1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Twitch: Medienanstalt droht mit…

Lösung: Geschäftssitz aus D abmelden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lösung: Geschäftssitz aus D abmelden

    Autor: Benutzer0000 22.06.17 - 15:35

    Spart auch gleich steuern (die eh nur verschwendet werden)

  2. Re: Lösung: Geschäftssitz aus D abmelden

    Autor: scrumdideldu 22.06.17 - 19:18

    Die Lösung für alles. Komisch nur dass überhaupt noch Leute in Deutschland arbeiten und Steuern zahlen wenn es doch soooo einfach wäre einfach alles aus dem Ausland zu machen.

    Beschäftige Dich doch mal damit was genau notwendig ist um in Deutschland nicht mehr steuerpflichtig zu sein. So ganz trivial ist das für Leute die in Deutschland ein Leben / eine Familie haben auch nicht.

    Nur so als Tipp Quellenstaatsprinzip und Territorialprinzip.

  3. Re: Lösung: Geschäftssitz aus D abmelden

    Autor: AlexanderSchäfer 23.06.17 - 08:28

    Das könnte schon funktionieren, wobei die dadurch entstehenden Kosten für Anwälte und co wohl erheblich sind. Man könnte z.B. in Panama eine Firma Gründen, die von einem nicht EU-Bürger als Geschäftsführer geleitet wird und die die Inhalte verbreitet. Die Produktion der Inhalte würden dann gegen Bezahlung an den deutschen Streamer ausgelagert werden, der damit nur Inhalte produzieren aber nicht streamen würde.

    Steuern zahlen muss man in Deutschland dann natürlich trotzdem. Und außerdem braucht man noch einen Geschäftsführer dem man absolut vertrauen kann, da man sich selber ja nicht in die Geschäftsführung einmischen darf. Sollte z.B. Geld veruntreut werden, hat man bei einem Firmensitz in Panama natürlich auch gleich einige Probleme.

  4. Re: Lösung: Geschäftssitz aus D abmelden

    Autor: M.P. 23.06.17 - 09:57

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > die von einem nicht EU-Bürger als Geschäftsführer geleitet wird
    > und die die Inhalte verbreitet.
    > ...

    Ist das nicht genau das, was Twitch bereits für Gronkh tut?

    Wenn man das weiterdenkt, könnte die Medienanstalt von freien TV-Korrespondenten ausländischer TV-Sender, die regelmäßig von Deutschland aus Live-Beiträge an ihren ausländischen TV-Sender übertragen auch eine Sendelizenz fordern.
    Mit keinem Word ist nämlich in den entsprechenden Richtlinien erwähnt, dass die eine Sendelizenz notwendig machende Anzahl an Zuschauern in Deutschland sein muss, noch dass sie deutsche Staatsbürger sein müssen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.17 10:03 durch M.P..

  5. Re: Lösung: Geschäftssitz aus D abmelden

    Autor: ArturSchütz 23.06.17 - 10:35

    Gronkh hat bereits darüber nachgedacht und diese Möglichkeit mit seinem Anwalt besprochen.

    Dafür muss sich aber auch ein Großteil der Redaktion im Ausland befinden. Ist also nicht ganz so einfach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Solution Architect w/m/d
    AVL List GmbH, Graz
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
  3. IT-Spezialist (m/w/d) Application - elektronische Kommunikationsplattform
    IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg/Oberpfalz, Augsburg, Landshut
  4. IT-Koordinator (m/w/d)
    Swarovski (Deutschland) GmbH, Kaufbeuren

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. New World - Standard Edition für 39,99€)
  2. (u. a. MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD für 979€, iMac 27 Zoll i5 8GB 256GB SSD für 1...
  3. (u. a. Asus TUF Gaming A15 15,6 Zoll 16GB 512GB SSD RTX 3070 für 1.549€)
  4. 459€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de