1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umfrage: Viele wollen weg von DVB-T2

Hans-Joachim Kamp erzählt Unsinn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hans-Joachim Kamp erzählt Unsinn.

    Autor: Tet 20.06.17 - 18:26

    Tatsächlich haben insbesonders alte Leute keine Lust, alles noch kompliziert auf eine andere Technik umzustellen und bezahlen zähneknirschend die Gebühr - teilweise sogar nur deshalb, weil sie vom lokalen Elektro-Installateur falsch beraten wurden. Mit besserer Bildqualität hat das absolut nichts zu tun, im Gegenteil, viele fühlen sich erpresst.

  2. Re: Hans-Joachim Kamp erzählt Unsinn.

    Autor: serra.avatar 20.06.17 - 20:16

    also die alten Leute die ich so im Umkreis habe und kenne haben da keine Probleme die haben bereits früh gesagt ich nehm SAT ich zahl doch schon GEZ da zahl ich doch nicht nochmals extra! Denn die wissen noch was es bedeutet seine Brötchen zu verdienen!

    Kabel;HD+ oder jetzt DVB-T2 nö wollten die alle nicht.

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.17 20:18 durch serra.avatar.

  3. Re: Hans-Joachim Kamp erzählt Unsinn.

    Autor: ZuWortMelder 21.06.17 - 09:05

    Hallo,

    bei uns weisen wir unsere "Auf-Sat-umsteigewilligen-Kunden" darauf hin, dass es zum Auslaufen des Gerichtsurteils bei DVB-S/C auch zum Wechsel auf Pay-TV kommen kann/wird. Sicher ist es nicht, aber wir kennen doch unsere Pappenheimer.
    Bin mal gespannt, was dann ab geht.
    Wir werden ja jetzt schon von unseren "DVB-T only" Kunden zugetextet und voll gemault.
    Wenn es da zu wild wird, kommt auch schon mal der Hinweis auf den Verzicht als Mittel der Nichtwillensbekundung.
    Da sind sie dann ganz schnell still.

    MfG
    ZuWortMelder

  4. Re: Hans-Joachim Kamp erzählt Unsinn.

    Autor: qupfer 21.06.17 - 10:12

    ZuWortMelder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > bei uns weisen wir unsere "Auf-Sat-umsteigewilligen-Kunden" darauf hin,
    > dass es zum Auslaufen des Gerichtsurteils bei DVB-S/C auch zum Wechsel auf
    > Pay-TV kommen kann/wird.

    Ich hoffe, ihr sagt aber auch, dass es die privaten bis mind. 2022 in SD frei gibt, es insgesamt mehr Sender gibt, die Bildqualität besser ist, 4K möglich ist, nicht abhängig von der Entfernung/Lage des nächsten DVB-T2 Senders ist....

  5. Re: Hans-Joachim Kamp erzählt Unsinn.

    Autor: serra.avatar 21.06.17 - 10:23

    tun sie natürlich nicht! Die wollen ja Ihre Teile an den Mann/Frau bringen ...

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  6. Re: Hans-Joachim Kamp erzählt Unsinn.

    Autor: ZuWortMelder 21.06.17 - 11:42

    Ja, dies tun wir, sonst würde der Verweis auf das Gerichtsurteil, ja eher das Gegenteil bewirken, zu dem was serra.avatar hier vermutet/unterstellt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.17 11:43 durch ZuWortMelder.

  7. Re: Hans-Joachim Kamp erzählt Unsinn.

    Autor: Trollifutz 21.06.17 - 18:51

    ZuWortMelder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, dies tun wir, sonst würde der Verweis auf das Gerichtsurteil, ja eher
    > das Gegenteil bewirken, zu dem was serra.avatar hier vermutet/unterstellt.

    Der Verweis wurde in deiner Darstellung so hingestellt, als drohe die baldige Umstellung. Von einem genauen Zeitrahmen war von dir gar nicht die Rede. Somit hast du mehr Druck als Nötig ausgeübt, wenn du das SO den Kunden vermittelst...

    Und ich mache es mir ganz leicht, ich verzichte auf (T)otale (V)erblödung! :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.17 18:51 durch Trollifutz.

  8. Re: Hans-Joachim Kamp erzählt Unsinn.

    Autor: ZuWortMelder 21.06.17 - 20:30

    Nee,

    die Formulierungen haben sich im Gespräch ergeben.
    So wie ich das hier geschrieben haben, sollte nur verdeutlichen, dass es nicht nur "böse" Verkäufer gibt.
    Was man von einigen wenigen Kunden nicht behaupten können. Da gab es so einiges an nachvolziehbaren Unverständnis.

    mfG
    ZuWortMelder

  9. Re: Hans-Joachim Kamp erzählt Unsinn.

    Autor: Trollifutz 21.06.17 - 21:14

    ZuWortMelder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nee,
    >
    > die Formulierungen haben sich im Gespräch ergeben.
    > So wie ich das hier geschrieben haben, sollte nur verdeutlichen, dass es
    > nicht nur "böse" Verkäufer gibt.
    > Was man von einigen wenigen Kunden nicht behaupten können. Da gab es so
    > einiges an nachvolziehbaren Unverständnis.
    >
    > mfG
    > ZuWortMelder

    Menschen die den Rotz gucken müssen sollen auch dafür blechen müssen. Am besten das Doppelte davon oder noch mehr. Dann können sie sich genauso wie beim Rauchen auch entscheiden, ob sie wirklich dazu bereit sind, diesen Dreck teuer zu konsumieren. Oder vielleicht was sinnvolleres mit der eigenen Lebenszeit anzustellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Kiel
  3. CoCoNet AG, Düsseldorf
  4. S-Kreditpartner GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de