1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Truth Social: Trumps Twitter…

Wer schreibt "follow the Truth"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wer schreibt "follow the Truth"

    Autor: thecrew 06.12.21 - 13:31

    Hat mit 99.9%tiger Sicherheit keine Wahrheit im Angebot.
    Ein Dienst für gläubige Anhänger einer sektenähnlichen Gruppierung.
    Genauso könnte auch ein TV Prädiger in den USA werben.
    Steht auf und sehet, denn der Messias ist da.....
    Spricht halt alle an deren Leben scheiße ist und die sich ungerecht behandelt fühlen.
    Weil alle anderen was bekommen nur sie nicht.

    Aber "Quacksalberei" stirbt halt nicht aus.
    Man weiß auch schon seit 70 Jahren, dass die Rheumadecken auf Butterfahrten für 1000 EUro nix taugen. Trotzdem gibt es immer noch Leute die den Scheiß kaufen.

  2. Re: Wer schreibt "follow the Truth"

    Autor: demon driver 06.12.21 - 13:41

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat mit 99.9%tiger Sicherheit keine Wahrheit im Angebot.
    > Ein Dienst für gläubige Anhänger einer sektenähnlichen Gruppierung.
    > Genauso könnte auch ein TV Prädiger in den USA werben.
    > Steht auf und sehet, denn der Messias ist da.....
    > Spricht halt alle an deren Leben scheiße ist und die sich ungerecht
    > behandelt fühlen.

    ... und, nach Jahrhunderten der Gehirnwäsche durch ein Gemisch aus religiösem Wahn und weltlicher Ideologie bei den Herrschenden und Erfolgreichen, die jedes Individuum unausgesprochen als selbst schuld an noch den miesesten Existenzbedingungen sieht und noch den den perversesten, auf Ausbeutung anderer basierenden Reichtum als göttlichen Lohn und Ausweis für bestes Wohlverhalten, lieber auf derlei Heilsversprechen reinfallen als sich für die objektiven, materiell-sachlichen Gründe für den ganzen Scheisz zu interessieren und auf der Basis aktiv Auswege zu suchen, mit möglichst vielen anderen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.21 13:42 durch demon driver.

  3. Re: Wer schreibt "follow the Truth"

    Autor: Leviosa 06.12.21 - 13:45

    Der Name ist wirklich nicht sehr gut. Aber gibt ja noch andere Alternativen wie Gettr und Gab. Aber Newtech kriegt immer mehr Investionen nach dem Twitter, Facebook und Youtube immer mehr zensieren je nach dem wie sie lustig sind, die hätten schon lange ihren Klageschutz verlieren müssen da sie mittlerweile als Publisher durch gehen.

  4. Re: Wer schreibt "follow the Truth"

    Autor: Muhaha 06.12.21 - 13:51

    Leviosa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Name ist wirklich nicht sehr gut. Aber gibt ja noch andere Alternativen
    > wie Gettr und Gab. Aber Newtech kriegt immer mehr Investionen nach dem
    > Twitter, Facebook und Youtube immer mehr zensieren je nach dem wie sie
    > lustig sind, die hätten schon lange ihren Klageschutz verlieren müssen da
    > sie mittlerweile als Publisher durch gehen.

    Die Skrupellosigkeit der bisherigen Social Media-Platzhirsche durch die Skrupellosigkeit eines anderen Plattformbetreibers zu ersetzen ist eine Lösung wofür?

  5. Re: Wer schreibt "follow the Truth"

    Autor: Pantsu 06.12.21 - 13:55

    Er könnte auch ein Imageboard aufmachen, das wäre auf Dauer die bessere Wahl.
    Alles, wo ich mich registrieren und dutzenden Regeln unterworfen bin, ist höchstens die Wahrheit des Betreibers. Trotzdem sind Alternativen zu Commiefornias Big Tech zu begrüßen.
    Da muss man eigentlich nur zu den Russen gehen, kriegt man alles. Da die Amis aber anscheinend immer was gegen Russen haben, geht das nicht.

  6. Re: Wer schreibt "follow the Truth"

    Autor: Trollversteher 06.12.21 - 13:57

    "Commiefornias" - und unzensierte Wahrheit bekommt bei den Russen - alles klar...
    au weia - *facepalm*

  7. Re: Wer schreibt "follow the Truth"

    Autor: Pantsu 06.12.21 - 14:09

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Commiefornias" - und unzensierte Wahrheit bekommt bei den Russen - alles
    > klar...
    > au weia - *facepalm*

    Das habe ich nicht geschrieben. Aber bei den Russen kann man alles posten und betreiben, solange es nichts gegen Russen ist. Genauso wie RT natürlich über Verfall und Regimekritik in anderen Ländern berichtet, aber natürlich nicht bei sich. Ist mir aber egal.
    Und die Wahrheit gibt es eh nicht, nur die Annäherung daran.

  8. Re: Wer schreibt "follow the Truth"

    Autor: Leviosa 06.12.21 - 14:13

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Commiefornias" - und unzensierte Wahrheit bekommt bei den Russen - alles
    > klar...
    > au weia - *facepalm*


    Kannst ja mal recherchieren was zB. der Waukesha Todesfahrer alles auf Twitter absondern durfte und welche Gruppen er unterstützt hat ohne gelöscht zu werden, gerade bei Konservativen fliegen da so einige Archive Links rum. Und dann kannste auch mal schauen welche Gruppen seine Bail von 5 Mio glaub mit einem Gofundme unterstützen. Da werden teils Psychopathen wieder auf die Strassen geschickt weil sie für die "richtige" Seite Gewalt sähen. Und dann mach dir mal Gedanken warum das so schnell wieder aus den Mainstream Medien war.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.21 14:16 durch Leviosa.

  9. Re: Wer schreibt "follow the Truth"

    Autor: unbuntu 06.12.21 - 14:37

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles, wo ich mich registrieren und dutzenden Regeln unterworfen bin, ist
    > höchstens die Wahrheit des Betreibers.

    Ja aber es ist doch DIE Wahrheit. Wen interessiert die Wahrheit von Wissenschaftlern oder Fakten? Nur die Wahrheit von Leuten wie Trump stimmt! Und da nimmt man dann alles in Kauf!

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  10. Re: Wer schreibt "follow the Truth"

    Autor: Pantsu 06.12.21 - 14:42

    Da stecke ich nicht drin, finde es merkwürdig, dass man als Pro-Trump und nach amerikanischem Sinne Konservativer fast mit Todesfahrern und sonstigen Irren in Verbindung gebracht wird (das unterstelle ich dir jetzt nicht als direkte Verbindung, aber dass diese Assoziation mit extremen Inhalten kommt, passiert häufig). Dazu könnte man natürlich eine Verschwörungstheorie aufstellen: Twitter lässt die schlimmsten Inhalte zu, moderiert per Algorithmus aber die Gemäßigten, damit die "Gegenseite" nur das Schlimmste sieht. Ich hab eher ein Problem damit, dass Videos wegen angeblicher Falschinformationen oder Verstoß gegen Spaßparagraph XY automatisiert gelöscht oder nur halb zugänglich gemacht werden (Twitter nutze ich nur über Lesezeichen, habe da nur schöne japanische Inhalte, Technik, Bilder ..., aber ich diskutiere da doch nicht xD). Bei Youtube kann ich das aber besser beurteilen, da kann ich nicht mal mehr freundliche Kommentare unter freundliche Videos posten, die völlig unpolitisch sind. Ist ja nicht alles im Leben Politik, Krankheit oder eine Todesfahrt. Und ich habe mich niemals irgendwie außerhalb des ohnehin sehr eng gefassten Rahmens der Meinungsfreiheit nach deutschem Gesetz bewegt. Warum auch, ich schiebe ungerne Stress, ich poste eher Absurdes, weil mir alles absurd vorkommt.

  11. Re: Wer schreibt "follow the Truth"

    Autor: Codemonkey 06.12.21 - 15:24

    Also meine Meinung im deutschen "sehr eng gefassten Rahmens der Meinungsfreiheit":

    Wenn dir alles so absurd vorkommt solltest du dir vielleicht überdenken ob das Problem nicht eher bei dir liegt.

    Ansonsten, bei einem 2 Parteiensystem wie in den USA bedeutet Pro-Trump das man sich als Konservativer im gleichen Bottich befindet wie Typen die am liebsten die Sklaverei wieder einführen wollen.
    Genau das ist der Kritikpunkt an Trump: Er versucht die gemäßigten durch Schauermärchen in der Partei zu halten und versucht fröhlich das faschistoide rechte Pack gesellschaftsfähig zu machen und in die Partei einzubinden.
    Wenn man ihn dann auf sowas anspricht weiß er von keinem Todesfahrer, Clan oder Q-Anon, da steckt er dann auch nicht drin.

  12. Re: Wer schreibt "follow the Truth"

    Autor: Trockenobst 06.12.21 - 23:24

    Leviosa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Youtube immer mehr zensieren

    Der Laden hat so immense Kosten dass er mehr Werbung rein holen muss.
    Die Firmen sind aber sehr scheu wenn jemand 1h über komische Sachen reden, wollen sie dafür nicht zahlen, es sind aber zu viele Videos um das per Keyword auszuschließen. Deswegen wird Youtube immer sauberer. Sie sind das Opfer ihres eigenen Erfolgs. Es würde 5 Jahre dauern auf 10% des Werbekuchens von Youtube zu kommen und am Ende würde man zu dem selben Ergebnis kommen und auch Zensieren, weil man sonst keine Werbegelder rein holen kann.

    Jeder kann irgendwo Filmchen hochladen, aber unabhängig und "demokratisiert" hat das Youtube. Nirgendwo anders kann man auch davon sehr gut Leben, mit Ausnahme von Tiktok.
    Für irgendwelche "alternativen Ansichten" für zahlungsfreudige Patreon Kunden gibt es zunehmend andere Plattformen, aber das ist auch gut so.

  13. Re: Wer schreibt "follow the Truth"

    Autor: Trollversteher 07.12.21 - 09:31

    >Kannst ja mal recherchieren was zB. der Waukesha Todesfahrer alles auf Twitter absondern durfte und welche Gruppen er unterstützt hat ohne gelöscht zu werden, gerade bei Konservativen fliegen da so einige Archive Links rum. Und dann kannste auch mal schauen welche Gruppen seine Bail von 5 Mio glaub mit einem Gofundme unterstützen. Da werden teils Psychopathen wieder auf die Strassen geschickt weil sie für die "richtige" Seite Gewalt sähen. Und dann mach dir mal Gedanken warum das so schnell wieder aus den Mainstream Medien war.

    Ja und? Ich habe nie behauptet, dass die US Mainstream-Medien vertrauenswürdig und ein Hort der reinen Wahrheit seien - aber hüpfe ich wegen eines üblen Geruchs gleich in die nächstbeste Jauchegrube a la RT & Co und nutze rechtsextreme Kampf-Gehirnwäsche Begriffe wie "Commifornia" und mach mich damit zu deren Propaganda-Pagagei? Nein.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (m/w/d) UI/UX
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. Assistenz IT/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Partnerverbund Pyramide GmbH, Karlsruhe-Grötzingen
  3. IT-Softwareingenieur (w/m/d) 1st Level
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  4. IT Support Mitarbeiter (m/w/d) im 2nd/3rd Level
    igus GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de