1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom und Alcatel Lucent: 512 GBit…

Wär schön, wenn sie den Endkunden in Hannover mal mehr als 2Mbit geben würden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wär schön, wenn sie den Endkunden in Hannover mal mehr als 2Mbit geben würden

    Autor: spambox 03.03.12 - 13:00

    In Hannover haben ein paar Straßenzüge 16Mbit oder mehr.
    Die meisten liegen aber trocken und müssen sich mit 2Mbit abquälen.

    Was interessieren mich da die Terabits nach Berlin?
    Für die Stadt mit der weltgrößten Computermesse ist das echt peinlich.

    #sb

  2. Re: Wär schön, wenn sie den Endkunden in Hannover mal mehr als 2Mbit geben würden

    Autor: nmSteven 03.03.12 - 13:43

    Das kannst du so nicht sagen. Ein paar mehr Straßenzüge sind es doch schon. Der innenstadt bereich hat fast komplett VDSL mit knapp 50mbit/s

    Der restliche teil Hannovers und selbst die Region bieten fast flächendeckend ADSL mit rund 16mbit/s. Ich wohne derzeit in Garbsen und bin bei O2 mit 16mbit/s die Telekom hätte mir auch 25mbit/s angeboten.

    Auch in Langenhagen, wo ich gewohnt habe und in der Nordstadt sieht es ähnlich aus.

    Zudem im zuge der Weltgrößten messe in der Informationstechnik, der CeBit ist die Telekom derzeit dabei im kompletten gebiet Stadt Hannover ein Glasfaser Netz auszubaun.

    In der region wurde vor einiger Zeit eine umfrage gemacht, ob intresse besteht das netz auszudenen und was die Bürger in der Region bereit wären zu zahlen.

    Im zuge dieser Umstellung ist verständlich, dass die Telekom derzeit nicht die vereinzellten Straßenzüge die sich noch mit langsamen DSL begnügen müssen umrüstet wenn doch in den nächsten Jahren sowie so Glasfaser gelegt wird.

  3. Re: Wär schön, wenn sie den Endkunden in Hannover mal mehr als 2Mbit geben würden

    Autor: hubie 03.03.12 - 14:24

    aaah, glasfaser, hmmmm

  4. Re: Wär schön, wenn sie den Endkunden in Hannover mal mehr als 2Mbit geben würden

    Autor: George99 04.03.12 - 12:55

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Hannover haben ein paar Straßenzüge 16Mbit oder mehr.
    > Die meisten liegen aber trocken und müssen sich mit 2Mbit abquälen.

    Also mir fällt jetzt gerade kein Stadtteil ein, in dem du nicht min. 6000 kpbs bekommst. Wo gibt es denn nur 2000?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (w/m/d)
    Caesar & Loretz GmbH, Hilden
  2. Anwendungsexperte (w/m/d) Dokumentenmanagement
    BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, verschiedene Standorte
  3. Softwareentwickler Android, Navigation und Map (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  4. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. 21,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum