Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Torrent-Tracker: Extratorrent ist…

Über wayback machine alles erreichbar. lol

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Über wayback machine alles erreichbar. lol

    Autor: LastSamuraj 18.05.17 - 18:13

    Zwei Fragen hab ich mir gerade gestellt, was bringt es ein Suchverzeichniss zu eliminieren, bzw. zu verbieten? Aber ok, wohl besser als nichts zu tun und die zweite Frage war ob die waybackmachine.org ihre inhalte dann auch löscht. Kurz überprüft und siehe da, thepiratebay.org ist 1:1 über das Archive nutzbar 😄 Hmm

  2. Re: Über wayback machine alles erreichbar. lol

    Autor: Neuro-Chef 18.05.17 - 18:19

    LastSamuraj schrieb:
    > Zwei Fragen hab ich mir gerade gestellt, was bringt es ein Suchverzeichniss
    > zu eliminieren, bzw. zu verbieten?
    Wer keine Torrents findet, lädt auch keine Dateien per Torrent runter ;-)

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  3. Re: Über wayback machine alles erreichbar. lol

    Autor: fuzzy 18.05.17 - 18:33

    Naja, die Inhalte beim Internet-Archiv sind dann doch eher wenig interaktiv. Und solange kein neues Zeug dazukommt ist da höchstens nostalgischer Wert. Die Torrents sterben ja früher oder später, wenn alle Seeder weg sind.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  4. Re: Über wayback machine alles erreichbar. lol

    Autor: redwolf 18.05.17 - 21:22

    Einfach google suche nutzen, ans ende der Seite scrollen und in der DMCA-Klageschrift den Link finden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.05.17 21:22 durch redwolf.

  5. Re: Über wayback machine alles erreichbar. lol

    Autor: LastSamuraj 19.05.17 - 07:29

    Genau das mache ich schon seit Monaten, wenn ich etwas nicht finde. Und ich denke mir dann immer, dass es ein schlechter Witz sein muss :-D

  6. Re: Über wayback machine alles erreichbar. lol

    Autor: chefin 19.05.17 - 09:27

    Ihr denkt in Stunden oder Tage, die denken in Monate oder Jahre.

    90% derer die es wollen holen es sich innerhalb der ersten Woche. Danach sind die Downloads peanuts. Ein Torrent der dort gelistet ist ist eh verbrannt. Und die welche Torrents saugen, wissen auch wohin sie ausweichen müssen um es woanders zu finden.

    Aber die Hürden für Neueinsteiger werden höher, die Seiten sind schlechter zu finden, Archive nutzen da auch nicht so viel, weil man ja immer auch seeder haben muss. Wenn du den Nachwuch stark erschwerst, bekommst du gleichzeitig den verstärkenden Effekt, das die welche sich durchkämpfen und doch irgendwie es hinbekommen, auf viel zu wenige Quellen stossen und dann um so mehr frustiert sind. Statt belohnt zu werden, weil man allen Schwierigkeiten zum Trotz etwas geschafft hat, wird man frustiert mit Wartezeiten und dauerlaufenden PCs. Nicht jeder kann diese Kosten bei den Eltern abladen.

  7. Re: Über wayback machine alles erreichbar. lol

    Autor: Neuro-Chef 19.05.17 - 15:29

    chefin schrieb:
    > Statt belohnt zu werden, weil man allen
    > Schwierigkeiten zum Trotz etwas geschafft hat, wird man frustiert mit
    > Wartezeiten und dauerlaufenden PCs. Nicht jeder kann diese Kosten bei den
    > Eltern abladen.
    *rofl*
    Ohne jetzt den Stromverbrauch eines PCs oder Notebooks knapp über idle ausrechnen zu wollen; zur Not bekommt man einen VPS für 10¤ im Monat, der dann 24/7 Torents saugen kann. Nur halt bei der knappen Plattenkapazität nicht so viele auf einmal :D

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Strautmann, Bad Laer
  2. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. SICK AG, Hamburg
  4. BSH Hausgeräte GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  2. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  3. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"

  1. Fertigungstechnik: Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips
    Fertigungstechnik
    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

    Für 10 nm und 7 nm setzt Intel auf Kobalt statt Wolfram oder Kupfer für die Interconnects in Prozessoren, was die Elektronenmigration verringern soll. In Israel wird zudem die Fab 28 bei Kiryat Gat für 4,5 Milliarden US-Dollar aufgerüstet.

  2. Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
    Homepod im Test
    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

    Lange nach der Konkurrenz hat Apple einen smarten Lautsprecher auf den Markt gebracht und wirbt mit einem sensationellen Klang. Wir haben den Homepod getestet und festgestellt, dass das Gerät nicht für jeden etwas ist.

  3. Microsoft: Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung
    Microsoft
    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

    Entweder 4K mit der Xbox One X oder Full-HD mit der Xbox One - dazwischen gibt es derzeit keine nativ unterstützte Auflösung, etwa für angeschlossene PC-Monitore. Mit einem Update soll sich das demnächst auf beiden Konsolenversionen ändern.


  1. 12:20

  2. 12:01

  3. 11:52

  4. 11:49

  5. 11:39

  6. 10:58

  7. 10:28

  8. 10:13