Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trassen Defender: Baggerschäden mit…

Völlig irrelevant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Völlig irrelevant

    Autor: Pornstar 10.08.18 - 16:59

    Da nur für Firmen.
    Falls hier ein offensichtlicher Kabelschaden ist, melden die wenigsten Bauarbeiter dies oder bekommen es gar nicht erst mit, da das Kabel nur leicht beschädigt ist, was trotzdem zu Störungen auf einigen/allen Anschlüssen führen kann.

    Als Endnutzer ist man angeschissen, muss die normale Hotline bemühen und die schicken erst mal einen Techniker, blöd wenn das alles zu spät passiert und die Grube wieder zu ist. Wenn dann kein Adernpaar mehr frei ist, kann es sogar dazu führen daß man monatelang mit einer Störung ausharren darf.

  2. Re: Völlig irrelevant

    Autor: asa (Golem.de) 10.08.18 - 17:10

    Na ja, wenn Sie den Artikel gelesen hätten, wäre das klar gewesen. Natürlich ist die App für Tiefbaufirmen.

  3. Re: Völlig irrelevant

    Autor: Prinzeumel 10.08.18 - 19:43

    asa (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, wenn Sie den Artikel gelesen hätten, wäre das klar gewesen.
    > Natürlich ist die App für Tiefbaufirmen.
    Na natürlich ist das nicht. Wie der to angemerkt hat wäre ds durchaus sinnvoll wenn auch endkunden störungen schnell und einfach melden könnten.

  4. Re: Völlig irrelevant

    Autor: loak 10.08.18 - 21:17

    Ihr denkt doch nicht wirklich, dass Tiefbauarbeiten innerhalb weniger Stunden erledigt sind? Wenn die Leitung gestört ist und die Bauarbeiter das nicht mitbekommen, meldet sich in der Regel ein Kunde. Dann wird gemessen und anhand der galvanischen Messung kann man meist auf den Meter genau sehen, wo die Leitung gestört ist. Bei offenen Leitungen im Bereich von KVZ wird immer am nächsten Werktag schon ein Außendienst MA gesendet, da kein Kundenbrsich notwendig ist. Hat eine Tiefbaufirma einen Schaden nicht gemeldet, wird es teuer für diese (unabsichtlich passiert sowas eher nie, sondern weil Bauarbeiter manchmal keine Eier haben das den Chef zu sagen). Allein aus diesem Grunde schon werden bei Tiefbauarbeiten alles doppelt und dreifach anhand der Pläne geprüft. Unbemerkt werden Schäden eher von Privatleuten durchgeführt. Dann ist aber meist auch nur der eigene private Hausanschluss gestört.

  5. Re: Völlig irrelevant

    Autor: Schattenwerk 10.08.18 - 21:27

    Kann man schon seit mindestens 10 Jahren: https://www.telekom.de/hilfe/hilfe-bei-stoerungen

  6. Re: Völlig irrelevant

    Autor: Faksimile 10.08.18 - 21:36

    Hat die Telekom in ihrem Video ja auch so vorgestellt ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DKS Dienstleistungsgesellschaft für Kommunikationsanlagen des Stadt- und Regionalverkehrs mbH, Köln
  2. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  3. ITC Consult GmbH, Wiesbaden
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


      Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
      Android-Smartphone
      10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

      Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
      Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

      1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
      2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
      3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

      1. Elektrokleinstfahrzeuge: Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen
        Elektrokleinstfahrzeuge
        Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

        E-Scooter und E-Boards sind sinnvolle Verkehrskonzepte für Städte - davon ist Verkehrsminister Alexander Scheuer überzeugt und will die Elektrokleinstfahrzeuge zulassen, trotz Bedenken von Ministeriumsmitarbeitern.

      2. 5G: Großbritannien entscheidet sich gegen Huawei-Verbot
        5G
        Großbritannien entscheidet sich gegen Huawei-Verbot

        In Großbritannien wird es kein Verbot von Huawei geben. Das Mitglied des Five-Eyes-Geheimdienstpaktes konnte von der NSA nicht überzeugt werden, sondern bleibt laut MI5 "souverän".

      3. Niantic: Maßnahmen gegen Massenaufläufe bei Pokémon Go beschlossen
        Niantic
        Maßnahmen gegen Massenaufläufe bei Pokémon Go beschlossen

        Eigenheimbesitzer haben ein Recht auf 40 Meter Abstand zum nächsten Pokéstop, ab zehn Trainern am gleichen Ort blendet die App einen Hinweis ein. Niantic hat einer Reihe von Maßnahmen bei AR-Games zugestimmt, die wegweisend für die Branche sein dürften.


      1. 11:26

      2. 11:11

      3. 10:57

      4. 10:23

      5. 10:07

      6. 09:00

      7. 08:29

      8. 07:48