Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Testlauf: Facebook setzt…

Testlauf: Facebook setzt Gesichtserkennung ein

Facebook setzt in einem Test automatische Gesichtserkennung ein. Wenn Nutzer Bilder hochladen, werden bereits getaggte Menschen automatisch erkannt und ihr Name wird vorgeschlagen. Hamburgs Datenschützer sieht darin eine Gefahr.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Dann schalte ich es eben aus! 3

    hjgfuzu | 16.12.10 19:05 19.12.10 15:18

  2. nooo 1

    testing | 19.12.10 02:43 19.12.10 02:43

  3. Erklärung bitte 12

    WieWo Was | 16.12.10 17:57 18.12.10 17:18

  4. Wegen dieses krakigen Verhaltens ist man also Person of the Year? (Seiten: 1 2 ) 31

    Freiheit für Assange | 16.12.10 17:12 17.12.10 20:51

  5. Internet wird immer ätzender 8

    NoFunOrganisation | 17.12.10 09:11 17.12.10 14:16

  6. Wo ist Walter? 2

    Lutz | 16.12.10 18:26 17.12.10 13:36

  7. Datenschleuder stellt von Katapult auf Artilerie um 6

    Niemals Faceboook-User | 17.12.10 11:36 17.12.10 12:48

  8. Der Datenschutz wird auch immer dümmer 11

    zilti | 16.12.10 19:41 17.12.10 11:38

  9. Facebook ist eine Seuche 4

    BaceFook | 17.12.10 05:20 17.12.10 10:42

  10. Namen vergessen? 9

    mra | 16.12.10 19:55 17.12.10 10:32

  11. Kennt jemand zufällig Eden of the East? 1

    trollacle | 17.12.10 09:30 17.12.10 09:30

  12. Facebook.com seems to be down worldwide. 3

    merle | 16.12.10 22:37 17.12.10 07:29

  13. Ich weiß schon... 1

    ds | 17.12.10 05:30 17.12.10 05:30

  14. Was für ein Buch!?

    SAT-Hund | 17.12.10 10:23 Das Thema wurde verschoben.

  15. Ach deswegen hatten sich Mark und Steve getroffen ... 4

    anony | 16.12.10 23:13 17.12.10 00:53

  16. Darauf habe ich gewartet! Die Funktion ist super ;) Bitte um Antwort! 8

    Marco Blankenburg | 16.12.10 19:35 16.12.10 23:08

  17. Super Funktion 2

    WinnerXP | 16.12.10 21:33 16.12.10 21:38

  18. Ein Gesicht ist ein Buch 1

    OpenFace | 16.12.10 20:50 16.12.10 20:50

  19. Hätten dies mal früher gebracht... 1

    GoogleStreetView | 16.12.10 20:17 16.12.10 20:17

  20. 500 Mio Menschen arbeiten für den Geheimdienst 2

    zuccero | 16.12.10 19:02 16.12.10 19:56

  21. Den durchschnittlichen Facebook-"Kunden" dürfte so eine Nachricht keinesfalls interessieren 1

    MouseHunter | 16.12.10 19:08 16.12.10 19:08

  22. Digitale Passfotos 4

    Piratenpartei Wähler | 16.12.10 17:17 16.12.10 18:54

  23. Prinzip verdreht 1

    Hilan | 16.12.10 18:51 16.12.10 18:51

  24. Lässt sich sicher 5

    SAT-Hund | 16.12.10 17:32 16.12.10 18:33

  25. Facebook Account löschen 1

    kralynx | 16.12.10 17:33 16.12.10 17:33

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Köln
  2. Stadt Norderney, Norderney
  3. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf
  4. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 80,90€ + Versand
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Laternenparker: In Berlin bauen Supermärkte 140 neue Ladepunkte
    Laternenparker
    In Berlin bauen Supermärkte 140 neue Ladepunkte

    Lidl und Kaufland wollen in Berlin 140 neue Ladepunkte für Elektroautos aufbauen, damit Supermarktkunden während des Einkaufs ihre Fahrzeuge etwas aufladen können. Nachts belegt Volkswagen die Ladesäulen.

  2. Datenschutz: Browser-Fingerprinting gestern und heute
    Datenschutz
    Browser-Fingerprinting gestern und heute

    Kaum ein Browser ist wie ein anderer, das wissen auch Dienste im Internet und nutzen den Fingerprint, um ihre Nutzer wiederzuerkennen. So vielfältig wie das Fingerprinting sind allerdings auch die Verteidigungsmöglichkeiten.

  3. Lime: Neuköllns Bürgermeister fordert Begrenzung von E-Scootern
    Lime
    Neuköllns Bürgermeister fordert Begrenzung von E-Scootern

    Das unbegrenzte Aufstellen von E-Scootern durch Lime in Berlin-Neukölln ist vom Bürgermeister nicht gewünscht. Doch er kommt zu spät.


  1. 07:21

  2. 07:00

  3. 19:10

  4. 18:23

  5. 18:08

  6. 17:55

  7. 16:46

  8. 16:22