1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tobis Tricks: Youtuber gibt Kampf…

...war doch klar beim LG Hamburg.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: Dampfplauderer 08.02.17 - 11:25

    Das bei der Institution nichts bei rumkommt hätte er sich ja wohl denken können.

  2. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: Knarz 08.02.17 - 11:35

    War dem Springerverlag doch vollkommen klar, genau deswegen kam die Klage doch da an?

  3. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: bark 08.02.17 - 11:47

    Sorry aber das Gericht hat Recht. Wir leben hier nicht in Trump Land

  4. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: ark 08.02.17 - 11:51

    <*)))o><

  5. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: divStar 08.02.17 - 11:53

    Ob das Gericht Recht hat, kann ich nicht beurteilen. Gefühlt sind sie jedoch nicht im Recht, denn sie haben offensichtlich nicht den Hauch einer Ahnung bzgl. der technischen Maßnahmen und "Hürden" , die man recht leicht umgehen kann. Außerdem ist der Kern doch, dass der Nutzer selbst entscheiden können sollte was auf seinen Rechnern / Tablet etc. geladen wird und was nicht (Hausrecht). Im Prinzip gab es die Anleitung also nur, um sicherzustellen, dass man nicht ausspioniert wird und man sein Hausrecht durchsetzen kann (es gibt AdBlocker, die dieses Skript nicht brauchen und trotzdem nicht erkannt wird).

  6. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: Spike79 08.02.17 - 12:10

    Ich würde Springer verstehen, wenn es sich um ein Geschäftsfeld handeln würde das es sein 50 Jahren gibt und 3000 Leute davon abhängen. (Vergleichbar wäre Patentschutz gegenüber der Chinesen) Dann wäre ich voll bei denen.
    Aber wielange gibt es schon dieses Geschäftsfeld, mit "Klickbashing mit Werbung Geld generieren". Gefühlt 5 Jahre? Natürlich gibt es das schon länger, denke Facebook waren die ersten die das Proffesionell durchgezogen haben. Alle anderen sind nur nachgezogen. Und der Hype ist vielleicht 5 Jahre alt.
    Und somit denke ich, meine persönliche Meinung, das dies nur ein Schauprozess war. "Schaut her, wenn Du Dich mit den Medien anlegst wird es teuer."
    Den soviel Geld kann denen nicht verloren gehen? Wieviele der Internetnutzer schafft es, trotz AdBlock Bild.de zu schauen. 1%? 2?.
    Wenn mich eine Seite warnt ich soll meine AdBlocker abschalten, mache ich den Tab zu. Ich wäre dafür das sich jeder einen AdBlocker installieren soll und dann die Seite halt nicht mehr besucht ... und ich glaube, auf Bild.de kann man verzichten.

  7. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: Thiesi 08.02.17 - 13:45

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob das Gericht Recht hat, kann ich nicht beurteilen. Gefühlt sind sie
    > jedoch nicht im Recht, denn sie haben offensichtlich nicht den Hauch einer
    > Ahnung bzgl. der technischen Maßnahmen und "Hürden" , die man recht leicht
    > umgehen kann. Außerdem ist der Kern doch, dass der Nutzer selbst

    Ist das wirklich so? Wie leicht kann denn ein durchschnittlicher Internetnutzer, bei dem man jetzt mal annimmt, dass er nicht fließend JavaScript spricht, diese Hürden umgehen?

  8. Re: Hürden

    Autor: Missingno. 08.02.17 - 13:48

    Offensichtlich so leicht, dass es in einem kurzen, einfachen Youtube-Video erklärt werden kann.

    --
    Dare to be stupid!

  9. Re: Hürden

    Autor: Thiesi 08.02.17 - 13:52

    [ ] Du hast verstanden, worum es in diesem Prozess ging.
    [ ] Du hast nicht verstanden, worum es in diesem Prozess ging.

    Ich habe gerade keinen Stift zur Hand, deshalb musst du dir das Kreuz in der zweiten Zeile mal selbst hinzudenken.

  10. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: FreiGeistler 08.02.17 - 15:10

    Thiesi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das wirklich so? Wie leicht kann denn ein durchschnittlicher
    > Internetnutzer, bei dem man jetzt mal annimmt, dass er nicht fließend
    > JavaScript spricht, diese Hürden umgehen?

    Nochmal: Jeder der in Firefox/Chrome/Opera/Edge ein Addon installieren kann.

  11. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: Thiesi 08.02.17 - 15:18

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thiesi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist das wirklich so? Wie leicht kann denn ein durchschnittlicher
    > > Internetnutzer, bei dem man jetzt mal annimmt, dass er nicht fließend
    > > JavaScript spricht, diese Hürden umgehen?
    >
    > Nochmal: Jeder der in Firefox/Chrome/Opera/Edge ein Addon installieren
    > kann.

    Aber das stimmt doch nicht mehr, nur weil du es mehrfach schreibst.

  12. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: Koto 08.02.17 - 16:13

    Thiesi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > divStar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ob das Gericht Recht hat, kann ich nicht beurteilen. Gefühlt sind sie
    > > jedoch nicht im Recht, denn sie haben offensichtlich nicht den Hauch
    > einer
    > > Ahnung bzgl. der technischen Maßnahmen und "Hürden" , die man recht
    > leicht
    > > umgehen kann. Außerdem ist der Kern doch, dass der Nutzer selbst
    >
    > Ist das wirklich so? Wie leicht kann denn ein durchschnittlicher
    > Internetnutzer, bei dem man jetzt mal annimmt, dass er nicht fließend
    > JavaScript spricht, diese Hürden umgehen?

    Sorry aber er muss nur ublock Origin installieren alle Listen anmachen. Schon geht es. Probiers aus wenn Du es nicht glaubst, LOL

    Also jeder der ein Programm installieren kann ist dazu in der Lage. Oder wie bekommt sonst ein Durchschnitts User was auf den PC?

    Das ist wirklich wieder mal Typisch Hamburg,.

    Wobei die Argumentation verstehen doch abenteuerlich ist. Was nutzen wir alle was wir nicht verstehen? Quasi alles. Oder nicht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.17 16:15 durch Koto.

  13. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: Thiesi 08.02.17 - 16:30

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry aber er muss nur ublock Origin installieren alle Listen anmachen.
    > Schon geht es. Probiers aus wenn Du es nicht glaubst, LOL

    Und woher weiß der geneigte BILD.de-Leser das? Ich habe beispielsweise erst aus diesem Forum erfahren, dass uBlock Origin das angeblich mit Standardeinstellungen kann, und ich nutze uBlock Origin seit seiner Inkarnation (und davor halt schon uBlock) und arbeite in der IT.

    > Also jeder der ein Programm installieren kann ist dazu in der Lage. Oder
    > wie bekommt sonst ein Durchschnitts User was auf den PC?

    Offensichtlich in sehr vielen Fällen gar nicht, wenn man mal an die Browser-Abfrage bei M$-Betriebssystemen und den Grund dafür denkt.

    > Das ist wirklich wieder mal Typisch Hamburg,.

    Ich sehe noch immer nicht, inwiefern dieses Urteil "typisch Hamburg" ist. Ich will echt nicht auf dicke Hose machen oder so, aber ich browse das Web seit ungefähr zwei Jahrzehnten und verdiene damit zwar nicht mein Geld, aber schon in der IT. Und mir war nicht bekannt, dass ich Ende Oktober 2015 einen nackten Feuerfux hätte nehmen können und dort nur uBlock Origin hätte installieren müssen und es nicht erforderlich gewesen wäre, reek-anti-adblock-killer etc. anzuknipsen. Ich bezweifle wirklich stark, dass der durchschnittliche BILD.de-Leser das gewusst hätte.

    > Wobei die Argumentation verstehen doch abenteuerlich ist. Was nutzen wir
    > alle was wir nicht verstehen? Quasi alles. Oder nicht?

    Richtig. Und genau das ist ja der Punkt, um den es geht.

  14. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: Koto 08.02.17 - 16:35

    >Und woher weiß der geneigte BILD.de-Leser das? Ich habe beispielsweise erst aus >diesem Forum erfahren, dass uBlock Origin das angeblich mit Standardeinstellungen >kann

    Na er googelt

    Ich mein das muss Du ja auch wenn Du ein programm installieren willst. Vom Himmel fällt das nicht. Das Installieren ist so einfach wie ein Programm Installieren. Das kann jeder.

    Seit wann ist googlen eine Spezielle Kenntnis?
    Also sich ein frei verfügbares Extension zu installieren. Und die listen anzuhaken kann doch jeder Affe?

    Und das ist doch nun wirklich keine Exotische Erkenntnis?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.17 16:40 durch Koto.

  15. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: Thiesi 08.02.17 - 16:38

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Und woher weiß der geneigte BILD.de-Leser das? Ich habe beispielsweise
    > erst aus >diesem Forum erfahren, dass uBlock Origin das angeblich mit
    > Standardeinstellungen >kann
    >
    > Na er googelt

    Welche Google-Anfrage hätte denn deiner Meinung nach im Oktober 2015 das gewünschte Resultat gebracht?

    > Ich mein das muss Du ja auch wenn Du ein programm installieren willst. Vom
    > Himmel fällt das nicht. Das Installieren ist so einfach wie ein Programm
    > Installieren. Das kann jeder.

    Und jetzt noch einmal: Woher weiß der geneigte BILD.de-Leser, welches Programm er da installieren muss?

  16. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: Koto 08.02.17 - 16:41

    Er goggelt

    Genau deswegen ist es ja Typisch Hamburg. Wenn Du DVD/BR kopieren willst. Das Du AnyDVD oder Fab brauchst. Weiß auch jeder der jemals google benutzt hat. Und das tun wollte. Technisch wirksam ist da schon ewig gar nix mehr. Wenns die Spatzen von den Dächern pfeifen.

    Und es ist wirklich einfacher als einem Kind den Loli wegzunehmen.

    Verstehst Du? Du musst doch gar nicht mehr in geheime passwortgeschütze Foren usw.
    Ein Freak oder Ass sein. Eine Anfrage an Google und es gibt Milliarden Antworten auf das Thema als Beispiel. Das dann eben jeder Dau verstehen kann.

    Klar wenn Du nie danach gesucht hast. Bist Du vielleicht nicht durch Zufall darauf gestoßen. Aber die Chance das man durch Zufall darauf stößt ist auch hoch. Quasi bei jedem ADBlock theme steht es in Kommentaren.

    In Deutschland gibt es eine 50-60% ADBlocker Quote. Da kann ich doch nicht mehr von Experten Wissen ausgehen. Wobei man ja wie gesagt auch nur die Listen anmachen muss und Aktuell halten. Geht alles von selber. Wenn Bild was ändert. Nicht mal die listen muss man noch suchen die sind schon dabei.



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.17 16:51 durch Koto.

  17. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: windermeer 08.02.17 - 16:41

    Thiesi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Google-Anfrage hätte denn deiner Meinung nach im Oktober 2015 das
    > gewünschte Resultat gebracht?

    Bild.de Werbung abschalten <Chrome|Firefox>

    > Und jetzt noch einmal: Woher weiß der geneigte BILD.de-Leser, welches
    > Programm er da installieren muss?

    Google, hat er doch gesagt. Zudem hat vielleicht der Neffe/Enkel/Wasauchimmer den Adblocker für jemanden installiert. Dann muss der geneigte Bild.de-Leser gar nichts machen. Sollte der Neffe dann dafür ins Gefängnis?

  18. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: Bleistiftspitze 08.02.17 - 16:49

    Thiesi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreiGeistler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Thiesi schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ist das wirklich so? Wie leicht kann denn ein durchschnittlicher
    > > > Internetnutzer, bei dem man jetzt mal annimmt, dass er nicht fließend
    > > > JavaScript spricht, diese Hürden umgehen?
    > >
    > > Nochmal: Jeder der in Firefox/Chrome/Opera/Edge ein Addon installieren
    > > kann.
    >
    > Aber das stimmt doch nicht mehr, nur weil du es mehrfach schreibst.

    Nicht weil er es mehrfach schreibt, sondern weil es war ist.
    Firefox: Menü -> Extras -> Add-ons -> Suche rechts oben "JavaScript" eingeben und schon präsentieren sich diverse Addons zur deaktivierung desselben.

  19. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: Thiesi 08.02.17 - 16:51

    windermeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thiesi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welche Google-Anfrage hätte denn deiner Meinung nach im Oktober 2015 das
    > > gewünschte Resultat gebracht?
    >
    > Bild.de Werbung abschalten

    Jupp. Bringt auf der ersten Trefferseite ausschließlich Anleitungen, wie ich den Adblocker im Browser abstelle. Noch weitere Tipps?

    > > Und jetzt noch einmal: Woher weiß der geneigte BILD.de-Leser, welches
    > > Programm er da installieren muss?
    >
    > Google, hat er doch gesagt. Zudem hat vielleicht der
    > Neffe/Enkel/Wasauchimmer den Adblocker für jemanden installiert. Dann muss
    > der geneigte Bild.de-Leser gar nichts machen. Sollte der Neffe dann dafür
    > ins Gefängnis?

    Ich habe heute übrigens Spinat zum Mittag gehabt. Sonst noch etwas, was nichts mit dem Thema zu tun hat und das ein Diskussionsteilnehmer mal gesagt haben wollte?

  20. Re: ...war doch klar beim LG Hamburg.

    Autor: TC 08.02.17 - 16:52

    In Trump-Land wärst du sofort Terrorist,
    wenn du ein Unternehmen um Einnahmen bringst!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH über Personalwerk Holding GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München
  3. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42