Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Kabelnetz: Kabel Deutschland…

KD? Muß man bei denen sein?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KD? Muß man bei denen sein?

    Autor: Replay 17.03.13 - 10:55

    Ich vermute mal nicht. In München und Umgebung gibt es einen kleinen Anbieter, der günstiger ist und nicht ständig irgendwelche Probleme macht (heißt KMS). Es muß doch auch in anderen Regionen eine Alternative zu KD geben.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: KD? Muß man bei denen sein?

    Autor: Spaghetticode 17.03.13 - 11:12

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KD? Muß man bei denen sein?
    Ja, wenn man bei einem Wohnungsunternehmen Kunde ist. Die erlauben in der Regel keine Satellitenschüsseln und haben manchmal nur mit Kabel Deutschland einen Vertrag.

    Bei einem Einfamilienhaus könnte man eine Satellitenschüssel anbringen, könnte also auf Kabel Deutschland verzichten. Wenn man jedoch beim Wohnungsunternehmen auf Kabel Deutschland verzichtet, kann man sich die Privatsender abschminken. Die sind nur in wenigen Regionen Deutschlands über DVB-T vertreten. Man kann höchstens dem Wohnungsunternehmen vorschlagen, den Kabelnetzbetreiber zu wechseln oder eine Gemeinschaftssatellitenanlage zu errichten.

  3. Re: KD? Muß man bei denen sein?

    Autor: Verleihnix 17.03.13 - 11:15

    Kleinere Anbieter (hier z.B. willy.tel) bieten keine Einzel-Hausanschlüsse, sondern nur Angebote für Mehrfamilienhäuser und Wohnungsgesellschaften. Als einzelner Privathaushalt hast du keine Wahl (außer natürlich Satellit oder DVB-t, wenn beides technisch möglich ist). Als Teil einer Hausgemeinschaft hast auch du nicht das alleinige Entscheidungsrecht für oder gegen einen Alternativ-Anbieter.

    KabelD, KabelBW, Unitymedia, usw SIND Monopolisten und können ihre Marktmacht dementsprechend mißbrauchen.

  4. Re: KD? Muß man bei denen sein?

    Autor: Schiwi 18.03.13 - 11:45

    Wenn man Kabelfernsehen haben möchte, dann ja. Zumindest in vielen Teilen Deutschlands, da es wirklichen Wettbewerb beim Kabelfernsehen nicht gibt. KD ist oftmals der einzige Anbieter den man kriegen kann

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  3. Jobware GmbH, Paderborn
  4. Continental AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

Raumfahrt 2017: Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt
Raumfahrt 2017
Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt Nasa wählt zwei Missionen in unserem Sonnensystem aus

  1. Two Point Hospital: Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor
    Two Point Hospital
    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

    Ehemalige Entwickler von Studios wie Bullfrog und Lionhead stellen ihr neuestes Projekt vor: Two Point Hospital wird eine Art Nachfolger des Klassikers Theme Hospital - es geht also um Krankenhaus plus kranken Humor.

  2. Callya: Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen
    Callya
    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

    Vodafone stockt die Prepaid-Tarife Callya auf und versieht sie mit mehr ungedrosseltem Datenvolumen. Auch Zusatzoptionen erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen.

  3. Skygofree: Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner
    Skygofree
    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

    Ein Unternehmen aus Italien soll hinter einer Android-Malware stecken, die seit Jahren verteilt wird. Interessant ist dabei die Vielzahl an Kontrollmöglichkeiten der Angreifer - von HTTP über XMPP und die Firebase-Dienste.


  1. 17:48

  2. 17:00

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 15:05

  6. 14:03

  7. 12:45

  8. 12:30