Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Transitional Justice: Vorbereitung…

weit verbreiteter Wunsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. weit verbreiteter Wunsch

    Autor: teenriot* 12.08.18 - 18:25

    "In Südkorea ist der Wunsch an eine mögliche Wiedervereinigung oder zumindest die Vorbereitung darauf und auf ein Ende des derzeit herrschenden Regimes in Nordkorea weit verbreitet."

    Dem ist leider nicht so. Die südkoreanische Gesellschaft ist in diesem Punkt, den Meinungsumfragen nach, (leider) bestenfalls gespalten. Während die ältere Hälfte der Bevölkerung für eine Wiedervereinigung ist, ist die jüngere eher dagegen. Diese haben sich im Status Quo eingerichtet. Ich bin mir sicher, dass sich die Meinung letzterer ziemlich schnell ändern könnte, wenn diese aufgrund konkreter Vorgänge nicht nur abstrakt darüber nachdenken und in Dialog mit den Alten treten, aber momentan stimmt die Aussage im Artikel nicht pauschal.

    Davon ab:
    Ich verstehe den Artikel nicht gemäß der Überschrift. Es geht um Dokumentation von Verbrechen. Welche Natur die benutze Software als Werkzeug dabei hat spielt keine Rolle.

  2. Re: weit verbreiteter Wunsch

    Autor: DLichti 13.08.18 - 06:41

    > Dem ist leider nicht so. Die südkoreanische Gesellschaft ist in diesem
    > Punkt, den Meinungsumfragen nach, (leider) bestenfalls gespalten.
    Selbst 25% der Bevölkerung können "weit verbreitet" sein. Solange es sich nicht nur um eine kleine Gruppe von Aktivisiten, oder ein paar Familien, oder ein paar Dörfer handelt, ist da kein Widerspruch zwischen "weit verbreitet" und "gespalten".

    > Ich verstehe den Artikel nicht gemäß der Überschrift. Es geht um
    > Dokumentation von Verbrechen. Welche Natur die benutze Software als
    > Werkzeug dabei hat spielt keine Rolle.
    Hast du denn auch den Rest des Artikels gelesen? Da wird explizit auf die Bedeutung von freier und offener Software für das Projekt eingegangen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEKRA SE, Stuttgart
  2. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. Controlware GmbH, Meerbusch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ Release 04.12.
  2. 14,95€
  3. (-56%) 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Nuraphone im Test: Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
      Nuraphone im Test
      Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang

      Die Kopfhörer von Nura sehen auf den Ohren aus wie normale Over-Ear-Kopfhörer, im Inneren stecken aber auch In-Ear-Stöpsel. Das ermöglicht einen automatisierten Hörtest für individuelle Frequenzeinstellungen und eine Höhen-/Mitten- und Bass-Trennung für unglaublich guten Klang - inklusive Noise Cancelling.

    2. Machine Learning: Microsofts Clarity analysiert Verhalten von Webseitennutzern
      Machine Learning
      Microsofts Clarity analysiert Verhalten von Webseitennutzern

      Clarity können Webseitenbetreiber als Javascript-Plugin einbetten, um das Verhalten ihrer Besucher zu verfolgen. Microsofts Software wertet diese Daten aus und kann mit Machine Learning Muster erkennen - etwa welche Elemente besonders häufig geklickt oder übersehen werden.

    3. EuGH-Gutachten: Deutsches Leistungsschutzrecht soll unzulässig sein
      EuGH-Gutachten
      Deutsches Leistungsschutzrecht soll unzulässig sein

      Der früheren schwarz-gelben Bundesregierung droht eine Ohrfeige aus Luxemburg. Das deutsche Leistungsschutzrecht hätte nach Ansicht eines EuGH-Gutachters nicht in Kraft treten dürfen. Den Verlagen könnten Millionenverluste entstehen.


    1. 12:00

    2. 11:55

    3. 11:40

    4. 10:55

    5. 10:39

    6. 10:27

    7. 10:03

    8. 09:20