Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Übernahme: Walt Disney kauft Teile…

Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte, die es seinen Kunden bieten kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte, die es seinen Kunden bieten kann.

    Autor: plutoniumsulfat 14.12.17 - 23:52

    Äh...hab ich das gerade richtig gelesen? Disney hat nicht genug Inhalte, die es Zuschauern bieten könnte? Reden wir hier vom selben Disney? :D

  2. Re: Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte, die es seinen Kunden bieten kann.

    Autor: Dungeon Master 15.12.17 - 04:20

    Streaming soll das Kerngeschäft für die jugendliche Zielgruppe werden. Damit kann man ein vielfältigeres Angebot als im klassischen TV bieten. Also braucht man mehr Inhalt. Ich finde diesen Kauf absolut logisch.

    Es war mir ein Volksfest.

  3. Re: Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte, die es seinen Kunden bieten kann.

    Autor: Dwalinn 15.12.17 - 08:21

    Gegner sind Netflix und Amazon, da braucht man schon ein recht breit gefächertes Angebot. Mit Hulu hat man jetzt aber schonmal ne sehr breite Grundlage die man mit seinen Blockbuster garnieren kann.

  4. Re: Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte, die es seinen Kunden bieten kann.

    Autor: genussge 15.12.17 - 10:27

    Es wird ja noch ein eigener Steam seitens Disney starten. Mit dem jetzigen Kauf etwas unnötig. Vielleicht wird dann in ein paar Jahren der schwächere / schwächste Stream eingestellt / zusammengelegt.

  5. Re: Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte, die es seinen Kunden bieten kann.

    Autor: Dwalinn 15.12.17 - 12:25

    Steht das immer noch fest? Ich hätte gedacht das man das jetzt etwas kombiniert.

    Oder man will beim Disney-Stream sich wirklich eher auf Animation/Trickfilme konzentrieren zusammen mit den zahlreichen Kinder/Teenager Serien.

    Filme wie Star Wars oder Fluch der Karibik könnte man dann eher bei Hulu unterbringen.

  6. Re: Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte, die es seinen Kunden bieten kann.

    Autor: genussge 15.12.17 - 13:21

    Serien von Star Wars und Marvel sind geplant. Ebenfalls Soll der zweite Teil "Die Eiskönigin" exklusiv nach dem Kino bei Disney Stream zu sehen sein. Hier Infos:

    http://www.giga.de/unternehmen/disney/specials/disney-diese-neuen-serien-und-filme-gibts-exklusiv-im-stream/

  7. Re: Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte, die es seinen Kunden bieten kann.

    Autor: Dwalinn 15.12.17 - 14:27

    Wird auf alle fälle Interessant werden.

  8. Re: Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte, die es seinen Kunden bieten kann.

    Autor: Pete Sabacker 19.12.17 - 15:53

    Ich freue mich schon auf Star Wars: Die letzten X-Men 2.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Hays AG, Raum Stuttgart
  3. Dataport, Verschiedene Standorte
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)
  2. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  3. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  4. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
    Hoher Schaden
    Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

  2. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
    Grafikkarte
    Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

    Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.

  3. Core i9-9900K: AMD erklärt die richtige Durchführung von Benchmarks
    Core i9-9900K
    AMD erklärt die richtige Durchführung von Benchmarks

    Nach der offiziellen Vorstellung des Core i9-9900K hat sich AMD zu den vorab von Intel in Auftrag gegebenen Benchmarks geäußert: Der Ryzen-Entwickler kritisiert das Testfahren und macht Verbesserungsvorschläge.


  1. 13:40

  2. 11:56

  3. 10:59

  4. 15:23

  5. 13:48

  6. 13:07

  7. 11:15

  8. 10:28