Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tribler 5.3.1: Voll dezentrales…

Vorsicht(!)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorsicht(!)

    Autor: Harry Elch-Test 11.12.10 - 12:13

    Hallo,
    ich habe mir das nun einmal angeschaut und es ein wenig getestet.
    ICH kann nur warnen, es wird einem trügerische Sicherheit mit der Überschrift "Alles Legal" vorgegaukelt.

    Das Programm läuft und lädt (man testet natürlich mit freiem Material). es wird MASSENWEISE Illegales Material bis hin zu höchst bedenklichen Pornos angeboten.

    Die Daten/Quellen sucht das Programm auf diversen Trackern (Hauptsächlich im Torrent Netzwerk). Das kann man recht einfach "auswerten" wenn man nach etwas sucht und in den Suchergebnissen(details eines Files) mal die "Trackers" öffnet. Sogar Piratebay ist eine Quelle!

    Für mich riecht das nach Honeypot - gaukeln wir den Leuten mal legalität vor und greifen sie dann ab!

    Auf Basis meines Wissens und meiner Erfahrungen:
    Vorsicht, Finger weg!

    WENN, dann nur in einer virtuellen Box mit Routing über einen VPN Service und selbst dann....

    Ma weiss nicht, was das Teil im Hintergrund macht (Platte scannen?)

    HÖCHST Bedenklich!

    Harry

  2. Re: Vorsicht(!)

    Autor: xc 11.12.10 - 13:05

    Das Programm scheint Daten nur herunterzuladen aber keine Teile mit anderen zu teilen. Das ist meines Wissens nach nicht verboten. Du weißt ja auch vor dem h

    Die Freundefunktion muß natürlich abgestellt werden, das verbreiten der Links könnte ein Abmahngrund sein.

  3. Re: Vorsicht(!)

    Autor: Harry Elch-Test 11.12.10 - 13:36

    Doch, das Teil sendet auch...sobald fertig geladen hast, bist Du reiner Seeder.
    Auch Dein Upload wird unten gezählt, umso mehr du hoch lädst umso besser wird Dein "Userstatus" bewertet.

    Leute mit einem Super User Status sind natürlich besonders interessant.......

  4. Re: Vorsicht(!) <.. Artikel nicht gelesen?

    Autor: Ralf_ 11.12.10 - 13:55

    Harry Elch-Test schrieb:
    -------------------------------------------------------------------
    > Ma weiss nicht, was das Teil im Hintergrund macht (Platte scannen?)

    Das Teil ist OpenSource, der Quellcode also einsehbar.

  5. Re: Vorsicht(!) <.. Artikel nicht gelesen?

    Autor: ich2 11.12.10 - 15:32

    Bleibt bei mir direkt nach dem Start auf 100% CPU-Last hängen - Abfahrt...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. abilex GmbH, Ditzingen
  3. hkk Krankenkasse, Bremen
  4. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€ statt 19,99€
  2. 25,99€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45