1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UBBF2016: Wo 83 Prozent der Haushalte…

Neuland Deutschland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neuland Deutschland

    Autor: TheUnichi 29.09.16 - 13:59

    So traurig es ist, aber Merkel hatte ja Recht im Endeffekt.

    Für Deutschland ist das Internet, nach wie vor, Neuland.

    Programmierer und Administratoren werden müde als langweilige Nerds abgelächelt, der Beruf wird in keiner Art und Weise interessant gemacht oder ernst genommen, die alten halten sich von allem was ihnen zu komplex ist fern.

    So wichtig Deutschlands Rolle in dieser Welt auch an diversen Punkten ist, in Sachen Internet spielen sie eine ganz arme Geige.

    Das wird sich so richtig zeigen, wenn um uns herum die IT Riesen wachsen und wachsen und alles was Deutschland bringt Unister und Rocket Internet ist und die Telekom sich weiter da hin stellt und ihre Arbeit verweigert.

    Es fehlt Informatik ab der Grundschule. Nicht reine Programmierung, sondern in der Grundschule fängt es an mit den Grundlagen, was sind Computer, was ist das Internet, die Gefahren des Internets, Aufbau eines Computers etc.

    Dazu soziale Faktoren, wie habe ich mich im Internet zu verhalten, worauf kann man sich einlassen, was sollte man meiden, Netiquette etc.

    Ab der Oberschule dann, nicht als Wahlpflichtfach, sondern als _Pflichtfach_, Netzwerke, Hardware, Datentypen, Datenstrukturen, ab der 7. Programmierung, C, C++

    Wir sind im Endeffekt die, die die Scheiße am Ende ausbaden dürfen.

  2. Re: Neuland Deutschland

    Autor: Makney 29.09.16 - 14:22

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So traurig es ist, aber Merkel hatte ja Recht im Endeffekt.
    >
    > Für Deutschland ist das Internet, nach wie vor, Neuland.
    >
    > .....
    >
    > Es fehlt Informatik ab der Grundschule. Nicht reine Programmierung, sondern
    > in der Grundschule fängt es an mit den Grundlagen, was sind Computer, was
    > ist das Internet, die Gefahren des Internets, Aufbau eines Computers etc.
    >
    > Dazu soziale Faktoren, wie habe ich mich im Internet zu verhalten, worauf
    > kann man sich einlassen, was sollte man meiden, Netiquette etc.
    >
    > Ab der Oberschule dann, nicht als Wahlpflichtfach, sondern als
    > _Pflichtfach_, Netzwerke, Hardware, Datentypen, Datenstrukturen, ab der 7.
    > Programmierung, C, C++
    >
    > Wir sind im Endeffekt die, die die Scheiße am Ende ausbaden dürfen.

    Das Problem ist das selbst wen es Informatik mal an schulen gibt die auf Lehr-Material es den 1990 stammt, Wo man dann wen da bei Tests steht "wie nennt man die Haupt rechen Einheit am Computer?" und man als Antwort"Central Processing Unit Prozessor" schreibt man es als Fehler an gehackt bekommt weil das Ding doch Recheneinheit heißen soll.

    Da kann ich echt nur zustimmen Für Deutschland ist das Internet, nach wie vor, Neuland.

  3. Re: Neuland Deutschland

    Autor: ThaKilla 29.09.16 - 14:32

    Makney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist das selbst wen es Informatik mal an schulen gibt die auf
    > Lehr-Material es den 1990 stammt, Wo man dann wen da bei Tests steht "wie
    > nennt man die Haupt rechen Einheit am Computer?" und man als
    > Antwort"Central Processing Unit Prozessor" schreibt man es als Fehler an
    > gehackt bekommt weil das Ding doch Recheneinheit heißen soll.
    >
    > Da kann ich echt nur zustimmen Für Deutschland ist das Internet, nach wie
    > vor, Neuland.

    Ha, genau das Beispiel hatte ich in der Berufsschule. Das war ein Krampf inklusive Direktor Gespräch bis ich es als "richtig" angerechnet bekommen hatte. Nur zum Verständnis... das war im Fach "EDV". Und das im Jahr 2000.

  4. Re: Neuland Deutschland

    Autor: TheUnichi 29.09.16 - 15:10

    Makney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist das selbst wen es Informatik mal an schulen gibt die auf
    > Lehr-Material es den 1990 stammt, Wo man dann wen da bei Tests steht "wie
    > nennt man die Haupt rechen Einheit am Computer?" und man als
    > Antwort"Central Processing Unit Prozessor" schreibt man es als Fehler an
    > gehackt bekommt weil das Ding doch Recheneinheit heißen soll.
    >
    > Da kann ich echt nur zustimmen Für Deutschland ist das Internet, nach wie
    > vor, Neuland.

    Wir sind eben die, die in die Lehrämter und den Leuten den korrekten Stoff vermitteln müssen. Das meine ich ja damit, dass wir es ausbaden müssen.

    Ich habe bisher jede Art von Informatik-Unterricht, an dem ich teilnehmen konnte, nach kurzer Zeit verlassen und bin nie wieder gekommen.

    In der Oberschule im Wahlpflichtfach hat ein Alkoholiker versucht, uns Python zu erklären (Man hat mit jedem "Beginners Guide" im Internet mehr verstanden als mit seinem gesamten Unterrichtsstoff in 2 Jahren), die Konzepte von Objektorientierter Programmierung hat er überhaupt nicht verstanden und konnte sie auch nicht übermitteln. Wir haben im Endeffekt in 2 Jahren etwas auf der Shell rumgetippt (1+1=2, yaaay) und ein paar INTs in ein paar vorhandenen Applikationen angepasst, um aus einem roten Kreis einen blauen zu machen.

    In AS wollte man mir erklären, man kann keine floats in einer MySQL Tabelle speichern und MySQL hätte keinen DOUBLE-Typen. Bin rausgeflogen, nachdem ich dem Lehrer mit offener Doku gezeigt habe, dass er uns falsches Wissen übermittelt und seine Kompetenz angezweifelt habe. Bin nie wieder hingegangen.

    Jede Art von Informatik-Fortbildung war bisher eine Enttäuschung für mich. In jedem Fall hatte ich bereits mehr Erfahrung als mein Lehrer und jedes mal wurde versucht, mir einfach grundweg falsches Wissen oder massiv veraltetes zu übermitteln.

    Kein Wunder, dass das Internet für uns Neuland ist.



    Ich würde gerne etwas daran ändern, aber wer bin ich schon. Eigentlich müssten sich die Golem-Pros hier mal alle an einen Tisch raufen und einen Plan aufstellen, um Deutschland ins 21. Jahrhundert zu katapultieren (Da sind wir ja anscheinend noch nicht angekommen)

  5. Re: Neuland Deutschland

    Autor: Moe479 29.09.16 - 15:53

    Für dein doppelt gemoppeltes denglisches "Central Processing Unit Prozessor" hätte ich Dir auch mindestens einen Formfehler gegeben ... ;)

    Es hieß ja auch EDV als Abkürzung für "Elektronische Daten Verarbeitung" und nicht irgendwie anders, Vermittlungschwerpunkt war zu dieser Zeit vornehmlich der Umgang mit Standardsoftware aus dem Hause Microsoft wie Windows, Works und Office.

  6. Re: Neuland Deutschland

    Autor: ThaKilla 29.09.16 - 16:21

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für dein doppelt gemoppeltes denglisches "Central Processing Unit
    > Prozessor" hätte ich Dir auch mindestens einen Formfehler gegeben ... ;)
    >
    > Es hieß ja auch EDV als Abkürzung für "Elektronische Daten Verarbeitung"
    > und nicht irgendwie anders, Vermittlungschwerpunkt war zu dieser Zeit
    > vornehmlich der Umgang mit Standardsoftware aus dem Hause Microsoft wie
    > Windows, Works und Office.

    Ich habe nicht "Central Processing Unit Prozessor geschrieben"... das war der
    Vorposter. Bei mir war jedoch die Situation die selbe. Als Antwort auf "was heißt CPU" sollte man "Zentrale Recheneinheit" schreiben...

    Zum Umgang mit Software kam noch das 10 Fingersystem sowie der Aufbau eines PC´s dazu. Gerade in diesem Kontext finde ich "Zentrale Recheneinheit" extrem peinlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener
  2. Leica Camera AG, Wetzlar
  3. BKK firmus, Region Osnabrück
  4. Majorel Berlin GmbH, Berlin (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 64,99€
  2. 49,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
    Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
    Es funktioniert zu selten gut

    Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
    2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender