1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TKG: Kabelnetzbetreiber fühlen…

Kostenverteilung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenverteilung

    Autor: bw71236196231 22.09.21 - 22:33

    Ich bin Mit-Eigentümer in einem Haus mit 12 Wohnungen. Wir haben im Keller einen Kabelanschluss, von dort wird verteilt. Der Gesamtanschluss ist recht günstig und wird von der Hausverwaltung bezahlt und die Kosten verteilt. Pro Wohnung nur ein paar Euro. Kabel im Haus gehören also uns. Der Kabel Betreiber hat nur einen Kunden. Gilt aber nur für Kabel Fernsehen und nicht für Internet.

    Wenn aber jede Wohnung einen eigenen Vertrag mit dem Anbieter machen muss dann zahlt jeder das zig-fache.

    Internet machen die meisten über ihren eigenen Telefon Anbieter.

    Was hält nicht geht ist dass eine Wohnung einen eigenen Kabel Anschluß hat.

    Mit dem neuen Gesetz kann der Kabel Anbieter also künftig12 Verträge verkaufen statt nur einen. Wer profitiert?

  2. Kostenverteilung

    Autor: bw71236196231 22.09.21 - 22:42

    Wenn ich also künftig die Kosten nicht über die Miete weiter geben kann, wird der Hausanschluss gekündigt. Dann muss jeder Mieter halt selber gucken. Und zahlt halt dann 19 euro oder so.
    Mehr Auswahl hat er damit nicht denke ich. Er kann jetzt halt Internet dazu buchen.

    Der Mieter hat also Erfolg gehabt mit dem Gejammer das er etwas zahlt das er so nicht nutzt. Die 6 Euro spart er sich jetzt. Und zahlt dafür 19 direkt.

    Hm.

    Eigentlich stört mich nur das es hierfür eine gesetzliche Regelung gibt. Und dass das nicht jede hausgemeinschaft selbst regeln darf.

  3. Re: Kostenverteilung

    Autor: spezi 22.09.21 - 23:14

    bw71236196231 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Mieter hat also Erfolg gehabt mit dem Gejammer das er etwas zahlt das
    > er so nicht nutzt. Die 6 Euro spart er sich jetzt. Und zahlt dafür 19
    > direkt.

    Warum sollte ein Mieter der bisher kein Kabelfernsehen nutzt für 19 Euro einen Vertrag für Kabelfernsehen abschließen, nur weil er die 6 Euro nicht mehr über Nebenkosten bezahlen muss?

    Und selbst bei Mietern die auch bisher Fernsehen nutzen: es gibt Angebote wie Zattoo und MagentaTV wo man das was Kabelfernsehen bietet (und mehr) für 10 Euro bekommt. Warum soll so jemand dann 19 Euro bei Vodafone bezahlen? Und zumindest öffentlich-rechtliche Programme kann man auch so streamen...

    Wenn Vodafone wie Du sagst bisher standardmäßig 19 Euro verlangt dann müssen die vielleicht mal überlegen ob das Angebot noch zeitgemäß ist. Vielleicht führt die Wahlfreiheit für 12 Mio Haushalte ja dann zu einem Umdenken.

  4. Re: Kostenverteilung

    Autor: Laforma 22.09.21 - 23:49

    und dann gibts auch noch leute wie mich, die gar kein lineares tv mehr gucken... aktuell bezahle ich den tv konsum meiner mitmieter mit...

  5. Re: Kostenverteilung

    Autor: bw71236196231 23.09.21 - 00:57

    >Wenn Vodafone wie Du sagst bisher standardmäßig 19 Euro verlangt dann müssen die vielleicht mal überlegen ob das Angebot noch zeitgemäß ist.

    Mit Fernsehen bzw. Streaming unter 19? Wer bietet das?

    > Vielleicht führt die Wahlfreiheit für 12 Mio Haushalte ja dann zu einem Umdenken.

    Wahlfreiheit ist das ja auch nicht. So wie ich das verstehe ist ja nur ein Kabelanbieter pro Haus möglich.

  6. Re: Kostenverteilung

    Autor: bw71236196231 23.09.21 - 01:10

    > Warum sollte ein Mieter der bisher kein Kabelfernsehen nutzt für 19 Euro einen Vertrag für Kabelfernsehen abschließen, nur weil er die 6 Euro nicht mehr über Nebenkosten bezahlen muss?

    Na ja wenn er TV gucken will. Sonst halt nicht.

    Wie gesagt verdient hier der Provider durch das Gesetz. Mit ist das ziemlich egal. Der Hausvertrag wird jetzt halt gekündigt.
    Kabel TV kostet 14.99 + Bereitstellung 50, erste 6 Monate billiger.

    In dem Haus sind nur die wenigsten so modern und streamen nur noch. Die meisten sind traditionell unterwegs.

    Wie gesagt. Mal wieder ein Gesetz das hilft. Wem ist halt die Frage.

  7. Re: Kostenverteilung

    Autor: bw71236196231 23.09.21 - 01:11

    Bei der streaming Rechnung bitte nicht die Bandbreite vergessen.

  8. Re: Kostenverteilung

    Autor: david1912 23.09.21 - 10:55

    der vergleich den du anstellst ist nicht richtig;) du vergleichst deine weiterverkaufte Leistung ( lineares SD TV für~6¤) mit einem Kompletten Internet Anschluss für 19-40 ¤ :)

    Die Leute könnten auch DVB-T oder S Benutzen. das ist billiger;)
    Komisch das du dich da so Aufregst:) es gibt halt eine menge Leute die das nicht nutzen. ich habe zB.: Magenta TV im Vertrag mit drin und Zahle 28 Euro im Monat. sind natürlich mehr als 6 allerdings habe ich nicht nur HD TV sondern auch einen Telefon Anschluss und eine Internet Leitung.

    Bist du vielleicht nur sauer weil du jetzt auch einen einzel vertrag nehmen muss:).

  9. Re: Kostenverteilung

    Autor: psyemi 23.09.21 - 11:31

    david1912 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der vergleich den du anstellst ist nicht richtig;) du vergleichst deine
    > weiterverkaufte Leistung ( lineares SD TV für~6¤) mit einem Kompletten
    > Internet Anschluss für 19-40 ¤ :)
    >
    > Die Leute könnten auch DVB-T oder S Benutzen. das ist billiger;)
    > Komisch das du dich da so Aufregst:) es gibt halt eine menge Leute die das
    > nicht nutzen. ich habe zB.: Magenta TV im Vertrag mit drin und Zahle 28
    > Euro im Monat. sind natürlich mehr als 6 allerdings habe ich nicht nur HD
    > TV sondern auch einen Telefon Anschluss und eine Internet Leitung.
    >
    > Bist du vielleicht nur sauer weil du jetzt auch einen einzel vertrag nehmen
    > muss:).

    Ja die den Kabelanschluss nutzen wollen müssen dann für zum Beispiel bei Vodafone für 14,99 direkt bei Vodafone den Kabelanschluss bezahlen, als alternative können sie halt auf Sat oder DVB T2 umsteigen.
    Die es nicht nutzen sparen das Geld. Für die Kabelinternet nutzer werden andere Anbieter Interessanter wenn der Anschluss dann plötzlich 14,99 im Monat teurer wird.

  10. Re: Kostenverteilung

    Autor: Bonarewitz 25.09.21 - 08:55

    bw71236196231 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer profitiert?

    2 Gruppen:
    - Jeder, der bislang keinen Kabelanschluss nutzt und den Anschluss anderer subventioniert.
    - Jeder, der ausschließlich deswegen Kabel nutzt, da er eh schon einen Teil der Kosten trägt (der dank oben genannter Subvention günstiger ist, als er sein sollte) und nur noch die Differenz zum realen Produktpreis zahlen muss.

  11. Re: Kostenverteilung

    Autor: Bonarewitz 25.09.21 - 08:57

    bw71236196231 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Warum sollte ein Mieter der bisher kein Kabelfernsehen nutzt für 19 Euro
    > einen Vertrag für Kabelfernsehen abschließen, nur weil er die 6 Euro nicht
    > mehr über Nebenkosten bezahlen muss?
    >
    > Na ja wenn er TV gucken will. Sonst halt nicht.
    >
    > Wie gesagt verdient hier der Provider durch das Gesetz. Mit ist das
    > ziemlich egal. Der Hausvertrag wird jetzt halt gekündigt.
    > Kabel TV kostet 14.99 + Bereitstellung 50, erste 6 Monate billiger.
    >
    > In dem Haus sind nur die wenigsten so modern und streamen nur noch. Die
    > meisten sind traditionell unterwegs.
    >
    > Wie gesagt. Mal wieder ein Gesetz das hilft. Wem ist halt die Frage.

    Du hast schon gelesen, dass sich insbesondere Vodafone über das Gesetz beschwert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Global IT Project Manager (m/w/d)
    Maag Germany GmbH, Großostheim
  2. Testingenieur (w/m/d) in der Automobilindustrie
    Vdynamics GmbH, München
  3. Agile Coach (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. bis zu 75 Prozent auf Switch-Spiele
  2. (u. a. Forza Horizon 5 (Windows PC oder Xbox One / Series X|S Download Code) für 45,99€, PSN...
  3. (u. a. Ratchet & Clank Rift Apart für 39,99€, Dualsense in Geschenkbox + FIFA 22 für 99,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de