1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Übernahme: Disney zahlt für 21st…

Ciao Simpsons und Family Guy

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: DeathMD 20.03.19 - 10:06

    Passt bestimmt nicht in die Disney Knuddel Family Welt. Zum Glück bleibt ja noch South Park.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  2. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: svnshadow 20.03.19 - 10:11

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Passt bestimmt nicht in die Disney Knuddel Family Welt. Zum Glück bleibt ja
    > noch South Park.


    ich weiss....das mag jetzt schwer zu verstehen sein....setz dich hin und pack schon mal n eisbeutel aufs hirn.... aber genau dafür hat disney andere label mit im unternehmensstamm damit sachen vertrieben werden können die nicht zur familienfreundlichen ausrichtung des hauptunternehmen passen! Da fungiert Disney überwiegend nur als Geldgeber und rührt sich nicht solange die Einnahmen stimmen

  3. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: DeathMD 20.03.19 - 10:38

    Wir werden sehen, wie sehr sie ihre Finger im Spiel haben werden.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  4. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: oberst.schmerzen 20.03.19 - 10:55

    Das hat man ja richtig gut sehen können, wie mit dem Rassismussvorwurf um die Figur des Apu umgegangen ist, seitdem FOX von Disney übernommen wurde. FOX hat die Diskussion aufgeschoben und aufgeschoben (seit 2007). Jetzt wurde der Charakter einfach fallen gelassen, weil man sich der "Kontroverse der Diskussion nicht aussetzen möchte." Welche anderen Label waren das nochmal, über die vertrieben werden soll?
    Riesen-Tschau Simpsons! Und dem Wunsch einer neuen Futuramastaffel wird wohl auch nie nachgekommen werden. Aber dafür würde ich Herrn Groenig verantwortlich zeichnen, der uns lieber mit einer alkoholkranken Prinzessin und ihrem schwulen Elfen abspeist.
    Scheiss Doppelmoral von Seiten Disneys. Der rassistische, knausrige, ideenklauende und rechteabsprechende Charakter des Namensgebers hat sich noch bis heute tief ins Firmenverständnis gegraben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.19 10:56 durch oberst.schmerzen.

  5. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: misfit 20.03.19 - 12:23

    American Dad nicht zu vergessen :(
    Jetzt werden die Witze bestimmt so getrimmt, das auch ein Sechsjähriger die versteht bzw. für diesen geeignet sind.

  6. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: Trollversteher 20.03.19 - 12:27

    >Passt bestimmt nicht in die Disney Knuddel Family Welt. Zum Glück bleibt ja noch South Park.

    Naja, die Simpsons haben aber eigentlich noch weniger in FOXs rechtspopulistischer und evangelikaler Patriotenwelt gepasst...

  7. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: DeathMD 20.03.19 - 12:56

    Der Vorteil dort war, dass die Führungsebene zu beschränkt war, um es überhaupt zu verstehen. ;)

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  8. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: Trollversteher 20.03.19 - 13:02

    >Der Vorteil dort war, dass die Führungsebene zu beschränkt war, um es überhaupt zu verstehen. ;)

    Ich denke eher, da waren aufgrund Beliebtheit und Einschaltquoten die Dollarzeichen in den Augen größer, als das Festhalten an der politisch-ideologischen Ausrichtung des Senders. Sehe keinen Grund, dass das bei Disney anders sein sollte.

  9. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: DeathMD 20.03.19 - 13:10

    Sollen nicht die Simpsons gerade deshalb eingestellt werden, weil sie enorme Kosten in der Produktion verursachen? Aber ja das spielt bestimmt auch mit, so lange genug zurück fließt, wird bestimmt ein Auge zugedrückt. Bei Disney kommt es mir schon eher so vor, dass diese Grenzen enger abgesteckt sind und auch eher eingehalten werden.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  10. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: Kondom 20.03.19 - 13:34

    > FOXs rechtspopulistischer und evangelikaler Patriotenwelt gepasst

    Fox ist mehr als nur Fox News.

  11. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: onkologiestudent 20.03.19 - 13:54

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Passt bestimmt nicht in die Disney Knuddel Family Welt.

    Disney hat sehr viele brands und darunter sind viele nicht-Knuddel Filme.
    Disney ist nicht nur ausschließlich Mickey-Comics und Animationsfilme...

    Ich finde das echt traurig, dass viele das entweder nicht wissen oder zu ignorant sind das wahr haben zu wollen.

  12. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: DeathMD 20.03.19 - 14:27

    Och du wieder... ja wir wissen jetzt schon wie sehr du Disney liebst. Hast du dich extra dafür vor 6 Tagen hier angemeldet?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  13. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: Trollversteher 20.03.19 - 14:32

    >Fox ist mehr als nur Fox News.

    Und Disney ist mehr als Mickey Mouse und Animationsfilme wie "die Eiskönigin"...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.19 14:32 durch Trollversteher.

  14. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: onkologiestudent 20.03.19 - 14:35

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Och du wieder... ja wir wissen jetzt schon wie sehr du Disney liebst. Hast
    > du dich extra dafür vor 6 Tagen hier angemeldet?


    Och du schon wieder.
    Kannst also doch mehr als nur "aha" schreiben, schön, das erstaunt mich.

    Ich weiß nicht was dein Problem ist, klärst du mich bitte auf?
    Ich wüsste nicht was ein Anmeldedatum nun irgendwie in dieser Diskussion zu suchen hat.
    Oder dürfen sich hier nurnoch Leute zu Wort melden, die eine bestimmte Frist abgewartet haben mit dem Kommentieren?

    Lass dich ruhig aus, ich bin gespannt was du zu sagen hast.

  15. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: feierabend 20.03.19 - 14:54

    Bis 2010 gehörte unter anderem auch Miramax zu Disney.
    Dort wurden während der Zeit als Disney Tochter Filme wie Pulp Fiction, kids, Trainspotting, Kill Bill usw. veröffentlicht.

    Studios von Disney:
    Pixar
    Marvel Studios
    Lucasfilm
    Touchstone Pictures
    Hollywood Pictures
    Miramax Films (bis 2010)

    Ich vermute du machst dir ganz einfach keine Vorstellung was Disney als Konzern an Portfolio und Output hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.19 14:55 durch feierabend.

  16. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: Trollversteher 20.03.19 - 15:00

    >Och du wieder... ja wir wissen jetzt schon wie sehr du Disney liebst. Hast du dich extra dafür vor 6 Tagen hier angemeldet?

    Au Backe - wenn einem die Argumente ausgehen, wird ad hominem "argumentiert", oder wie?

  17. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: dreamtide11 20.03.19 - 16:28

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Studios von Disney:
    > Pixar
    > ...

    Bei Pixar hats mich direkt durchzuckt. Die würde ich dann leider eher zu der Gruppe der guten Gegenbeispiele zählen. Pixar und ILM waren damals eigentlich DIE Spitzenmannschaften zum Thema Renderfilme. Pixar konnte man sogar als intellektuell und avantgardistisch verstehen. Von denen kam wirklich viel gutes, interessantes und anspruchsvolles Zeug.
    Genau ab dem Zeitpunkt, als sie von Disney übernommen waren, war das schlagartig vorbei. Die (Render)-Qualität ist nach wie vor sehr sehr gut, aber vom Anspruch sind die (für mich) seitdem wirklich bedeutungslos. (Kommerziell war das für die aber höchst erfolgreich, das muss man zugestehen)

    Wenn Sachen wie Toy Story kommen, dann freut es mich für den Markt der jungen Zuschauer, dafür ist es toll. Aber ich hätte mir lieber was vom "alten Kult" gewünscht. Den gibts nicht mehr und da kann man schon einen Zusammenhang sehen.

  18. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: notnagel 21.03.19 - 00:20

    Ich weiss nicht genau, was an Pixar VOR Disney "intellektuell und avantgardistisch" zu verstehen
    war, zumal Disney sich auch vor dem Kauf ihrer Dienste bedient hatt. Was auch immer du unter alten "Kult" verstehst, dass muss sich wohl in den ersten wenigen Jahren abgespielt haben.
    Vor der Übernahme durch Disney war Pixar nämlich ohnehin am Ende, ob kreativ oder
    wirtschaftlich. Den Zusammenhang, den du da siehst, gibt es so nicht. Man kann höchstens
    darüber spekulieren, ob ein anderer neuer Eigentümer eine andere Richtung eingeschlagen
    hätte, aber Pixar war eigentlich schon immer eher wegen dem technischem Aspekt
    relevant. Um Geschichten zu erzählen, brauchte es keine High-End Rendertechnik.

  19. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: onkologiestudent 21.03.19 - 07:20

    Pixar war vor Disney genau so gut wie danach.
    Toy Story 1 wäre übrigens ohne Disney gar nichts geworden und hatte ein überaus schlechtes Konzept - wissen nur wenige.
    Toy Story ist nur Toy Story geworden, weil Disney es mit Pixar so gemacht hat.

    Kurz vor der Übernahme von Pixar durch Disney waren beide Firmen aber in einer Sackgasse - Disney hatte zwar Geld aber keine guten (3D) Filme mehr, Pixar hatte die Filme aber kein Geld.

    Es war also weniger eine Übernahme, eher eine gewollte Fusion. Pixar wurde nicht mal eben so aufgekauft.

  20. Re: Ciao Simpsons und Family Guy

    Autor: gadthrawn 21.03.19 - 09:24

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Passt bestimmt nicht in die Disney Knuddel Family Welt. Zum Glück bleibt ja
    > noch South Park.

    Dafür gibt's die Subunternehmen.

    Deadpool ist auch ein Disneyfilm.
    Oder Pretty Women
    Oder The Rock
    Oder Stay Alive als ziemlicher Splatter….

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  4. über duerenhoff GmbH, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Borderlands 3 38,99€, The Outer Worlds 44,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

  1. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.

  2. 3D-Druck: Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden
    3D-Druck
    Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden

    Gegen die gewollte Obsoleszenz sollen Hersteller Bauanleitungen der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Das fordern die Grünen im Bundestag. So sollten Nutzer Ersatzteile zum Beispiel mit dem 3D-Drucker selbst herstellen können. Auf Reparaturdienstleistungen soll der reduzierte Mehrwertsteuersatz erhoben werden.

  3. Security Essentials: MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports
    Security Essentials
    MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports

    Zum Ende des Windows-7-Supports wird auch das kostenlose Antivirenprogramm Microsoft Security Essentials eingestellt. Da hilft auch der erweiterte Support nicht weiter. Ein Umstieg auf andere Anbieter ist daher wohl unvermeidbar.


  1. 15:32

  2. 14:52

  3. 14:00

  4. 13:26

  5. 13:01

  6. 12:15

  7. 12:04

  8. 11:52