Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tobis Tricks: Youtuber gibt Kampf…

Solange DVD-Kopierschutz "wirksam" ist

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Solange DVD-Kopierschutz "wirksam" ist

    Autor: fuzzy 08.02.17 - 12:53

    ist auch der lächerliche Schutz von Bild.de oder Spiegel Plus wirksam.

    Alles andere wäre auch verwunderlich gewesen.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  2. Re: Solange DVD-Kopierschutz "wirksam" ist

    Autor: Trockenobst 08.02.17 - 17:23

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist auch der lächerliche Schutz von Bild.de oder Spiegel Plus wirksam.

    Hast du Geld gezahlt, damit die DVD "kopierbar" ist? Ohne Geld war der Schutz wirksam. Hier ist es eine andere Person die für dich arbeiten muss damit es "unwirksam" ist, da 90% der Normalnutzer von Bild.de keine Ahnung hätten wie man es umgeht.

    Vorsicht! Autovergleich: ohne Benzin fährt es nicht. Kannst du das Benzin daheim herstellen? Nein? Dann ist der Unterschied zwischen einem schönen großen Briefbeschwerer und deiner Mobilität die Leistung anderer, für die du bezahlst.

  3. Re: DVD-Kopierschutz

    Autor: Missingno. 08.02.17 - 17:38

    > Hast du Geld gezahlt, damit die DVD "kopierbar" ist?
    Äh ... nein?

    > Ohne Geld war der Schutz wirksam.
    Was hat "Geld" mit der Wirksamkeit eines "Kopierschutzes" oder gar der "Kopierbarkeit" zu tun?

    --
    Dare to be stupid!

  4. Re: DVD-Kopierschutz

    Autor: Trockenobst 09.02.17 - 22:28

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat "Geld" mit der Wirksamkeit eines "Kopierschutzes" oder gar der
    > "Kopierbarkeit" zu tun?

    Wenn Nicht-Juristen versuchen juristische Texte mit dem Vergrößerungsglas der Oma zu entschlüsseln, kommt natürlich Murx rum.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wirksamkeit_(Recht)

    Ohne Plugin von dritten und ohne dass jemand den Code immer wieder anpasst, ist das Ding für 99% der Welt "wirksam". Man sollte die Diskussion dorthin führen, dass freie Rede hier Aufgrund von verschärfter Dummköpfigkeit von Politikern verboten werden soll, dass ist der richtige Ansatz dieses Thema zu sprengen. Es gibt kein Verteilungsverbot von Wissen.

    Genau aus dem Grund geht man zum Arzt, weil das Nicht-Wissen für dich extrem "wirksam" ist und du nicht mit dem rostigen Löffel den Blinddarm deiner Freundin raus kratzt. Niemand kann alles wissen und es gibt Beschränkungen.

    Folgt man dem absolutistischen Gedankenmodell gibt es nach heutigem Stand der Wissenschaft keine Schuldfähigkeit, d.h. ich kann stehlen und morden und mich darauf zurückziehen dass an der *finalen* Wahrheit der tatsächlichen Existenz mangelt. Mir kann man mir nicht 100% beweisen, dass alles was passiert nicht doch nur eine Simulation in einem Computer ist. Das könnte auch ein sehr komplexes GTA sein und irgendwer möchte dass ich Leute überfahre. Die Philosophie kaut daran schon seit 1000 Jahren rum und hat immer noch keine Antwort.

    So kommen wir nicht weiter, deswegen gibt es juristische Modelle, nicht Theoretische.

  5. Re: DVD-Kopierschutz

    Autor: plutoniumsulfat 09.02.17 - 23:42

    Tja, nur leben wir leider nicht alleine auf der Welt, sondern es gibt immer auch noch Dritte. Und solange das Umgehen mit wenigen Mausklicks möglich ist, schütteln 99% der Welt den Kopf über solche Urteile.

  6. Du hast meine Frage nicht beantwortet.

    Autor: Missingno. 10.02.17 - 14:41

    Nicht einmal im Ansatz. Stattdessen eine ganze Horde Strohmänner ausgepackt.

    --
    Dare to be stupid!

  7. Re: Solange DVD-Kopierschutz "wirksam" ist

    Autor: fuzzy 10.02.17 - 15:35

    Wüsste nicht, was der erwiesenermaßen fehlerhafte Algorithmus mit Geld zu tun hat. CSS ist mathematisch unwirksam, weil die Komplexität zu gering ist. Und auch bei Erscheinen der ersten DVDs schon gewesen wäre, hätte man die Schwachstellen direkt erkannt.

    [de.wikipedia.org]

    Das ist, als würde man ROT13 als wirksame Verschlüsselung verkaufen. Dass das rechtlich als wirksam gilt zeugt von gewisser Realitätsfremdheit.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. AZUBIYO GmbH, München
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. mps public solutions gmbh, Koblenz, Oberessendorf bei Biberach oder Bissendorf bei Osnabrück
  4. Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. kaufen und 5€-Gutschein erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Whole Foods Market Amazon kauft Bio-Supermarktkette für 13,7 Milliarden Dollar
  2. Kartengebühren Transaktionen in Messages können teuer werden
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  2. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker
  3. Ionencomputer Wissenschaftler müssen dumme Dinge sagen dürfen

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Messenger-Dienste: Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern
    Messenger-Dienste
    Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern

    Trotz Kritik von Bürgerrechtlern und IT-Branche hat die große Koalition im Eilverfahren den Einsatz von Staatstrojanern beschlossen. Nur wenige Abgeordnete der SPD stimmten dagegen.

  2. Zahlungsabwickler: Start-Up Stripe kommt nach Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Start-Up Stripe kommt nach Deutschland

    Stripe will als Zahlungsabwickler in Deutschland besser sein als andere. Betreibern einer Plattform oder eines Marktplatzes wird auch Datenanalyse und Beratung angeboten. Ins Endkundengeschäft will Stripe nicht einsteigen.

  3. Kaspersky: Microsoft reagiert auf Antivirus-Kartellbeschwerde
    Kaspersky
    Microsoft reagiert auf Antivirus-Kartellbeschwerde

    Kaspersky wirft Microsoft vor, den eigenen Virenscanner zu bevorzugen. Das Unternehmen weist die Anschuldigungen zurück, man würde eng mit den Herstellern zusammenarbeiten.


  1. 19:16

  2. 18:35

  3. 18:01

  4. 15:51

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:28

  8. 13:40