Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: NSA spionierte…

Wo ist da das Problem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist da das Problem?

    Autor: TeK 23.03.14 - 13:20

    Die NSA ist ein Auslandsgeheimdienst. Wenn nicht für die Spionage, wofür sind sie sonst da? Manchmal wundere ich mich schon darüber, wer solche Artikel mit welchen Gedanken schreibt und wer die dann zu allem Überfluß auch noch freigibt.

  2. Re: Wo ist da das Problem?

    Autor: user_name 23.03.14 - 13:52

    Naja du hast es doch schon festgestellt was das Problem ist. Es ist ein AuslandsGEHEIMdienst. Damit haben die ihren Job eben nicht erfüllt.

  3. Re: Wo ist da das Problem?

    Autor: TeK 23.03.14 - 14:11

    Ja, ne. Wo ist das Problem, dass es einer News bedarf? Wo ist das Besondere? Das hat was von "Eilmeldung: Busfahrer beim Busfahren gesehen!". Du verstehst?

  4. Re: Wo ist da das Problem?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.03.14 - 14:14

    Es ist die Behörde für nationale Sicherheit. Bedroht Huawei die nationale Sicherheit?

  5. Re: Wo ist da das Problem?

    Autor: Kalle_Grabowski 23.03.14 - 15:08

    Du hast ja recht ein Geheimdienst (eines Landes) ist u.a. für die Spionage da. Und als solcher arbeitet er im Interesse eines Landes und somit gegen die Interessen anderer Länder. Dabei bewegt er sich in einer am Rande der Legalität bzw. in der Illegalität (zumindest wenn man auch die Gesetzte der anderen Länder mit einbezieht).

    Das ein Geheimdienst alles an Informationen sammelt was er in die Finger kriegen kann liegt auf der Hand. Aber wie er das macht und was er genau macht weiß man im allgemeinen nicht.
    Und das ist die News, dass es raus gekommen ist wer wen genau ausspioniert hat.

  6. Re: Wo ist da das Problem?

    Autor: Kakiss 23.03.14 - 15:17

    Das Problem ist nun mal dass dieser Geheimdienst alles und jeden ausspioniert und so viele Unschuldige zu überwachen ist etwas dass es nicht geben darf.

  7. Re: Wo ist da das Problem?

    Autor: User2 23.03.14 - 16:14

    WARUM zur Hölle schreiben immer alle Berichterstatter/Autoren im Zitat:
    "zeigt sich empört".

    Ich weis nur das seit die Menschheit denken kann noch nie in der Regel es andersherum war. Hat im Mittelalter ein Spion den Adel oder König belauscht, wurde dieser seinem Tun bestrafft.
    Aber hier?
    Ist das eine Komödie ? Soll ich in in 30 Jahren meinen Enkeln erzählen HA Freiheit und Rechte, ihr kleinen Deppen, so etwas gabs noch nie. Tut was ihr wollt. Es tut euch eh keiner zur Rechenschaft ziehen.

  8. Re: Wo ist da das Problem?

    Autor: TeK 23.03.14 - 18:38

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist die Behörde für nationale Sicherheit. Bedroht Huawei die nationale
    > Sicherheit?

    Ist die Tagesschau vom BundesNACHRICHTENdienst?

  9. Re: Wo ist da das Problem?

    Autor: fesfrank 23.03.14 - 21:33

    mmmmmmm... komisch, ich muss gerade an meine frau denken wenm ich das lese ....

  10. Re: Wo ist da das Problem?

    Autor: a user 24.03.14 - 14:48

    TeK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die NSA ist ein Auslandsgeheimdienst. Wenn nicht für die Spionage, wofür
    > sind sie sonst da? Manchmal wundere ich mich schon darüber, wer solche
    > Artikel mit welchen Gedanken schreibt und wer die dann zu allem Überfluß
    > auch noch freigibt.
    die argumentation gefällt mir.

    wenn ich nun eine organisation gründe, die dafür da ist alle leute, die irgendwo in foren den nick "TeK" nutzen zu erschießen und dann fällt jemanden auf, dass diese organisation dies auch tatsächlich tut, dann braucht man sich nicht darüber aufzuregen, schließlich ist sie ja genau dafür geschaffen worden.

    super, so kann ich einfach alles machen udn es gibt nie einen klagegrund.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. windeln.de, Munich
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm
  3. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  4. ec4u expert consulting ag, Karlsruhe, Böblingen bei Stuttgart, München, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel
    Internet Archive
    Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

    Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

  2. Framework: Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen
    Framework
    Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen

    Dem Framework .Net Core gehört laut Hersteller Microsoft die Zukunft. Die Portierung alter APIs des .Net Frameworks auf das neue Projekt will das Unternehmen nun auch offiziell beenden. Für fehlende Schnittstellen soll die Community einspringen.

  3. E9560 & E9390: AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten
    E9560 & E9390
    AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten

    Mit der Embedded Radeon E9560/E9390 aktualisiert AMD sein Portfolio für Arcade-Hallen, Digital Signage und bildgebende Verfahren in der Medizin: Beide Modelle sind schnellere PCIe-Karten statt verlötete Chips.


  1. 15:03

  2. 14:24

  3. 14:00

  4. 14:00

  5. 12:25

  6. 12:20

  7. 12:02

  8. 11:56