Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Twitter: Aggressive Trump-Tweets…

Nachrichtenwert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nachrichtenwert...

    Autor: Desertdelphin 26.09.17 - 12:46

    Klar. Und wenn jetzt der Südafrikanische Präsident posted das sein Vergewaltigungsopfer eine HIV positive Prostituierte war und er kein Aids bekommen wird da er sich heiß danach geduscht hat ist das auch nachricht und bleibt? Twitter ist doch nur happy das der orangene idiot Klicks bringt

  2. Re: Nachrichtenwert...

    Autor: möpmöp123 26.09.17 - 12:50

    Ja, die Krönung für Twitter wäre dann wohl die Kriegserklärung, die über ihren Dienst ausgesprochen wird ... arme Welt.

  3. Re: Nachrichtenwert...

    Autor: Muhaha 26.09.17 - 13:04

    möpmöp123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, die Krönung für Twitter wäre dann wohl die Kriegserklärung, die über
    > ihren Dienst ausgesprochen wird ... arme Welt.

    Die Welt ist arm, nur weil Du denkst, dass Twitter angeblich auf so eine Eskalation scharf sei?

    Aber gut, für manche Menschen geht ja auch gleich die Welt unter, wenn sie morgens mit dem falschen Fuß aus dem Bett auftstehen.

  4. Re: Nachrichtenwert...

    Autor: Dwalinn 26.09.17 - 13:21

    Streiche das mit dem heiß duschen und ersetze es durch ein Gesetzesentwurf das seine Tat schützen würde und ich bin mir sicher das das nicht gelöscht werden würde. ... genau so wenig wie ein Nachrichten Link gelöscht wird weil er dieses Gesetz kritisiert.

  5. Re: Nachrichtenwert...

    Autor: teenriot* 26.09.17 - 13:27

    Ich glaube nicht das Twitter darauf scharf ist, dass ihr Name immer wieder in einem negativen Kontext auftaucht. Über lange Zeit wirkt das bis ins Unterbewusstsein und zerstört das Image nachhaltig. Das lässt sich nicht mit X Klicks aufwiegen, Facebook ist da ein Vorreiter. Ich finde es richtig, dass Twitter die Welt eher als ganzes abbilden will statt eine rosinenpickende gated Community zu sein. Der Unterschied zwischen zwischen einen amerikanischen "Präsidenten" und einem IS-Märtyrer-Suchenden sollte klar sein. Wenn man jeglichem Verdacht von willkürlicher Moderation vorbeugen will, sollte man meiner Meinung nach zwei Arten von Accounts schaffen. Einmal für Privatpersonen und einmal deutlich markiert & darauf hinweisend, dass es sich um einen zeitgeschichtlichen Account mit anderen Richtlinien handelt, für "offizielle" Personen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.17 13:28 durch teenriot*.

  6. Re: Nachrichtenwert...

    Autor: mziegler 26.09.17 - 14:21

    "Der Unterschied zwischen zwischen einen amerikanischen "Präsidenten" und einem IS-Märtyrer-Suchenden sollte klar sein."
    Das mag sein, aber der Nachrichtenwert dürfte bei beiden gegeben sein. Oder hat die Androhung eines Anschlags keinen Nachrichtenwert ?

  7. Re: Nachrichtenwert...

    Autor: teenriot* 26.09.17 - 14:31

    Beides hat Nachrichtenwert, aber sicherlich nicht den gleichen. Das eine sind offizielle Aussage von Behörden/Staaten/Amtsträgern, das andere schlicht Propaganda.

  8. Re: Nachrichtenwert...

    Autor: surfi 26.09.17 - 15:50

    Die Frage ist, ab wann ein Tweet einen für Twitter relevanten Nachrichtenwert darstellt. Darf Trump als Präsident also sagen, was er will, weil seine Aussagen aufgrund seiner Stellung automatisch einen Nachrichtenwert haben? Wie ist das mit Schauspielern, oder Youtubern, die ja auch eine gewisse Reichweite haben?

    Meiner Meinung nach sollte Twitter den Regeln hier treu bleiben: derartige Aussagen haben dort nichts zu suchen – oder besser gesagt: sie sollten dort nichts zu suchen haben.

    Aber letztendlich sind derlei Dinge genau der Grund, weshalb mein Twitter-Account schon seit zig Monaten komplett brach liegt..

  9. Re: Nachrichtenwert...

    Autor: teenriot* 26.09.17 - 15:53

    Es ist ein Unterschied ob Trump etwas als Trump sagt oder als Präsident. Ein Youtuber ist immer "nur" ein Youtuber, der vielleicht eine Rolle spielt, aber eben keine offizielle Funktion repräsentiert.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.17 15:54 durch teenriot*.

  10. Re: Nachrichtenwert...

    Autor: tg-- 26.09.17 - 22:18

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ein Unterschied ob Trump etwas als Trump sagt oder als Präsident.
    > Ein Youtuber ist immer "nur" ein Youtuber, der vielleicht eine Rolle
    > spielt, aber eben keine offizielle Funktion repräsentiert.

    Und wer entscheidet wann Trump etwas "als Trump", oder "als Präsident" sagt?
    Die US-Medien sind sich ziemlich einig, dass man hier nicht Unterscheiden kann.
    Trump benutzt für seine Tätigkeit als Präsident seinen privaten Twitter-Account, den er auch weiterhin privat nutzt.
    Der Übergang ist völlig fließend und niemand kann unterscheiden was privat oder dienstlich ist.

  11. Re: Nachrichtenwert...

    Autor: teenriot* 27.09.17 - 12:05

    Das stimmt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen
  4. über experteer GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,60€ (Bestpreis!)
  2. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  3. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

  1. Amazon: Echo Show mit Browser, Skype und großem Display
    Amazon
    Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    Amazon hat die zweite Generation des Echo Show vorgestellt. Das neue Modell erhält ein deutlich größeres Display, soll besser klingen, kann auch mit Skype verwendet werden und bekommt gleich ein Smart-Home-Hub dazu. Am Preis ändert sich nichts.

  2. Smart Plug: Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt
    Smart Plug
    Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt

    Amazon hat seine erste eigene smarte Steckdose vorgestellt. Die Steckdose benötigt keinen Hub und kann direkt mit Alexa-Lautsprechern gesteuert werden.

  3. Echo Plus und Echo Dot: Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon
    Echo Plus und Echo Dot
    Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon

    Amazon hat zwei neue Echo-Lautsprecher vorgestellt. Der Echo Dot bleibt Amazons preiswerter Einstieg in die Welt smarter Lautsprecher, der neue Echo Plus ist für Käufer gedacht, die einen besseren Klang wünschen.


  1. 22:26

  2. 21:22

  3. 21:16

  4. 20:12

  5. 20:09

  6. 19:11

  7. 18:50

  8. 18:06