1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trusted Computing: Experten des…
  6. T…

Verstehe ich nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Verstehe ich nicht.

    Autor: pool 20.08.13 - 23:28

    > Es wird zumindest ab '15 benötigt damit
    > Win8 darauf läuft.

    Nein. Damit das Logo die Lizenz draufkommt. Ein wichtiger Unterschied.

    > Laut dem Zeit Artikel fällt das deaktivieren/opt-out
    > weg, leider wird dort aber nicht auf eine Quelle gelinkt.

    In den Windows Logo Hardware Requirements steht davon nix.

    > Von dem her muss ich da leider raten aber ich sehe das so:
    > [...]

    Ich verstehe das alles voll und ganz. Nur
    1. sind es hypothetische Zukunftsszenarien und
    2. fixiert man sich hier auf Windows 8 obwohl das nur eine Hälfte ist (oder besser: irgendwann eventuell sein könnte).
    Andere Betriebssysteme setzen ein TPM hier und jetzt voraus und starten ohne dieses gar nicht erst. Das ist wesentlich bedenklicher als irgendetwas, das eventuell vllt in der Zukunft passieren könnte mit einem Betriebssystem, dass ein TPM selbst nur für Laufwerksverschlüsselung verwenden kann (wenn man will! Und genauso wie der Vorgänger übrigens auch.).

  2. Re: Verstehe ich nicht.

    Autor: petera 20.08.13 - 23:40

    pool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also die UEFI-Optionen sind bei mir mit einem Passwort/biometrischem
    > Merkmal geschützt. Mein TPM ist seit dem Auspacken des Notebooks aus.

    Jetzt kommt die Preisfrage, wenn Windows Dich nun auffordert oder selbst das TPM aktiviert, weil es zum Betrieb von Windows notwendig ist, der nächste Schritt ist dann?

  3. Re: Verstehe ich nicht.

    Autor: pool 21.08.13 - 00:09

    Wenn es den Passwortschutz der Firmware eigenständig aushebelt, darf und sollte man selbstverständlich vor Windows 8 warnen.

    Aber zum Glück sind das hypothetische Gedankenspiele, die man auch mit anderen Windowsversionen und Betriebssystemen spielen kann.

  4. Re: Verstehe ich nicht.

    Autor: petera 21.08.13 - 00:20

    pool schrieb:
    > Aber zum Glück sind das hypothetische Gedankenspiele, die man auch mit
    > anderen Windowsversionen und Betriebssystemen spielen kann.

    Nein, diese, andere oder ähnliche Szenarios waren alle schon da. Probleme bei der Freischaltung/Aktivierung von Windows weil die Server nicht erreichbar waren. Microcode Updates der CPU durch Windows Update, Verbreitung von Malware durch Windows Update. Probleme nach Patchdays auf Windows etc. etc. etc. etc.

    Aber red Dir das ruhig weiter ein.

  5. Re: Verstehe ich nicht.

    Autor: Wakarimasen 21.08.13 - 01:05

    von Patchen haben hier viele anscheinend noch nie gehört...

    vlt gibt es eine sicherung die vlt schon integriert ist vlt aber auch erst später erscheinende komplett hardware betrifft wenn der ship off ist oder ausgebaut wurde funktioniert der rechner nicht?

  6. Re: Verstehe ich nicht.

    Autor: aLumix 21.08.13 - 01:10

    pool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein. Damit das Logo die Lizenz draufkommt. Ein wichtiger Unterschied.
    Ja,klar. Hab mich da falsch ausgedrückt.
    > In den Windows Logo Hardware Requirements steht davon nix.
    Die habe ich mir gerade mal angeschaut und konnt auch nicht mehr als "muss vorhanden sein" finden. Frage mich gerade wo die Zeit das her hat. Sofern es erwähnt wird, schreiben andere Artikel "es ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar ob es aktiv sein muss". Lerne: niemals auf eine Quelle verlassen.

    > Ich verstehe das alles voll und ganz. Nur
    > 1. sind es hypothetische Zukunftsszenarien und
    > 2. fixiert man sich hier auf Windows 8 obwohl das nur eine Hälfte ist (oder
    > besser: irgendwann eventuell sein könnte).
    > Andere Betriebssysteme setzen ein TPM hier und jetzt voraus und starten
    > ohne dieses gar nicht erst.
    Die Warnung kam von der Regierung und ging um Win8, deshalb wohl die fixierung :D
    Mit dem "gibt es schon" hast du natürlich Recht. Allerdings werden die Systeme weniger in Unternehmen eingesetzt. Zumindest habe ich bis jetzt kaum Chromebook/-OS, Kindle und Produkte von "Firmen die ich hier lieber nicht nenne" gesehen. Privat, klar aber seit wann kümmert sich die Regierung um die Daten(-Sicherheit) der Bürger?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.08.13 01:11 durch aLumix.

  7. Artikel bringt falschen Licht

    Autor: marceljahnke.b.sc 21.08.13 - 08:58

    Also der Artikel bringt ein total falsches Licht auf dem TPM. Das Problem ist doch gar nicht der TPM (2.0) sofern eine Takeownership manuell vom User ausgeführt werden kann.
    Eigentlich ist der TPM gerade in Firmenbereichen sehr sinvoll um so die Integrität
    des jeweiligen PC/Notebooks eindeutig bestimmen zu können. Das Problem ist da eher Windows 8 das dies default mäßig die Macht über den TPM wohl hat. Und das sollte so nicht sein.
    Und der vergleich mit Smartphones hinkt mal gewaltig. Es gibt nur 1-2 Samtphones die
    überhaupt einen TPM enthalten und dann vergleichbar währen. Das App System ist ein ganz anderes als die Einschränkungen die möglich sind durch einen TPM.
    Das wäre dann eher so ich sehe alle Apps im Store darf aber nur 10 installieren, da diese vom Hersteller als erlaubt eingestufft sind.

    Und ich gehe auch davon aus das MS sich hüten wird zu bestimmen welche Software ich auf den PC installieren darf, dies ist nämlich momentan noch einer der wirklich großen Vorteile gegenüber den Tablets.

  8. Re: Artikel bringt falschen Licht

    Autor: Gozilla 21.08.13 - 10:10

    marceljahnke.b.sc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich gehe auch davon aus das MS sich hüten wird zu bestimmen welche
    > Software ich auf den PC installieren darf, dies ist nämlich momentan noch
    > einer der wirklich großen Vorteile gegenüber den Tablets.
    Warum sollte sich MS davor hüten wenn es andere bereits erfolgreich tun? Der Vorteil von dem Du sprichst betrifft nur den Kunden, nicht MS. Im Gegenteil, es fällt immer auch ein Teil auf MS zurück wenn irgendeine Schrottsoftware das System instabil macht. Wenn der Kunde so etwas gar nicht installieren kann, gibt es weniger Probleme.

    Natürlich ist es korrekt dann zu sagen "andere machen das schon, warum wird davor nicht gewarnt?" - Das Problem ist, dass Windows diesen Weg schleichend geht und der Endkunde das gar nicht so mitbekommt.

    Das jetzt hier: "Bundesregierung warnt vor Windows 8" so auf dem Busch geklopft wird, ist wohl auch dem NSA-Skandal geschuldet.

  9. Re: Verstehe ich nicht.

    Autor: pool 21.08.13 - 18:30

    Ein hypothetisches Gedankenexperiment, dass auch mit allen anderen Betriebssystemen funktioniert.

    Fakt ist: Windows 8 funktioniert ohne TPM und ist nicht in der Lage es selbständig wieder zu aktivieren, wenn es auf Firmwareebene deaktiviert wurde.

  10. Re: Verstehe ich nicht.

    Autor: pool 21.08.13 - 18:38

    > Nein, diese, [...] Szenarios waren alle schon da.
    Bitte? Hier ging es konkret um das (eine!) Szenario, dass meine Firmware mit einem Passwort geschützt ist und Windows somit das TPM nicht autonom aktivieren kann. Sollte das doch möglich sein, bitte ich um Quellen, die konkret das belegen.

    > Probleme bei der Freischaltung/Aktivierung von Windows weil die Server nicht
    > erreichbar waren. Microcode Updates der CPU durch Windows Update,
    > Verbreitung von Malware durch Windows Update. Probleme nach Patchdays auf
    > Windows etc. etc. etc. etc.

    Was haben Probleme mit Windows Update und Microcode Updates um alles in der Welt mir auf Firmwareebende deaktivierbaren TPMs zu tun? O_o

    > Aber red Dir das ruhig weiter ein.
    Ô_o Was red' ich mir ein?

  11. Re: Verstehe ich nicht.

    Autor: pool 21.08.13 - 18:42

    > Die Warnung kam von der Regierung und ging um Win8, deshalb wohl die
    > fixierung :D

    Naja. Die Quelle der Warnung ist ja keine Begründung für die einseitige Fixierung der Warnung.

    > Mit dem "gibt es schon" hast du natürlich Recht. Allerdings werden die
    > Systeme weniger in Unternehmen eingesetzt.

    Die Begründung verstehe komplett.
    Allerdings ist das Problem nicht dadurch weniger auf anderen Systemen präsent, nur weil die Auswirkung eine evtl. geringere ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  2. WBS GRUPPE, Home-Office
  3. über Hays AG, Düsseldorf
  4. Kässbohrer Geländefahrzeug AG, Laupheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189€ (Bestpreis)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de