1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unsensible Verschlagwortung: Flickr…

Ich bin ein Tier

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin ein Tier

    Autor: Lord Gamma 22.05.15 - 08:57

    Seit wann sind Menschen denn keine Tiere (biologisch gesehen)? Soweit ich weiß gehören sie zu den Säugetieren.
    Auch bei den anderen Dingen sollte man sich nicht so anstellen, finde ich. Solche Algorithmen müssen erstmal "lernen".

  2. Re: Ich bin ein Tier

    Autor: Endwickler 22.05.15 - 09:14

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann sind Menschen denn keine Tiere (biologisch gesehen)? Soweit ich
    > weiß gehören sie zu den Säugetieren.
    > Auch bei den anderen Dingen sollte man sich nicht so anstellen, finde ich.
    > Solche Algorithmen müssen erstmal "lernen".

    Einige sind eben empfindlicher als andere und manche wittern sogar überall und immer rassistische und gewollte Beleidigungen. Eventuell ist solch ein öffentlicher Versuch nicht gerade ein geeignetes Mittel, wenn man niemanden aufschrecken und aus seiner Erwartungsstarre holen will.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.15 09:16 durch Endwickler.

  3. Re: Ich bin ein Tier

    Autor: Pampersfox 22.05.15 - 09:16

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solche Algorithmen müssen erstmal "lernen".


    Ja und? Ein Handwerker muss auch erstmal "lernen" und bevor er damit fertig ist lass ich ihn bestimmt nicht auf ein Großprojekt los. Man hätte diese Analyse ja auch im Geheimen machen könne, und die Öffentlichkeit da erstmal rauslassen bis der Algorithmus fertig gelernt hat. Niemand wird sagen "Das Auto muss erst lernen" wenn Googles selbstfahrendes auto Menschen überfährt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.15 09:16 durch Pampersfox.

  4. Re: Ich bin ein Tier

    Autor: winterkoenig 22.05.15 - 09:16

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann sind Menschen denn keine Tiere (biologisch gesehen)? Soweit ich
    > weiß gehören sie zu den Säugetieren.
    > Auch bei den anderen Dingen sollte man sich nicht so anstellen, finde ich.
    > Solche Algorithmen müssen erstmal "lernen".

    So wie ich den Artikel verstehe, richtet sich die Kritik nicht gegen die unausgereiften Algorithmen, sondern eher dagegen, dass sie ungefragt angewendet werden und das auch nicht verhindert werden kann.

  5. Re: Ich bin ein Tier

    Autor: Endwickler 22.05.15 - 09:17

    Pampersfox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Niemand wird sagen "Das
    > Auto muss erst lernen" wenn Googles selbstfahrendes auto Menschen
    > überfährt.

    Irgend jemand wird es sagen und wenn davon ein Foto bei Flickr landet, wird bald "Wildunfall" dabei stehen. :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.15 09:18 durch Endwickler.

  6. Re: Ich bin ein Tier

    Autor: Lord Gamma 22.05.15 - 09:29

    Pampersfox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ja und? Ein Handwerker muss auch erstmal "lernen" und bevor er damit fertig
    > ist lass ich ihn bestimmt nicht auf ein Großprojekt los. Man hätte diese
    > Analyse ja auch im Geheimen machen könne, und die Öffentlichkeit da erstmal
    > rauslassen bis der Algorithmus fertig gelernt hat. Niemand wird sagen "Das
    > Auto muss erst lernen" wenn Googles selbstfahrendes auto Menschen
    > überfährt.

    Es geht hier nicht um das "Lernen" im Sinne einer Berufsausbildung, sondern um Mustererkennung. Man versteckt ein Kind auch nicht im Keller bis es alles mögliche kann, sondern lässt die Umwelt es beeinflussen.

  7. Re: Ich bin ein Tier

    Autor: oggimog 22.05.15 - 10:07

    Man muss keine intention vermuten um was dagegen zu haben. Und manche eigentlich ganz normale Bezeichnungen können in bestimmten Situationen politisch aufgeladen sein. Würden alle Menschen als "Tiere/Affe" bezeichnet wäre das weniger strittig (Außer bei religiösen fanatisten vielleicht)

  8. Re: Ich bin ein Tier

    Autor: Anonymer Nutzer 22.05.15 - 10:13

    winterkoenig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lord Gamma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Seit wann sind Menschen denn keine Tiere (biologisch gesehen)? Soweit
    > ich
    > > weiß gehören sie zu den Säugetieren.
    > > Auch bei den anderen Dingen sollte man sich nicht so anstellen, finde
    > ich.
    > > Solche Algorithmen müssen erstmal "lernen".
    >
    > So wie ich den Artikel verstehe, richtet sich die Kritik nicht gegen die
    > unausgereiften Algorithmen, sondern eher dagegen, dass sie ungefragt
    > angewendet werden und das auch nicht verhindert werden kann.

    Sehe ich auch so.
    Wäre doch besser wenn das System das bild analysiert und dem Nutzer die Tags vorschlägt und er dann entscheidet ob er die Tags will oder nicht. Hier würde das System dann tatsächlich auch lernen können...

  9. Re: Ich bin ein Tier

    Autor: Eve666 22.05.15 - 10:32

    >Sehe ich auch so.
    >Wäre doch besser wenn das System das bild analysiert und dem Nutzer die Tags >vorschlägt und er dann entscheidet ob er die Tags will oder nicht. Hier würde das >System dann tatsächlich auch lernen können...
    Das wäre genau, dass was ich erwartet hätte. Leider hat Flickr wohl nicht daran gedacht, dass sie ihre riesige Nutzerbasis dafür missbrauchen können. Naja vielleicht kommt das noch.

  10. Re: Ich bin ein Tier

    Autor: Thomas8472 22.05.15 - 10:56

    Prinzeumel schrieb:
    > Sehe ich auch so.
    > Wäre doch besser wenn das System das bild analysiert und dem Nutzer die
    > Tags vorschlägt und er dann entscheidet ob er die Tags will oder nicht.
    > Hier würde das System dann tatsächlich auch lernen können...
    Genau das passiert auch.
    Allerdings werden vorhandene Fotos auch mit diesen automatischen Tags versehen, die muss der Accountinhaber dann nachträglich bearbeiten.

    https://help.yahoo.com/kb/flickr/tag-keywords-flickr-sln7455.html

  11. Re: Ich bin ein Tier

    Autor: Avarion 22.05.15 - 11:31

    Ein Algorithmus ist kein Kind. Das Beispiel mit dem Googleauto ist da nicht verkehrt gewesen. Da gehts schliesslich auch um Mustererkennung.

    Auch wenn es hier nicht um Menschenleben geht sollte man eine gewisse Sorgfalt walten lassen um seine Mitmenschen nicht unnötig zu beleidigen. Sollte jemand klagen kann das in einigen Ländern durchaus zu Strafen führen.

    Mich ärgert sowas immer da es so unnötig ist. Das System hätte man auch in geschlossenen Usergruppen testen können die man vorher informiert und die was dagegen unternehmen können.

    Da man ja anscheinend nichts gegen die Tags machen kann scheint es ja auch weniger ums lernen des Algorithmus zu gehen. Wie soll er ohne Rückmeldungen lernen können?

  12. Re: Ich bin ein Tier

    Autor: Kernel der Frosch 25.05.15 - 19:16

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann sind Menschen denn keine Tiere (biologisch gesehen)? Soweit ich
    > weiß gehören sie zu den Säugetieren.

    Biologische Sprache ist nunmal nicht die allgemeine Sprache. Zu den "Säugetieren" gehört am Menschen allein das, was nicht spezifisch Mensch ist (Geist, Zivilisation, Seele, Persönlichkeit).

    Darum ist in der philosophischen Anthropologie ein Mensch nicht unbedingt ein Tier.

    -----------------------------------------
    Holterdipolter, wenn er schreibt dann trollter ... oder so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  2. Software AG, Darmstadt
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. IDS GmbH, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 14,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. 37,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12