1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umfrage: Viele wollen weg von DVB-T2

69 Euro für Sender mit Werbung?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: Faltopf 20.06.17 - 17:04

    Wer zahlt denn Freiwillig 69 Euro für Sender mit Jede menge Werbung? Da müsst mir echt einer Fehlen! Werbung weg, dann wäre es OK!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.17 17:05 durch Faltopf.

  2. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: McWiesel 20.06.17 - 17:32

    Faltopf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer zahlt denn Freiwillig 69 Euro für Sender mit Jede menge Werbung? Da
    > müsst mir echt einer Fehlen! Werbung weg, dann wäre es OK!

    Genug Leute, sonst würde dieser Schwachsinn nicht schon jahrelang florieren. Dachte damals bei der Einführung nie, dass sie das mit HD+ & Co auch nur ein Jahr durchhalten. Man muss ja auch die nicht gerade günstigen Lizenzgebühren für die Verschlüsselung davon abziehen und trotzdem rentiert sich das offensichtlich für die Sender....

    Die selben Leute würden wohl auch extra für die Werbebeilage einer Zeitung bezahlen oder fahren absichtlich in eine Radarfalle.. anders als mit abgrundtiefer Blödheit kann ich das jedenfalls nicht erklären. Ich würde es ja verstehen, wenn dafür zumindest die Unterbrecherwerbung ausbleiben würde und man problemlos die Programme aufzeichnen kann. Aber für ein Programm, was eh schon über Werbung finanziert wird, nochmal zu bezahlen ist einfach rational nicht zu erklären. Davon abgesehen, dass viele Inhalte (wohl) immer noch kein natives Full-HD sind.

    Ein gewisser Prozentsatz der Bevölkerung ist einfach nur blöd - eben die selben Leute, die sich aufregen, wenn der Liter Milch tatsächlich teurer als ein Liter Benzin ist und dafür die halbe Einkaufstasche mit Kippen vollmachen.

    Und in 2 Jahren verkaufense dann UHD für 149¤ .. wollen wir wetten?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.17 17:35 durch McWiesel.

  3. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: ChMu 20.06.17 - 17:32

    Faltopf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer zahlt denn Freiwillig 69 Euro für Sender mit Jede menge Werbung? Da
    > müsst mir echt einer Fehlen! Werbung weg, dann wäre es OK!


    Es handelt sich doch hier um RTL und co? Das sind eher Werbesender mit Program Schnipseln dazwischen. Die Werbung ist aber in HD, die Programm Unterbrechungen manchmal. Und scheinbar sind die 69Euro pro Geraet zu zahlen, also zwischen 140-200 Euro pro Haushalt. Das ist in der Tat laecherlich.

    Es gibt aber auch viele Werbesender in HD (sogar 4k) welche gratis senden. Ueber Satellite. Ich weiss nicht wie das bei terrestrischen Sendern aussieht.

  4. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: eXXogene 20.06.17 - 17:40

    Faltopf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer zahlt denn Freiwillig 69 Euro für Sender mit Jede menge Werbung? Da
    > müsst mir echt einer Fehlen! Werbung weg, dann wäre es OK!

    Wie schaust du im Moment?

    Kabel kostet 16 Euro für die Dose und mindestens 4 Euro für die Fernsehprogramme. Eine Smartcard und CAM wollen auch noch gekauft werden

    Also ist DVBT2 günstig.

  5. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: Faksimile 20.06.17 - 18:01

    Wenn man unbedingt diese Art von Sender sehen will ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.17 18:01 durch Faksimile.

  6. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: Hotohori 20.06.17 - 18:13

    Zattoo, Magine TV... es gibt inzwischen auch Möglichkeiten anders TV zu gucken.

    Oder man nutzt direkt die Gelegenheit und sagt tschüss zum veralteten TV Format.

  7. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: violator 20.06.17 - 18:43

    Netflix. Nen 10er im Monat, dafür HD und ohne Werbung und Zwangsunterbrechungen.

  8. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: Faltopf 20.06.17 - 19:26

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Faltopf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer zahlt denn Freiwillig 69 Euro für Sender mit Jede menge Werbung? Da
    > > müsst mir echt einer Fehlen! Werbung weg, dann wäre es OK!
    >
    > Wie schaust du im Moment?
    >
    > Kabel kostet 16 Euro für die Dose und mindestens 4 Euro für die
    > Fernsehprogramme. Eine Smartcard und CAM wollen auch noch gekauft werden
    >
    > Also ist DVBT2 günstig.

    Habe 2 Arten wenn ich überhaupt noch TV gucke.
    1. Über Sat das ding hängt seit 10 Jahren und geht immer noch, hat mal 100 Euro gekostet.
    2. Über die Orts Antenne im Orte, die geht auch über Sat und wird von Vodafone bezahle.

    Aber in der regel läuft bei mir immer amazon prime und ab und zu buche ich mal für ein Monat netflix.

  9. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: ve2000 21.06.17 - 08:07

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix. Nen 10er im Monat, dafür HD und ohne Werbung und
    > Zwangsunterbrechungen.

    Vielleicht wenn man auf amerikanischen Mainstream Serien-Ranz, oder kindische "Superhelden in Strumpfhosen" steht.
    Spätestens bei Live-Sport Events wird die Luft sehr schnell, sehr dünn.
    Netflix ist bestenfalls eine Ergänzung, nicht mehr.
    Und seit der letzten Attacke auf Android Geräte, kann mir dieser Drecksladen eh gestohlen bleiben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.17 08:09 durch ve2000.

  10. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: Schnarchnase 21.06.17 - 08:22

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spätestens bei Live-Sport Events wird die Luft sehr schnell, sehr dünn.

    Sprich „Sky only“ (abgesehen von Formel 1 und Großereignissen wie Olympia & Co), also kommst du das mit DVB-T auch nicht weiter.

  11. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: peterbarker 21.06.17 - 08:38

    dieser Mainstream-Ranz ist um welten besser als das ganze deutsche TV-Angebot der privaten vereint. Der deutsche Privatmarkt der Sender hat dem Angebot von netflix und amazon qualitativ einfach mal rein gar nichts entgegenzusetzen... Dazu noch feste Sendezeiten (hallo? ich richte mich doch nicht nach einem Anbieter wann ich was gucken will) und Werbung. Obendrauf kein Originalton, was für mich eines der Hauptargumente ist..

    Herkömmliches Fernsehen ist tot... wer meint dafür heute noch Geld zu bezahlen kann das gerne tun, hauptsache ich muss das nicht. Kann jeder für sich selbst entscheiden ob er Dinosaurierer noch künstlich am leben halten will ;)

  12. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: ve2000 21.06.17 - 08:39

    Wird aber für die meisten reichen, wenn die WM, EM, Konfed-Cup, Olympia, Formel 1 und das ein oder andereDFB Pokal oder CL Match, empfangbar ist.
    Zudem ist Sport auch nur ein Beispiel, es gibt wohl noch genug andere Sachen im TV, die die Leute scheinbar gern schauen...
    Mit NF geht aber, (abgesehen vom oben bereits erwähnten), gar nichts.
    Für mich persönlich wäre weder das eine noch das andere interessant, aber das steht auf einem anderen Blatt.

  13. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: ve2000 21.06.17 - 08:46

    peterbarker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dieser Mainstream-Ranz ist um welten besser als das ganze deutsche
    > TV-Angebot der privaten vereint.
    Für eine gewisse Zielgruppe vielleicht, denke das meine Mutter, das aber wieder ganz anders sieht... :-P

    > Dazu noch feste Sendezeiten
    Genau aus diesem Grund (und wegen der Zeitverschiebung) nutze ich Zattoo, Timeshift, 700 (Langzeit)Aufnahmeplätze, und generell kann das komplette Programm(!), eine Woche rückwirkend, angeschaut werden.

  14. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: windermeer 21.06.17 - 08:53

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für eine gewisse Zielgruppe vielleicht, denke das meine Mutter, das aber
    > wieder ganz anders sieht... :-P

    Völlig ohne Hintergedanken oder Wertungen: Welche Sendungen von den Privaten kommen denn nicht aus Amerika? Sowas wie GZSZ oder die ganzen Richter- / Polizeisendungen?

  15. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: ve2000 21.06.17 - 09:10

    windermeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ve2000 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für eine gewisse Zielgruppe vielleicht, denke das meine Mutter, das aber
    > > wieder ganz anders sieht... :-P
    >
    > Völlig ohne Hintergedanken oder Wertungen: Welche Sendungen von den
    > Privaten kommen denn nicht aus Amerika? Sowas wie GZSZ oder die ganzen
    > Richter- / Polizeisendungen?

    Ist doch im Grunde egal, was aber zählt:
    Netflix hat nahezu ausschließlich so etwas im Programm, daher die bestimmte Zielgruppe.

    Im TV (das übrigens nicht nur aus Privaten besteht!), kann ich zumindest zwischen zig verschiedenen, anderen Programmarten/genres wählen, wenn ich keinen Bock auf Ami Serien oder alte Ami Movie-Schinken habe...

    Aber wem NF allein reicht...ok, mir persönlich ist es zu langweilig und eingeschränkt.

  16. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: windermeer 21.06.17 - 09:27

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch im Grunde egal, was aber zählt:
    > Netflix hat nahezu ausschließlich so etwas im Programm, daher die bestimmte
    > Zielgruppe.

    Naja, hat mich nur interessiert, wenn du von US-mainstream sprichst und ich die Privaten nur als US-mainstream Sender kenne.
    Und netflix hat etliche nicht US Produktionen im Angebot. Unter anderem etliche deutsche Produktionen, bei denen ich mir persönlich gewünscht hätte, das Geld wäre besser investiert wurden.

    > Im TV (das übrigens nicht nur aus Privaten besteht!),
    Es ging ja hauptsächlich um die 69 Euro für die Privaten. Es wurde ja eingeworfen, dass netflix dafür das "bessere" Programm bietet. Es hat ja niemand gesagt, dass die anderen Sender komplett ersetzbar wären.

    > kann ich zumindest
    > zwischen zig verschiedenen, anderen Programmarten/genres wählen, wenn ich
    > keinen Bock auf Ami Serien oder alte Ami Movie-Schinken habe...

    Kannst du bei netflix auch. Dort gibt es z.B. auch türkische und asiatische Filme. Netflix Deutschland hat bei weitem nicht nur US-Produktionen im Angebot.

    > Aber wem NF allein reicht...ok, mir persönlich ist es zu langweilig und
    > eingeschränkt.

    Ist es auch. Aber wie oben geschrieben ging es ja um den Vergleich Private gegen netflix und die Privaten zeigen auch nur US-Schinken und ab und an Sport- und Quiz-Sendungen.

  17. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: der_wahre_hannes 21.06.17 - 09:34

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird aber für die meisten reichen, wenn die WM, EM, Konfed-Cup, Olympia,
    > Formel 1 und das ein oder andereDFB Pokal oder CL Match, empfangbar ist.

    Mit CL ist ab 2018 allerdings auch Schluss, das gibt's dann nur noch im PayTV.

  18. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: smarty79 21.06.17 - 09:35

    Hab ich was verpasst oder seit wann sind Magine und Zattoo umsonst? Bildqualität ist im Vergleich zu DVB-T2 unterirdisch, hatten Zattoo letztes Jahr drei Monate, da uns der Aufpreis für 3play bei UM einfach zu hoch war.

    Haben auch Prime und Netflix. Schön, um Serien am Stück (oder über ne Woche verteilt) abzureissen. Aber für jeden Abend? Oft finden wir beim Zappen nichts gescheites, suchen 10 Minuten erfolglos bei Netflix und werden am Ende doch beim linearen TV fündig.

    Und ganz ehrlich: Wenn beide einen Job haben, man zwei Pferde und drei kleine Kinder versorgt, darf es abends auch gerne etwas völlig niveauloses wie Goodbye Deutschland sein :-)

  19. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: Snooozel 21.06.17 - 09:36

    > Herkömmliches Fernsehen ist tot...

    Dazu kommt noch der Punkt dass die Privaten massiv an Filmen und Serien rum schnibbeln um die Werbeblöcke rein zu bekommen.
    Dazu noch übertriebener Jugendschutz, bei Krimi-Serien tagsüber werden z.B. inzwischen auch _alle_ Unfall/Mord/Leichen Scenen komplett raus geschnitten, so dass man oft nicht mal weiß ob nun jemand umgekommen ist oder nicht und die ganze Handlung undurchsichtig wird.

  20. Re: 69 Euro für Sender mit Werbung?

    Autor: ve2000 21.06.17 - 09:45

    smarty79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und ganz ehrlich: Wenn beide einen Job haben, man zwei Pferde und drei
    > kleine Kinder versorgt, darf es abends auch gerne etwas völlig niveauloses
    > wie Goodbye Deutschland sein :-)

    Da spielt die Bildqualität aber dann auch keine große Rolle mehr :-)
    Wobei ich Zattoo (HD) HiQ aber eigentlich recht brauchbar finde.
    Läuft allerdings nur mit Schweizer IP.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Equip GmbH, Wien (Österreich)
  2. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 629€ (Vergleichspreis: 721€)
  2. (aktuell u. a. Das neue Fire HD 8 Kids Edition-Tablet für 92,58€, Hoseili Bluetooth-In-Ear für...
  3. 27,43€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin