Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Kabelnetz: Tele Columbus will…

Ausbau Zukunftssicher?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausbau Zukunftssicher?

    Autor: M.P. 11.04.16 - 19:02

    Ob TC wohl für dem Ausbau Hardware mit einer fixen Trennfrequenz von 65 MHz einkauft, oder direkt eine zwschen 65 und 208 MHz einstellbare Frequenz als obere Grenze des Rückkanals vorsehen.

    Ansonsten heißt es in ein paar Jahren bei Einführung von DOCSIS 3.1 noch einmal umbauen....

  2. Re: Ausbau Zukunftssicher?

    Autor: bithunter_99 11.04.16 - 19:47

    auf Docsis 3.1 muss ich noch warten. Bin aber bei mir im Ort erstaunt, das ich bei der primacom noch nicht auf Engpässe gestoßen bin. Andersherum, wurde mein Ort erst letztes Jahr überhaupt Rückkanalfähig ausgestattet.

  3. Re: Ausbau Zukunftssicher?

    Autor: McCoother 11.04.16 - 21:37

    bithunter_99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auf Docsis 3.1 muss ich noch warten. Bin aber bei mir im Ort erstaunt, das
    > ich bei der primacom noch nicht auf Engpässe gestoßen bin. Andersherum,
    > wurde mein Ort erst letztes Jahr überhaupt Rückkanalfähig ausgestattet.


    Oh keine Angst, die Engpässe werden kommen, gibt es hier bei mir mittlerweile auch. Aber es wird gerade aufgerüstet, es wird also wieder besser. Mehr kann man nicht verlangen..

  4. Re: Ausbau Zukunftssicher?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 12.04.16 - 12:38

    Bei UM gibt es auf meiner Straße keinerlei Engpässe.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RFT kabel Brandenburg GmbH, Brandenburg an der Havel
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  4. Dataport, Bremen, Hamburg, Altenholz bei Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Smartphone: Oppo stellt Display-Frontkamera ohne Loch vor
        Smartphone
        Oppo stellt Display-Frontkamera ohne Loch vor

        Bisher befand sich bei direkt unter dem Bildschirm verbauten Smartphone-Frontkameras immer ein Loch im Display-Panel. Bei Oppos neuer Lösung entfällt das Loch, stattdessen können bildschirmfüllend Inhalte angezeigt werden. Wirklich ausgereift scheint die Technologie aber noch nicht zu sein.

      2. Mythic Beasts: Launch des neuen Raspberry-Boards lief auf 18 Pi 4
        Mythic Beasts
        Launch des neuen Raspberry-Boards lief auf 18 Pi 4

        Viele Millionen Nutzer haben sich den Start des Raspberry Pi 4 auf der Webseite angeschaut. Die wird von einem Cluster aus eben diesen Bastelrechnern betrieben. Die Entwickler von Mythic Beasts bescheinigen eine um 2,5-fach gestiegene Leistung gegenüber dem Vorgängermodell.

      3. SpaceIL: Der Mond ist keine Herausforderung mehr
        SpaceIL
        Der Mond ist keine Herausforderung mehr

        Die Landung auf dem Mond hat zwar nicht geklappt, aber ein zweiter Versuch wäre langweilig: Die israelische Raumfahrtorganisation SpaceIL will ihr zweites Raumfahrzeug zu einem anderen Himmelskörper schicken. Welcher das sein wird, verrät sie noch nicht.


      1. 14:40

      2. 14:25

      3. 13:48

      4. 13:39

      5. 13:15

      6. 12:58

      7. 12:43

      8. 12:35