1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ukraine-Krieg: Russland…

Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: V4lt05 05.03.22 - 13:02

    Jetzt werden wir von unserer Regierung auch beschnitten. Das kann ich nicht befürworten. Es ist wichtig und auch interessant zu sehen wie die russischen Nachrichten Propaganda üben. Um selbst das komplette Bild sehen zu können. Ich möchte mich nicht blind auf meine Regierung verlassen müssen (das Ergebnis sehen wir ja in Russland), sondern mir meine eigene Meinung bilden können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.22 13:03 durch V4lt05.

  2. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: superdachs 05.03.22 - 17:49

    V4lt05 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt werden wir von unserer Regierung auch beschnitten. Das kann ich nicht
    > befürworten. Es ist wichtig und auch interessant zu sehen wie die
    > russischen Nachrichten Propaganda üben. Um selbst das komplette Bild sehen
    > zu können. Ich möchte mich nicht blind auf meine Regierung verlassen müssen
    > (das Ergebnis sehen wir ja in Russland), sondern mir meine eigene Meinung
    > bilden können.

    Weil Putin ein Gesetz erlassen hat welches es ausländischen Sendern unmöglich macht noch aus Russland zu berichten, das ist quasi die Retourkutsche und absolut in Ordnung. Dazu kommt das NICHTS, aber auch GAR NICHTS, was RT "sendet" auch nur ansatzweise der Wahrheit entspricht.

  3. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: GPUPower 07.03.22 - 09:21

    Also erstmal, wir haben RT und Sputnik verboten, bevor Russland mit dem Gesetz kam.
    Aber ist auch eigentlich egal.
    Ich denke, dass man sie nichtals Medium ansehen kann, wenn man sich mal amschaut was für ein Unsinn die dort senden. 100% pro-russisch, keine Kritik, nüchts. Einfach nur ein Sprachrohr für einen Diktator.
    Und wenn du es unbedingt sehen willst, kannst du auch nen vpn nutzen.

  4. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: kollege 07.03.22 - 10:10

    Wenn du dem Sprachohr des Imperators zugehören willst, kannst du auch VPN benutzen. Glücklicherweise landest du hier für so etwas nicht im Arbeitslager.

  5. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: ubuntu_user 07.03.22 - 11:21

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu kommt das NICHTS, aber auch GAR
    > NICHTS, was RT "sendet" auch nur ansatzweise der Wahrheit entspricht.

    und was die deutsche welle berichtet ist die die Wahrheit(tm) ?

  6. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: ubuntu_user 07.03.22 - 11:31

    GPUPower schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also erstmal, wir haben RT und Sputnik verboten, bevor Russland mit dem
    > Gesetz kam.
    > Aber ist auch eigentlich egal.
    > Ich denke, dass man sie nichtals Medium ansehen kann, wenn man sich mal
    > amschaut was für ein Unsinn die dort senden. 100% pro-russisch, keine
    > Kritik, nüchts. Einfach nur ein Sprachrohr für einen Diktator.
    > Und wenn du es unbedingt sehen willst, kannst du auch nen vpn nutzen.

    unsere medien sind dafür 100% pro-amerikanisch
    aber das ist auch alles nicht so schlimm. Ich fände das interessant auch propaganda zu gucken, sei es jetzt al jazerra, cnn oder RT. da kann man dann ja selbst beurteilen was stimmt.
    Propaganda ist nur ein problem, wenn man glaubt Nachrichten seien objektiv

    wenn auf RT steht wir haben die besten Panzer, dann kann man das glaube ich relativ gut beurteilen
    das ist insoweit höchst interessant zu erfahren was die anderen glauben was wahr ist, dann muss man sich nicht über Putin wundern und denken der wäre psychisch krank



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.22 11:33 durch ubuntu_user.

  7. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: redmord 07.03.22 - 11:47

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] das ist quasi die
    > Retourkutsche und absolut in Ordnung.

    Retourkutschen darf es in einem Rechtssystem nicht geben.
    Wir wollten mal besser sein als diese reaktionären Bananenrepubliken ...

  8. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: Steffo 07.03.22 - 12:24

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > superdachs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dazu kommt das NICHTS, aber auch GAR
    > > NICHTS, was RT "sendet" auch nur ansatzweise der Wahrheit entspricht.
    >
    > und was die deutsche welle berichtet ist die die Wahrheit(tm) ?

    Du kennst wohl nur schwarz oder weiß, oder? Die Deutsche Welle betreibt keine gezielte Desinformation. RT DE ist bspw. Impfgegner, während RT in Russland für das Impfen wirbt.
    Russland hat ein Interesse an ein gespaltenes Europa, um es zu schwächen.
    RT DE durfte genau so wenig wie in Russland von einer "Invasion" in der Ukraine sprechen. Das waren Vorgaben von der russischen Medienaufsicht. Sehr viele haben deshalb gekündigt.
    Übrigens, kannst du mittlerweile in Russland bis zu 15 Jahren ins Gefängnis kommen, wenn du so öffentlich über den Ukraine-Krieg sprichst.

    Ich frage mich wirklich, wieso man diese Fakten anderen Menschen wie im Kindergarten beibringen muss und unter welchem Stein sie eigentlich leben...

  9. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: Trollversteher 07.03.22 - 12:29

    >und was die deutsche welle berichtet ist die die Wahrheit(tm) ?

    Im Vergleich zu RT und wenn man zwischen möglicherweise gefärbter Berichterstattung und glatten Propagandalügen differenzieren kann? - Ja.

  10. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: Trollversteher 07.03.22 - 12:43

    >unsere medien sind dafür 100% pro-amerikanisch

    Schwachsinn. Und das sollterst DU eigentlich auch wissen. Frage mich, wie man sich mit solchen leicht zu widerlegenden Behauptungen derart blamieren kann. Ich kann Dir auf Anhieb *unzählige* deutsche Artikel oder auch ÖR-Dokus liefern, in denen die US Politik oder deren Militäreinsätze scharf kritisiert werden. Und dazu muss man nicht mal in die Trump Ära gehen (wo unsere Medien nun wirklich das exakte Gegenteil von unkritisch gegenüber der US Politik waren). Such mir im Gegenzug *einen eintzigen* Beitrag von RT raus, in dem Putins Politik scharf kritisert würde - im Moment ohnehin nicht möglich, weil darauf mittlerweile Knast steht, aber auch vorher hat sich RT *niemals* kritisch mit dem großen Anführer auseinandergesetzt.

    >aber das ist auch alles nicht so schlimm. Ich fände das interessant auch propaganda zu gucken, sei es jetzt al jazerra, cnn oder RT. da kann man dann ja selbst beurteilen was stimmt.
    Propaganda ist nur ein problem, wenn man glaubt Nachrichten seien objektiv

    Ein Problem ist auch, wenn man eine simple binäre Schwarz-Weiß-Sicht hat und keine Zwischenabstufungen kennt. Denn auch zwischen CNN und RT gibt es noch gigantische Unterschiede (Al Jazeera habe ich persönlich zu selten gesehen).

    >wenn auf RT steht wir haben die besten Panzer, dann kann man das glaube ich relativ gut beurteilen das ist insoweit höchst interessant zu erfahren was die anderen glauben was wahr ist, dann muss man sich nicht über Putin wundern und denken der wäre psychisch krank

    Naja, ich denke, an dem Zweifel an Putins Geisteszustand wird auch der Konsum von RT nichts ändern. Ich persönlich hab dort auch immer wieder gerne mal nachgeschaut, was Putin gerne möchte was wir von ihm denken, von daher sehe ich das Zwiespältig - auf der anderen Seite ist es immer wieder erschreckend zu sehen, wieviele Deutsche ganz eindeutig RT für das "objektivere" oder "wahrheitsgetreuere" Medium halten, von daher kann ich durchaus die Morivation dahinter verstehen...

  11. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: mfeldt 07.03.22 - 12:51

    kollege schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du dem Sprachohr des Imperators zugehören willst, kannst du auch VPN
    > benutzen. Glücklicherweise landest du hier für so etwas nicht im
    > Arbeitslager.


    rt.com ist doch problemlos erreichbar - wozu ein vpn?

  12. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: mfeldt 07.03.22 - 12:53

    V4lt05 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt werden wir von unserer Regierung auch beschnitten. Das kann ich nicht
    > befürworten. Es ist wichtig und auch interessant zu sehen wie die
    > russischen Nachrichten Propaganda üben. Um selbst das komplette Bild sehen
    > zu können. Ich möchte mich nicht blind auf meine Regierung verlassen müssen
    > (das Ergebnis sehen wir ja in Russland), sondern mir meine eigene Meinung
    > bilden können.

    Also rt.com ist problemlos abrufbar. Top-Schlagzeilen:

    Economist explains how ban on Russian oil and gas would affect Germany

    Russia announces new safe passage routes from Ukrainian cities

    Russia accuses Ukraine of preparing a nuclear false flag

    Armed intruder caught on US base VP Harris was visiting

    Musk urges Europe to return to nuclear power

    UK requests Russia’s suspension from Interpol

    Imran Khan hits out at West for treating Pakistanis like ‘slaves’

  13. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: ubuntu_user 07.03.22 - 13:06

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > superdachs schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Dazu kommt das NICHTS, aber auch GAR
    > > > NICHTS, was RT "sendet" auch nur ansatzweise der Wahrheit entspricht.
    > >
    > > und was die deutsche welle berichtet ist die die Wahrheit(tm) ?
    >
    > Du kennst wohl nur schwarz oder weiß, oder? Die Deutsche Welle betreibt
    > keine gezielte Desinformation.

    doch natürlich. die rufen sogar zu demonstationen und putsch der regierung auf

  14. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: ubuntu_user 07.03.22 - 13:10

    mfeldt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kollege schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn du dem Sprachohr des Imperators zugehören willst, kannst du auch
    > VPN
    > > benutzen. Glücklicherweise landest du hier für so etwas nicht im
    > > Arbeitslager.
    >
    > rt.com ist doch problemlos erreichbar - wozu ein vpn?

    äh nein?

  15. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: jonasz 07.03.22 - 13:20

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steffo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ubuntu_user schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > superdachs schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Dazu kommt das NICHTS, aber auch GAR
    > > > > NICHTS, was RT "sendet" auch nur ansatzweise der Wahrheit
    > entspricht.
    > > >
    > > > und was die deutsche welle berichtet ist die die Wahrheit(tm) ?
    > >
    > > Du kennst wohl nur schwarz oder weiß, oder? Die Deutsche Welle betreibt
    > > keine gezielte Desinformation.
    >
    > doch natürlich. die rufen sogar zu demonstationen und putsch der regierung
    > auf

    Subjektiv verständlich der Aufruf zu einem "Putsch" hat jedoch in einem seriösen journalistischen Programm nichts zu suchen. Ich bin jemand, der von den BRIC Staaten gar nichts hält, jedoch hier zu leugnen, dass wir nicht von amerikanische Propaganda zu geschallt wären, ist töricht. Zuerst gleich mal Nordstream auf Eis legen, kam den Amerikaner sehr gerecht, den Unwillen, die Ukraine einfach als Pufferstaat zu belassen und gar keine NATO oder EU Beitritte in den Raum stellen. Man wollte jedoch nicht auf den Anschluss ans Schwarze Meer verzichten und kommt der Forderung des Diktators nicht nach, dass dieser jedoch die Ukraine so oder so übernimmt, interessiert der subjektiv aufgeladenen Situation nicht. Biden, Ursula und Harris haben bewiesen sogar die schlechteren Diplomaten als wie Trump zu sein und das hielt ich vor einem Jahr noch für Unmöglich, in den Medien feiert man sie jedoch ab, als wären sie Herrgott selbst.

  16. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: Trollversteher 07.03.22 - 13:22

    >doch natürlich. die rufen sogar zu demonstationen und putsch der regierung auf

    Wann und wo genau haben sie das getan?
    Hast Du zufällig einen Link auf entsprechende DW-Artikel parat?

    Zumal selbst das ja noch keine "Desinformation" wäre...

  17. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: unbuntu 07.03.22 - 13:27

    V4lt05 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt werden wir von unserer Regierung auch beschnitten. Das kann ich nicht
    > befürworten. Es ist wichtig und auch interessant zu sehen wie die
    > russischen Nachrichten Propaganda üben. Um selbst das komplette Bild sehen
    > zu können. Ich möchte mich nicht blind auf meine Regierung verlassen müssen
    > (das Ergebnis sehen wir ja in Russland), sondern mir meine eigene Meinung
    > bilden können.

    Kurz zusammengefasst:
    - Krieg gibt es nicht, das ist eine militärische Sonderaktion
    - Russland ist hier der Befreier
    - es sind bisher ca. 100 Soldaten gefallen
    - angegriffen werden natürlich nur militärische Einrichtungen
    - in der Ukraine gab es weder Verletzte noch Tote unter den Zivilisten

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  18. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: ubuntu_user 07.03.22 - 13:34

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Irakkieg:

    > Kurz zusammengefasst:
    > - Krieg gibt es nicht, das ist eine militärische Sonderaktion
    operation desert storm
    > - Russland ist hier der Befreier
    siehe Irak
    > - es sind bisher ca. 100 Soldaten gefallen

    genaue Zahlen gibt es aber auch nicht.
    Die Zahlen der Ukraine wo mehr Russen als Zivilisten gestorben sind, sind doch auch Blödsinn.

    > - angegriffen werden natürlich nur militärische Einrichtungen

    wie im Irakkrieg

    > - in der Ukraine gab es weder Verletzte noch Tote unter den Zivilisten

    sagt ja sogar die Ukraine. da ist auch nur eher zweistellige Zahl von Verletzten.

  19. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: ubuntu_user 07.03.22 - 13:36

    jonasz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Subjektiv verständlich der Aufruf zu einem "Putsch" hat jedoch in einem
    > seriösen journalistischen Programm nichts zu suchen. Ich bin jemand, der
    > von den BRIC Staaten gar nichts hält, jedoch hier zu leugnen, dass wir
    > nicht von amerikanische Propaganda zu geschallt wären, ist töricht. Zuerst
    > gleich mal Nordstream auf Eis legen, kam den Amerikaner sehr gerecht, den
    > Unwillen, die Ukraine einfach als Pufferstaat zu belassen und gar keine
    > NATO oder EU Beitritte in den Raum stellen.

    naja Russland braucht die Ukraine ja für ihre Eurasische Union.
    Wenn man alle Verbündeten verliert muss man ja in die EU und wie Griechenland größtenteils die eigene Souveränität komplett aufgeben. Serbien z.B. ist da ein gutes Beispiel. Die haben gar keine Wahl ob nicht in die EU gehen.

  20. Re: Warum werden wir von deren Nachrichten ausgeschlossen?

    Autor: ubuntu_user 07.03.22 - 13:37

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >doch natürlich. die rufen sogar zu demonstationen und putsch der regierung
    > auf
    >
    > Wann und wo genau haben sie das getan?
    > Hast Du zufällig einen Link auf entsprechende DW-Artikel parat?
    https://www.dw.com/de/russland-wirft-der-deutschen-welle-einmischung-vor/a-49898694

    > Zumal selbst das ja noch keine "Desinformation" wäre...

    was ist denn für dich Desinformation?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UX/UI Designer (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  2. Prozessmanager / Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung
    KombiConsult GmbH, Frankfurt
  3. Produktberater mit Schwerpunkt Dokumenten-Management (m/w/d)
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.158,99€ (200€ Cashback von Asus (promotion.asus.com/de/de/summer-cashback-2022) + 3 Spiele...
  2. (u. a. Outriders - Worldslayer Bundle für 41,99€, Ghost Recon Breakpoint für 6,79€, Steam...
  3. 476,99€ (günstig wie nie)
  4. 251,26€ (Bestpreis, UVP 449€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de