1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Truth Social: Trumps soziales…

wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: ubuntu_user 22.10.21 - 12:39

    das ist doch nur ne simple webseite wo man im Prinzip nicht mehr als httpget/post braucht.
    Werbung werden die wahrscheinlich eh nicht schalten können. Was braucht man da denn für riesige Frameworks?

  2. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: stop 22.10.21 - 12:48

    Die leute die das so wie du es beschrieben hast machen können wollen für ihn nicht arbeiten weil:
    1. Er sie nicht bezahlen kann
    2. Ihn ablehnen
    3. Keine lust auf so einen schandfleck im Lebenslauf zu haben

  3. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: Megusta 22.10.21 - 13:20

    Ist schon interessant wie viel Energie aufgewendet wird, um ihn den Mund zu verbieten.
    Es gibt zahlreiche Seiten mit illegalen Inhalten wie Drogen, Kinderpornos, Vergewaltigung, finanzieller Betrug usw. Das solche Seiten mal gehackt / gelöscht werden, hab ich noch nie gehört.
    Man sieht schon deutlich wo Prioritäten liegen und erzählt mir nicht das Trump so gefährlich ist. Er ist weniger gefährlich als die Taliban oder der iranische Präsident.

  4. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: nille02 22.10.21 - 13:23

    Megusta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist schon interessant wie viel Energie aufgewendet wird, um ihn den Mund zu
    > verbieten.

    Verbieten tut ihm niemand etwas. Es will ihm nur keiner eine Plattform bieten.

  5. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: MarcusK 22.10.21 - 13:28

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist doch nur ne simple webseite wo man im Prinzip nicht mehr als
    > httpget/post braucht.
    > Werbung werden die wahrscheinlich eh nicht schalten können. Was braucht man
    > da denn für riesige Frameworks?


    beim Post kann man böse Parameter mitgeben ( z.b. SQL-Injektion, Javascript usw. ) und wenn man dann zugriff auf einen Admin-Account oder die Datenbank hat ist das System gehackt. Im schlimmsten fall legt man sich noch ein paar backdoors hin, damit man jederzeit zugriff hat. Je nach dem wie sie Entwicklung, müssen sie jetzt ihre komplette Umgebung neu einrichten.

  6. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: keylox 22.10.21 - 13:47

    Megusta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .........Er ist weniger gefährlich als die Taliban oder der
    > iranische Präsident.

    Das halte ich für eine gefährliche Fehleinschätzung. Seit dem Sturm aufs Capitol sollte jeder erkennen können, was für eine Gefahr von diesem Menschen ausgeht... für alle Demokratien auf dieser Welt und für alles Nicht-Demokratien, die am wirtschaftlichen Tropf dieser Demokratien hängen.

    Dagegen ist die Taliban ein niedliches Problemchen.

  7. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: tom.stein 22.10.21 - 14:06

    Megusta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt zahlreiche Seiten mit illegalen Inhalten wie Drogen, Kinderpornos,
    > Vergewaltigung, finanzieller Betrug usw. Das solche Seiten mal gehackt /
    > gelöscht werden, hab ich noch nie gehört.

    Dann motiviere die Aktivisten doch mal.

    > Man sieht schon deutlich wo Prioritäten liegen und erzählt mir nicht das
    > Trump so gefährlich ist. Er ist weniger gefährlich als die Taliban oder der
    > iranische Präsident.

    Tatsächlich? Die Taliban sind und waren aber nicht international tätige Islamisten, sondern "nur" konservative Unterstützer des ISS. Schau mal Rambo III an, da sind die noch nette Helden, denen die CIA Waffen kauft. Trump dagegen wollte die Weltherrschaft. Da wurde es Zeit, dass der neue Bond in die Kinos kam.

  8. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: Megusta 22.10.21 - 14:13

    keylox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Megusta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > .........Er ist weniger gefährlich als die Taliban oder der
    > > iranische Präsident.
    >
    > Das halte ich für eine gefährliche Fehleinschätzung. Seit dem Sturm aufs
    > Capitol sollte jeder erkennen können, was für eine Gefahr von diesem
    > Menschen ausgeht... für alle Demokratien auf dieser Welt und für alles
    > Nicht-Demokratien, die am wirtschaftlichen Tropf dieser Demokratien
    > hängen.
    >
    > Dagegen ist die Taliban ein niedliches Problemchen.

    Erzähl mir dann bitte was bei diesem Sturm so schlimmes passiert ist? Wie viele Waffen wurden beschlagnahmt? Wie viele Geiseln gab es? Wie viele Politiker wurden ermordet?
    Wenn die Politik dem Volke dient, dann braucht sich kein Politiker zu verstecken!
    Der Sturm war eine reine Show und mehr nicht, sonst wäre Trump schon längst der Präsident. Hälfte der Bürger hatten ihn auch zum zweiten Mal gewählt, das sollst du nicht vergessen oder willst du sagen "die sind alle nicht mehr ganz dicht"?

    Bei den harmlosen Taliban sind am 11. Sept. lediglich 3000 Menschen gestorben - so viel zu deiner Moral

  9. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: ubuntu_user 22.10.21 - 14:24

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das ist doch nur ne simple webseite wo man im Prinzip nicht mehr als
    > > httpget/post braucht.
    > > Werbung werden die wahrscheinlich eh nicht schalten können. Was braucht
    > man
    > > da denn für riesige Frameworks?
    >
    > beim Post kann man böse Parameter mitgeben ( z.b. SQL-Injektion, Javascript
    > usw. )

    aber das doch nicht so schwer abzufangen ...

  10. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: ubuntu_user 22.10.21 - 14:26

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Megusta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist schon interessant wie viel Energie aufgewendet wird, um ihn den Mund
    > zu
    > > verbieten.
    >
    > Verbieten tut ihm niemand etwas. Es will ihm nur keiner eine Plattform
    > bieten.

    Haarspalterei

  11. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: ubuntu_user 22.10.21 - 14:28

    Megusta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den harmlosen Taliban sind am 11. Sept. lediglich 3000 Menschen
    > gestorben - so viel zu deiner Moral

    muss man ja gar nicht so weit zurückgehen. Vor Trumpanhängern würden die wenigsten sich wohl an nem flugzeugreifen klammern

  12. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: ubuntu_user 22.10.21 - 14:29

    tom.stein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tatsächlich? Die Taliban sind und waren aber nicht international tätige
    > Islamisten, sondern "nur" konservative Unterstützer des ISS. Schau mal
    > Rambo III an, da sind die noch nette Helden, denen die CIA Waffen kauft.
    > Trump dagegen wollte die Weltherrschaft. Da wurde es Zeit, dass der neue
    > Bond in die Kinos kam.

    Rambo ist natürlich ne tolle Quelle

  13. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: MarcusK 22.10.21 - 14:39

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarcusK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ubuntu_user schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > das ist doch nur ne simple webseite wo man im Prinzip nicht mehr als
    > > > httpget/post braucht.
    > > > Werbung werden die wahrscheinlich eh nicht schalten können. Was
    > braucht
    > > man
    > > > da denn für riesige Frameworks?
    > >
    > >
    > > beim Post kann man böse Parameter mitgeben ( z.b. SQL-Injektion,
    > Javascript
    > > usw. )
    >
    > aber das doch nicht so schwer abzufangen ...

    für einige scheinbar schon. Bei SQL sehen ich kein Problem, javascript ist nicht so einfach.

  14. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: RedShirt 22.10.21 - 14:56

    Megusta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bei den harmlosen Taliban sind am 11. Sept. lediglich 3000 Menschen
    > gestorben - so viel zu deiner Moral


    Das waren nicht die Taliban sondern Mitglieder von al-Qaida. Da gibt es Unterschiede.

  15. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: Codemonkey 22.10.21 - 15:07

    Hearts and Mind, Hearts and Mind:

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/75326/umfrage/getoetete-zivilisten-in-afghanistan-seit-2007/

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/163882/umfrage/dokumentierte-zivile-todesopfer-im-irakkrieg-seit-2003/

    Und das ist nur ein winziger Bruchteil des Potentials das ein amerikanischer Präsident besitzt.

  16. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: Codemonkey 22.10.21 - 15:13

    Mit Javascript hättest du vielleicht XSS aber das sollte ja vom Browser und vom Server mittlerweile unterbunden sein?

    Und dafür gibt es doch auch schon genug Funktionen die es verhindern sowas abzuspeichern oder überhaupt anzuzeigen. Mh, würde mich mal interessieren wie das ablief.

  17. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: unbuntu 22.10.21 - 15:13

    Megusta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sieht schon deutlich wo Prioritäten liegen und erzählt mir nicht das
    > Trump so gefährlich ist. Er ist weniger gefährlich als die Taliban oder der
    > iranische Präsident.

    Trump hat mehrfach anderen Ländern mit nuklearer Auslöschung gedroht und gesagt, dass man Atomwaffen auch einsetzen sollte, wenn man schon welche hat.

    Können die Taliban das auch?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  18. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: unbuntu 22.10.21 - 15:15

    Ändert trotzdem nichts daran, dass das damals nunmal so war.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  19. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: Grolox 22.10.21 - 15:49

    Megusta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > keylox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Megusta schrieb:

    > Der Sturm war eine reine Show und mehr nicht, sonst wäre Trump schon längst
    > der Präsident. Hälfte der Bürger hatten ihn auch zum zweiten Mal gewählt,
    > das sollst du nicht vergessen oder willst du sagen "die sind alle nicht
    > mehr ganz dicht"?
    Genau das würde ich behaupten , wer diesen Mann wählt ist nicht ganz dicht und es ist traurig das
    sich dafür fast die hälfte der amerikanischen Bevölkerung qualifiziert und Magusta.

  20. Re: wie kann sowas eigentlich gehackt werden?

    Autor: p h o s m o 22.10.21 - 15:55

    Komisch, durch christliche Terrorsekten, auch evangelikale, sterben jährlich mehrere Millionen Menschen, werden Hunderttausende Kinder misshandelt und so weiter.

    Die nimmst du also in Schutz?

    Kann man den Poster bitte sperren?

    Grüße

    p h o s m o



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.21 15:57 durch p h o s m o.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
  2. SAP-Anwendungsbetreuer Inhouse FI/HR (m/w/d)
    Österreichisches Verkehrsbüro AG, Wien (Österreich)
  3. Service Engineer (Incident- & Problemmanager) - Specialist (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn, Unterföhring, Stuttgart, Düsseldorf
  4. Entwickler Steuerungstechnik Software (m/w/d)
    Altendorf GmbH, Minden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de