Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › #Twittersperrt: Twitter verbietet…

total neu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. total neu

    Autor: Füchslein 16.05.19 - 09:05

    "Es bleibt insbesondere der Eindruck bestehen, dass einige Personen aus dem rechtsgerichteten Spektrum gezielt Accounts gemeldet haben, um Einschüchterung zu verbreiten, und dass Twitter aktuell noch über keine Maßnahmen verfügt, um diesem Missbrauch entgegenzuwirken"

  2. Re: total neu

    Autor: Herr Unterfahren 16.05.19 - 09:41

    In dem Umfang und bei dem Tatbestand ist das neu.

    Bisher nutzten die Rechten Twitter ja eher dafür, um ihre eigene Desinformation zu verbreiten.

  3. Re: total neu

    Autor: throgh 16.05.19 - 10:39

    Da gebe ich dir Recht: Und jetzt um die Deutungshoheit über derlei Desinformationen und Falschaussagen zu erlangen: Das ist Doppelmoral wie sie im Buche steht denn sich selbst als "Opfer" inszenieren und dann aber andere Meinungsbilder, die im Widerspruch stehen umgehend und sofort unterdrücken wie auch die Plattformbetreiber dazu einbinden.

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD | Trisquel 7

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  4. Re: total neu

    Autor: sebastilahn 16.05.19 - 12:09

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In dem Umfang und bei dem Tatbestand ist das neu.
    >
    > Bisher nutzten die Rechten Twitter ja eher dafür, um ihre eigene
    > Desinformation zu verbreiten.

    Ich glaube auch nicht dass das überhaupt stimmt. Das können die Rechten nicht, dazu sind die viel zu doof. Das wäre einmal zuviel um die Ecke denken, was die von Geburt aus schon nicht können. Die haben doch nicht mal gerafft, dass sie der Soko Chemnitz mit ihrem Honeypot auf den Leim gegangen sind und ihre eigenen Kameraden angeschwärzt haben...
    Da können die sowas hier auch nicht.

  5. Re: total neu

    Autor: throgh 16.05.19 - 13:18

    Unterschätze da Niemanden und so plump gibt man sich da auch nicht. Ich habe beispielsweise mit Leuten gesprochen, die auf meine steten Rückfragen sehr gezielt nicht eingegangen sind und sich sehr spezifisch nur bestimmte Elemente wahlweise aus meinen Antworten und Kommentaren heraus gepickt haben oder dann später erst abseits der eigentlichen Debatte nochmals ein Pamphlet darauf basierend eröffnet haben.

    Kein Diskurs, und am Ende kann man an den Aussagen drehen wie man will, wenn es soweit passt dreht man sich Alles draus. Gerade das macht dieses Vorgehen so invasiv und nachhaltig schlimm für das gesellschaftspolitische Miteinander. Und spezifisch auf das politisch rechte Spektrum ist mancher Schreibtischtäter, manche Schreibtischtäterin noch weit schlimmer als das: Je mehr "Gläubige" man hat, je mehr "Folgende", desto besser und es reicht dann aus, wenn nur ein kleiner Prozentsatz wirklich unter diese Definition "Glaubiger / Gläubige" fällt ... das resultierende Echo ist immens, wenn Lügen weiter verteilt und Aussagen bis ins Unsägliche wie auch Menschenverachtende verdreht werden. Man kann dann auch am Schluss immer noch zurück rudern und es "nicht so gemeint" haben wollen. Die Aussagen bleiben dann derweil stehen und werden gern wie oft genutzt.

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD | Trisquel 7

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Karlsruhe
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. 33,95€
  3. (-56%) 19,99€
  4. 50,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

  1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
    Festnetz
    Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

    Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

  2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
    Arbeitsspeicher
    Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

    AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

  3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
    UL 3DMark
    Feature Test prüft variable Shading-Rate

    Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


  1. 19:25

  2. 18:00

  3. 17:31

  4. 10:00

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:57

  8. 17:52