1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: BKA soll bereits…

wohl nur für Windows und Android

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wohl nur für Windows und Android

    Autor: Clooney_Jr 28.01.18 - 01:42

    Kann mir nicht vorstellen, dass eine deutsche Behörde es schafft, was unzählige „Hacker“ auf der ganzen Welt nicht schaffen (soetwas auf iOS unterzujubeln).

  2. Re: wohl nur für Windows und Android

    Autor: divStar 28.01.18 - 06:11

    Wenns da Werbung gibt - und die gibt es - werden die garantiert Mittel und Wege finden unerwünschte Software auch dort unterzujubeln. Außerdem werden Lücken aller Art ausgenutzt - auch jene, von denen potentiell nicht einmal Apple weiß. Und sie werden nicht kommuniziert (werden). So gehen Verbrecher auch vor (ich sehe da eh keinen Unterschied).

  3. Re: wohl nur für Windows und Android

    Autor: ve2000 28.01.18 - 06:48

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > werden die garantiert Mittel und
    > Wege finden unerwünschte Software auch dort unterzujubeln.

    Bei der anvisierten Zielgruppe (die vermutlich auch wissen das sie "dazu gehören"), setze ich schon eine gewisse Vorsicht voraus.
    Die werden mit "diesem" Gerät bestimmt keine dubiosen Webseiten ansurfen, oder auf Mail Anhänge klicken.
    Da wird, ohne das Gerät in die Hände zu bekommen, gar nichts gehen.

    Also wird es vermutlich eher nicht so laufen:
    Jack: Hey Chloe, hier ist Jack Bauer, ich hab hier ein Gerät vom $pöhsen Terrorristen, ich klemm das mal eben an meinen PDA und schicke dir die Daten.

    Chloe: Hey Jack, das Gerät ist 2048Bit verschlüsselt, einen Exploit dafür haben wir nicht, das dauert mindestens 30 Minuten, die Daten zu entschlüsseln und den Trojaner aufzuspielen.

    Jack: Hey Chloe, ich geb dir acht Minuten, ansonsten fällt es auf und die Atombombe wird gezündet.

    Chloe: OK Jack, muss ich halt noch die NSA, CIA und FBI Rechner zusätzlich anzapfen und einsetzen.

    Jack: Danke Chloe, du bist die Beste.

    7:58 Minuten später, das Handy wird dem $pöhsen Terrorristen unbemerkt wieder untergejubelt und die Welt ist, wieder einmal, gerettet.
    Hallelujah.

  4. Re: wohl nur für Windows und Android

    Autor: FreiGeistler 28.01.18 - 14:33

    Clooney_Jr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir nicht vorstellen, dass eine deutsche Behörde es schafft, was
    > unzählige „Hacker“ auf der ganzen Welt nicht schaffen (soetwas
    > auf iOS unterzujubeln).

    Gibg genügend Fälle von infizierten Apps im Appstore...

  5. Re: wohl nur für Windows und Android

    Autor: daserdnuss 29.01.18 - 11:58

    Ich hoffe du bist nicht wirklich so naiv und denkst dass iOS das sichere Betriebssystem ist unter dem du garantiert nicht ausgespäht werden kannst und dass kein Hacker der Welt "knacken" kann.

  6. Re: wohl nur für Windows und Android

    Autor: nekronomekron 29.01.18 - 13:35

    Ehrlich? Infiziert? So dass sie aus der Sandbox ausbrechen und auf die Daten des Phones zugreifen können? Im offiziellen AppStore für iOS 11? Das würde mich brennend interessieren wenn du hier Beispiele nennen kannst. Wäre wirklich sehr interessant, ich bin aktuell noch auf dem Stand dass die ganzen Trojaner auf Android und Windows abzielen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45