1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Testlauf: Facebook setzt…

Digitale Passfotos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Digitale Passfotos

    Autor: Piratenpartei Wähler 16.12.10 - 17:17

    Der Staat erhebt digitale Passfotos, die muss man jetzt nur noch mit den bildatenbanken von google und facebook abgleichen und mit den Bildern von der EU weiten Überwachungskameras verbinden.

    Dann lässt sich eine Person immer automatisch erkennen. Zum Beispiel wenn man die Kameras im Supermarkt so einstellt das sie mittels der facebook Datenbank die Identität einer Person sofort automatisch erkennen können. Dann kann man den Kunden anhand der Informationen in seinem Profil bzw Mailaccount gleich schon mit der passenden Werbung beschallen.
    Zudem kann der Supermarktbetreiber dann direkt ein individualisiertes Einkaufsprofil erstellen und mit anderen Märkten abgleichen/verkaufen um die eigene Produktpallete noch besser auf die Kundenwünsche abstimmen zu können.

    Mit einer nur groß genugen Bildatenbank wäre so die vernetzung aller Daten ohne das der Kunde es merkt zumindest technisch gesehen ohne weiteres machbar. Sehr bald schon wird der Staat und die Wirtschaft alles über uns wissen wärend wir dank geheimhaltung nichts darüber wissen welche krummen geschäfte in der Wirtschaft und im Staat ablaufen.
    Willkommen im Feudalismus 2.0, dem Datenfeudalismus !

  2. Re: Digitale Passfotos

    Autor: Passfoto 16.12.10 - 17:28

    Wer bei Facebook mitmacht, dem ergeht es halt so. Mir persönlich gefällt es nicht, aber ich habe Verständnis, das andere Leute gerne dort mitmachen und dafür auch den Datenverlust in Kauf nehmen.

    Sollen sie machen wie es ihnen gefällt.

  3. Re: Digitale Passfotos

    Autor: äähmm 16.12.10 - 17:29

    *gefällt mir* anklick

  4. Re: Digitale Passfotos

    Autor: sadsad 16.12.10 - 18:54

    Passfoto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer bei Facebook mitmacht, dem ergeht es halt so. Mir persönlich gefällt es
    > nicht, aber ich habe Verständnis, das andere Leute gerne dort mitmachen und
    > dafür auch den Datenverlust in Kauf nehmen.
    >
    > Sollen sie machen wie es ihnen gefällt.

    Jo solange sie mich als nicht Facebook Nutzer mit rein reißen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INFODAS, Nordrhein-Westfalen
  2. GETEC net GmbH, Hannover
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  2. (-82%) 11,00€
  3. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
    Mars 2020
    Was ist neu am Marsrover Perseverance?

    Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer