Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Twitch: Medienanstalt droht mit…

Aber warum Rundfunklizenz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aber warum Rundfunklizenz?

    Autor: Nimda.E 26.06.17 - 12:28

    Ich glaube ich bin in eine Welt geboren worden die so langsam anfängt verrückt zu werden, wenn sie es nicht schon ist.

    Das Wort Rundfunk, stammt von "funken" ab. Dazu benötigt man eine Frequenz, dafür wiederum eine Lizenz, damit jeder seine einzelne hat (Wenn er sich die leisten kann). Diese Technik ist nicht im Streaming (Liebe Öffentlich/Rechtlichen, dass solltet ihr wissen) enthalten und somit benötigt man eigentlich keine "Lizenz".

    Also ich sehe das hier eher, dass die öffentlich/rechtlichen hier die Szene Mundtot machen möchte, warum auch immer und dass in dem Land der Einigkeit des Rechts und FREIHEIT.

    mfg
    Nimda.E

  2. Re: Aber warum Rundfunklizenz?

    Autor: Berner Rösti 26.06.17 - 13:15

    Nimda.E schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube ich bin in eine Welt geboren worden die so langsam anfängt
    > verrückt zu werden, wenn sie es nicht schon ist.

    Ich glaube eher, dass es sich um eine Welt handelt, die so langsam anfängt, komplett zu verdummen.

    > Das Wort Rundfunk, stammt von "funken" ab.

    Woher das Wort stammt, spielt bei Gesetzen keine Rolle, sondern ausschließlich die im Gesetz festgeschriebene Begriffsdefinition und der Geltungsbereich.

    Kannst ja gerne mal nachschlagen, wie dein Wörterbuch "Mord" definiert und wie es das StGB tut.

  3. Re: Aber warum Rundfunklizenz?

    Autor: thecrew 26.06.17 - 13:25

    Das Leute das immer noch nicht verstehen. Wenn du ein Programmstream mit Inhalten sendest betreibst du Rundfunk. Das der Begriff von früher kommt ist völlig wumpe du strahlst ein Programm aus und es gibt Leute die es empfangen (Das sagt Rundfunk nur aus). Im Ausland heißt das Broadcast und auch da sind Lizenzen fällig. Und wer das macht hat sich auch an geltendes Senderecht zu halten (Jugendschutz z.B.) Sonst könnte ja nach deiner Definition JEDER einfach so einen Piratenradiosender im Netz aufziehen (auch das ist illegal und nicht erlaubt). Oder RTL könnte sein Programm doch einfach ins Netz streamen (wenns kein Rundfunk ist) und so den Jugendschutz umgehen (FSK 18 Filme gibts dann schon im Kinderfernsehen um 15.00 Uhr). Wenns denn so einfach ist. Mach dich erst mal schau und Fang dann an zu krähen. Wir haben schließlich auch Gesetzte die Kindern Alkohol verbieten in diesem "freien" Land. So hat man auch beim Rundfunk Auflagen zu beachten. Genauso wie beim Autofahren!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.17 13:35 durch thecrew.

  4. Re: Aber warum Rundfunklizenz?

    Autor: Sir_Cadillac 07.09.17 - 16:08

    Naja. Wär ja ok wenn er das zahlt. Aber dann sollte man vielleicht mal darüber nachdenken ob nicht ein Teil meiner 17.50 auch an Streamer gehen. Das Neulang gehört schliesslich auch zum Rundfunk

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen
  3. JENOPTIK AG, Jena
  4. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 99,00€
  2. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android & Fido2: Der Traum vom passwortlosen Anmelden
Android & Fido2
Der Traum vom passwortlosen Anmelden

Windows Hello, Android und kleine bunte USB-Sticks sollen mit Webauthn das Passwort überflüssig machen. Wir haben die passwortlose Welt mit unserem Android Smartphone erkundet und festgestellt: Sie klingt zu schön, um wahr zu sein.
Von Moritz Tremmel

  1. Sicherheitslücken in Titan Google tauscht hauseigenen Fido-Stick aus
  2. Stiftung Warentest Zweiter Faktor bei immer mehr Internetdiensten verfügbar
  3. Zwei-Faktor-Authentifizierung Die Lücke im Twitter-Support

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Intercity 2: Kleiner Teil der neuen Doppelstockzüge mit Softwareproblemen
    Intercity 2
    Kleiner Teil der neuen Doppelstockzüge mit Softwareproblemen

    Einem Medienbericht zufolge hat die Deutsche Bahn Probleme mit den neuen Doppelstockgarnituren im Fernverkehr. Bei genauerer Betrachtung trifft es aber nur einen kleinen Teil der Züge einer neueren Auslieferung.

  2. Matisse: AMDs 12-kerniger Ryzen 9 kostet 500 US-Dollar
    Matisse
    AMDs 12-kerniger Ryzen 9 kostet 500 US-Dollar

    Computex 2019 Fünf CPUs ab Juli 2019: AMD hat die Ryzen 3000 vorgestellt und erste Benchmarks gezeigt. Schon der Achtkerner schlägt Intels Mittelklasse-Topmodell, der 12-Kerner überholt viel teurere Enthusiasten-Prozessoren.

  3. Futuremark: PCMark10 erhält Microsoft-Office- und Akku-Tests
    Futuremark
    PCMark10 erhält Microsoft-Office- und Akku-Tests

    Computex 2019 Bisher unterstützte der Benchmark PCMark10 nur offene Software wie Firefox und Libre Office, das Update fügt Benchmarks mit Micrsoft Office und dem Edge-Browser hinzu. Zudem gibt es endlich Akkulaufzeitmessungen.


  1. 08:56

  2. 08:33

  3. 08:27

  4. 08:22

  5. 06:00

  6. 06:00

  7. 06:00

  8. 03:45