gerade erst DSL kommt, findet an anderen schon SuperVectoring und Hybrid statt.

    SuperVectoring startet bei der Telekom an August.

    https://www.golem.de/news/magentazuhause-xl-telekom-macht-super-vectoring-gebiete-abfragbar-1806-134846.html

    Und wenn ich mir die Karte so angucke, ich sitze mitten in einem Ausbaugebiet. Vormerkung ist schon raus, Ende August soll ausgebaut sein. Und selbst wenn es noch ein paar Wochen länger dauert...

  7. Re: Das ist toll - nur die Telekom kann kein Super Vectoring.

    Autor: sneaker 23.07.18 - 12:26

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ist ganz doll Jung. Nur die Telekom baut überall noch ihre alten
    > Linecards ein ... auch da wo gerade Vectoring ausgebaut wird.
    Die baut häufig eine Mischbestückung. So ein DSLAM hat ja mehrere Slots. Die meisten Kunden können mit den älteren, günstigen Vectoring-Linecards versorgt werden. Für die Kunden, die SuperVectoring brauchen, kommt eben eine zusätzliche Linecard rein. Die sind vielerorts schon verbaut, teils seit über einem Jahr. Es fehlt da nur noch daran, daß die Produkte zum Vertrieb freigegeben sind, was ja nächsten Monat soweit sein wird.

    [youtu.be]

  8. Re: Das ist toll - nur die Telekom kann kein Super Vectoring.

    Autor: carlo2 24.07.18 - 17:10

    es werden alle karten auf super vectoring getauscht. da die neuen auch abwärtskompatibel sind. und dank BNG dann ab 2019 flexibele sofort schaltungen klappe. alte karten drinzulassen ist wirtschaftlicher nonsense

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Weinsberg
  3. Notion Systems GmbH, Schwetzingen
  4. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    1. Raumfahrt: Mars 2020 soll mit KI ausgestattet werden
      Raumfahrt
      Mars 2020 soll mit KI ausgestattet werden

      Ein Rover, der selbst weiß, was zu tun ist: Die Nasa plant, den Rover, der 2020 auf den Mars geschossen werden soll, mit KI auszustatten. Das soll den Rover selbstständiger machen.

    2. Wifi4EU: Mehr als 200 Kommunen erhalten kostenloses EU-WLAN
      Wifi4EU
      Mehr als 200 Kommunen erhalten kostenloses EU-WLAN

      Von Abtsgemünd bis Zinnowitz: Zahlreiche deutsche Städte und Gemeinden erhalten einen EU-Zuschuss für kostenloses WLAN. Europaweit kamen fast 3.000 Kommunen zum Zug.

    3. Galaxy A8S: Samsung stellt erstes Smartphone mit Kamera im Display vor
      Galaxy A8S
      Samsung stellt erstes Smartphone mit Kamera im Display vor

      Huawei hat mit dem Honor View 20 ein Smartphone mit Frontkamera im Display angekündigt, Samsung hingegen hat gleich ein Gerät vorgestellt: Das Galaxy A8S hat eine Öffnung im Display, in der die Frontkamera liegt - und umgeht damit die Notch.


    1. 15:45

    2. 15:30

    3. 15:15

    4. 14:35

    5. 14:00

    6. 13:16

    7. 12:01

    8. 11:55