Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Kabelnetz: Kabel Deutschland…

60 Millionen Euro an Einspeisungsentgelten???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 60 Millionen Euro an Einspeisungsentgelten???

    Autor: Anonymer Nutzer 17.03.13 - 12:53

    Was macht Kabel dafür eigentlich??? Neuanschlüsse/Ausbau wird ja nicht über diese Gelder finanziert. D.h. hier muss vmtl. ein(!) Stück Hardware mit Anschaffungswert von vmtl. ein paar (zig?) Tausend Euro alle paar Jahre mal modernisiert werden. Ansonsten sitzt da vmtl. nur jemand vorm TV und schaut, obs noch funzt. Einspeißung sichergestellt. Und dafür sind jetzt mal eben zwischendurch 60 Mio. EUR (im Jahr?) fällig???

    Alles klar, hier steckt die Kohle, die uns allen fehlt und wofür die GEZ die dreiste Gebührenerhöhung durchziehen will. Nicht immer einfach die Gebühren an die Abzocke anpassen, sondern auf vernünftige Preise pochen und ansonsten klagen. Es geht hier immerhin um öffentliche (unsere!) Gelder!

  2. Re: 60 Millionen Euro an Einspeisungsentgelten???

    Autor: Kiwisaft 17.03.13 - 18:19

    Das fällt doch bei fast 9,4 Mrd. GEZ-Euro garnicht ins Gewicht.
    Was Leute abzocken angeht schenken sich die ÖR und KD nix.

  3. Re: 60 Millionen Euro an Einspeisungsentgelten???

    Autor: NobodzZ 17.03.13 - 18:49

    Wo fängts an, wo hörts auf?

    Überall wird doppelt und dreifach GEZahlt.
    Mich würde ja mal interressieren, wer bei Kabel-Wattweisich bleibt, wenn die Öffentlich-Rechtlichen nicht mehr zu deren Angebot zählen.
    Ich sag da nur, kostenloser SAT-Empfang...

  4. Re: 60 Millionen Euro an Einspeisungsentgelten???

    Autor: KillerJiller 17.03.13 - 20:25

    Man muss das mal in Relation sehen: die DVB-T Verbreitung kostet rund 270 Mio... für eine lächerlich geinge Anzahl an Kunden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Dresden, Dresden
  2. Deloitte, Leipzig
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  4. windeln.de, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Digitalwährung: Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start
    Digitalwährung
    Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start

    Neben der Facebook-Tochter Calibra sind Spotify, Uber und Vodafone offizielle Gründungsmitglieder der Libra Association, die die gleichnamige Digitalwährung verwalten soll. Zuvor sind jedoch mehrere Firmen ausgestiegen, eine noch kurz vor der offiziellen Gründung.

  2. Mi 9 Lite: Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
    Mi 9 Lite
    Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro

    Mit dem Mi 9 Lite erweitert der chinesische Hersteller Xiaomi sein offizielles Angebot in Deutschland: Das Smartphone kommt mit einer Dreifachkamera, einem großen Akku und einem OLED-Bildschirm. Der Preis ab 300 Euro scheint angesichts der Hardware angemessen.

  3. Moba: Riot Games will künftig mehr als League of Legends bieten
    Moba
    Riot Games will künftig mehr als League of Legends bieten

    Neben League of Legends wird Riot Games zum zehnjährigen Jubiläum bald mehr Spiele anbieten: darunter ein Taktikshooter, ein Kartenspiel und ein Arcade-Fighting-Game. Sogar eine Serie im Lol-Universum ist in Arbeit.


  1. 13:17

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:25

  5. 12:02

  6. 11:55

  7. 11:49

  8. 11:43