1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unverstanden: Telekom und Web.de…

solange bei ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. solange bei ...

    Autor: spex 10.11.10 - 19:02

    de-mail nicht folgende punkte gelten bzw. realisiert sind kann mir das gestolen bleiben.

    -voll gültiges briefgeheimnis

    -end 2 end verschlüsselung

    -exakter nachweis darüber wann etwas vom server gelöscht wurde

    -regelmäßiger wechsel der schlüsselpaare ohne die möglichkeit eines masterkeys für bka und co

    -wesentlich günstigerere versandkosten

    -zugestellt ab dem tag wo ICH die nachricht lese

    ohne all das ist das ganze system nichts anderes als ein wirtschaftsfördrerprogramm und eine massen ausspioniermaschine für die staatsorgane wie die e-post.

  2. Re: solange bei ...

    Autor: WertPacket 10.11.10 - 19:11

    Vor allem wozu noch de.mail wenn ich verschlüsselte Anhänge benutze?

  3. Re: solange bei ...

    Autor: Kritischer Kunde 10.11.10 - 19:32

    > -voll gültiges briefgeheimnis
    Ack. Das ist absolute Basisvorraussetzung.

    > -end 2 end verschlüsselung
    Auch ohne das ziehe ich DE-Mail niemals in Erwägung

    > -exakter nachweis darüber wann etwas vom server gelöscht wurde
    Unbedingt (wg. Rechtssicherheit)

    > -regelmäßiger wechsel der schlüsselpaare
    OK
    > ohne die möglichkeit eines masterkeys für bka und co
    Wünschenswert - aber das werden sie niemals machen - auch wenn sie es anders behaupten. Sämtliche "Dienste" werden 100% igen Zugriff haben - exklusiv!

    > -zugestellt ab dem tag wo ICH die nachricht lese
    Eben DAS ist nicht gewollt. Steht daher als Boykottgrund ganz oben auf meiner Liste.

  4. Re: solange bei ...

    Autor: Schnarchnase 10.11.10 - 20:28

    Kritischer Kunde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > -zugestellt ab dem tag wo ICH die nachricht lese
    > Eben DAS ist nicht gewollt. Steht daher als Boykottgrund ganz oben auf
    > meiner Liste.

    Ich sehe die kritisch angemerkten Punkte genauso, wobei das Geforderte im Zitat auch bei Einschreiben nicht der Fall ist. Das Einschreiben gilt als Zugestellt, sobald es abgegeben / in Empfang genommen wurde. Ob es tatsächlich gelesen wurde ist immer unklar.

    Genauso wenn per Gerichtsvollzieher zugestellt wird, da muss nicht mal entgegengenommen werden, das Schreiben gilt als Zugestellt sobald der Gerichtsvollzieher es in den Briefkasten geworfen hat.

    Diese Regelung ist meiner Meinung nach auch nötig, da sonst jeder in der Lage ist unangenehme Schreiben einfach zu ignorieren und nicht zu lesen. Bei einem Dienst wie De-Mail könnte man allerdings einfach einen Service anbieten, wie zum Beispiel eine Erinnerungsfunktion die eine SMS oder sonstwas verschickt. Damit wäre auch eine nach 3 Tagen als zugestellt geltende Mail für mich in Ordnung. Abwesenheit/Urlaub könnte man ja in der Weboberfläche einstellen, mit automatischer Benachrichtigung an den Absender.

  5. Re: solange bei ...

    Autor: SuperHeinz3.0 10.11.10 - 20:43

    Kritischer Kunde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > -end 2 end verschlüsselung
    > Auch ohne das ziehe ich DE-Mail niemals in Erwägung

    Irgendwie versteh' ich die Forderung echt nicht. Genau *dafuer* braucht's kein DoitschMehl, nur musst Du dann halt selber fuer Keyaustausch etc. sorgen, und vor allem, das die Gegenstelle ebenfalls mitspielt.

  6. Re: solange bei ...

    Autor: DragonHunter 10.11.10 - 20:51

    spex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > de-mail nicht folgende punkte gelten bzw. realisiert sind kann mir das
    > gestolen bleiben.
    >
    > -voll gültiges briefgeheimnis
    ist zwar generell wünschenswert und vollkommen richtig, aber das wirds nie geben, wenn der BSI und der Staat seine Pfoten drin hat
    auf der anderen Seite: was wird über so eine De-Mail laufen?
    Die Steuererklärung?
    Verkehr mit irgendeinem Amt?
    Vielleicht Verischerung etc.
    nichts großartig privates...würde mich kaum stören
    >
    > -end 2 end verschlüsselung
    die ist optional, wenn sie keiner nutzt, ist das dessen eigenes Problem...
    >
    > -exakter nachweis darüber wann etwas vom server gelöscht wurde
    ok...da geb ich dir recht...definitiv notwendig
    >
    > -regelmäßiger wechsel der schlüsselpaare ohne die möglichkeit eines
    > masterkeys für bka und co
    naja...ich zweifel zwar an dass der BKA sich wirklich ne Falltür einbauen lässt, aber es ist definitiv wünschenswert wenns nicht passiert...
    und dass keys regelmäßig erneuert werden sollten, sollten sogar die Deppen vom BSI kapieren
    >
    > -wesentlich günstigerere versandkosten
    nach meinen Infos peilen die ANbieter irgendwas um die 10cent an...
    ist ja nicht der Abzockverein deutsche post...
    und bei dem Preis kann ich damitnoch leben, sind ja nicht tausende Briefe die ich damit verschicke
    >
    > -zugestellt ab dem tag wo ICH die nachricht lese
    und DAS ist der größte Blödsinn überhaupt...da will sich wer mit allen Kräften vor ner Mahnugn drpcken
    ehrlich
    ein Einschreiben gilt auch ab dem Moment in dem die Zustellung vom Zusteller bestätigt wurde...
    wenn du die süßen lieben gelben Briefe nicht liest, bist DU ganz alleine dran schuld
    >
    > ohne all das ist das ganze system nichts anderes als ein
    > wirtschaftsfördrerprogramm und eine massen ausspioniermaschine für die
    > staatsorgane wie die e-post.
    e-Post
    Staatsorgan?...
    ahh...da hat jemand gepennt
    die Post WAR zwar mla Staatlich...aber mittlerweile sind die ABzocker ein rien privates Unternehmen,
    ein ePostBrief hat NIE die Bedeutung einer De-Mail...
    das ist nihts als reine Bauernfängerei von der Post

  7. Re: solange bei ...

    Autor: __tom 10.11.10 - 21:36

    > Vor allem wozu noch de.mail wenn ich verschlüsselte Anhänge benutze?

    wie willst du sonst geld loswerden? porto kann man in einer email nicht anhängen...

  8. Re: solange bei ...

    Autor: _geil 10.11.10 - 22:38

    mal sehen... in einem durchschnittlichen e-Mail-Account landen pro Monat vll. 1000 e-Mails

    davon liest der Anwender vielleicht 200 der Rest wird anhand des Betreffs gelöscht (SPAM).

    Die Folgen:
    - lauter gelöschte DE-MAILS,
    - enorme Abmahnwelle (DE-MAIL macht es möglich),
    - auch davon kommt wieder nur die Hälfte wirklich an.

    DE-MAIL ist für mich eines von vielen fehlgeschlagenen IT-Projekten mehr nicht ^^

  9. Re: solange bei ...

    Autor: de-mail 10.11.10 - 23:30

    DE-Mails werden mit Sicherheit von keinem Spamfilter der Welt als Spam aussortiert.

  10. Re: solange bei ...

    Autor: DragonHunter 10.11.10 - 23:31

    _geil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mal sehen... in einem durchschnittlichen e-Mail-Account landen pro Monat
    > vll. 1000 e-Mails
    >
    > davon liest der Anwender vielleicht 200 der Rest wird anhand des Betreffs
    > gelöscht (SPAM).
    >
    > Die Folgen:
    > - lauter gelöschte DE-MAILS,
    > - enorme Abmahnwelle (DE-MAIL macht es möglich),
    > - auch davon kommt wieder nur die Hälfte wirklich an.
    >
    > DE-MAIL ist für mich eines von vielen fehlgeschlagenen IT-Projekten mehr
    > nicht ^^

    Dir ist schon bewusst dass ne De-Mail geld kostet?...
    Spam macht da wenig Sinn...
    und gelöscht wird da wohl eher nichts...
    bei ePost gibts keinen Spam-Filter..
    wozu auch?...der Absender ist shcließlich EINDEUTIG identifizierbar...und dann ist man schon richtig dumm ungefragte eMails zu vershicken...

  11. Re: solange bei ...

    Autor: Bätschman 11.11.10 - 08:32

    Ein paar Punkte:

    e-2-e: soll per S/MIME und Plugins für Thunderbird und Co. möglich sein

    Preis: für Privatleute in einem gewissen Rahmen kostenlos. (Kontingent)

    Gilt als zugestellt erst wenn gelesen: wenn De-Mails mit hohem Sicherheitsniveau verschickt werden, gelten diese erst als angekommen, wenn sich der Empfänger auch mit hohem Sicherheitsniveau einloggt.

    Vollständige Infos hier:
    ht-tp://krz.ch/vDKk

  12. Re: solange bei ...

    Autor: Geist_ 11.11.10 - 08:38

    Ein Brief kostet auch, trotzdem ist mein Briefkasten voll von Werbung!

  13. Re: solange bei ...

    Autor: beta 11.11.10 - 08:43

    DragonHunter schrieb:
    > Dir ist schon bewusst dass ne De-Mail geld kostet?...
    > Spam macht da wenig Sinn...
    > und gelöscht wird da wohl eher nichts...
    > bei ePost gibts keinen Spam-Filter..
    > wozu auch?...der Absender ist shcließlich EINDEUTIG identifizierbar...und
    > dann ist man schon richtig dumm ungefragte eMails zu vershicken...

    Das alles gilt erstmal für jeden Benutzer, aber - da wette ich mit dir - letztendlich wird der dumme Michel derjenige sein, auf den dein Genanntes zutreffen wird. Die Wirtschaft wird wahrscheinlich viel weniger bis gar nichts bezahlen und mit der Identifizierbarkeit, da werden für die Wirtschaft irgendwelche Lücken auftauchen. Ist doch immer so

  14. Re: solange bei ...

    Autor: SirDodger 11.11.10 - 10:42

    de-mail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DE-Mails werden mit Sicherheit von keinem Spamfilter der Welt als Spam
    > aussortiert.

    Klaaaaar.

    Abgesehen von denen, die man selber administrieren kann.
    Eine einzige spamassassin-Regel reicht aus um solche eine Mail bouncen zu lassen.

  15. Re: solange bei ...

    Autor: SirDodger 11.11.10 - 10:50

    DragonHunter schrieb:

    > Spam macht da wenig Sinn...
    > und gelöscht wird da wohl eher nichts...
    > bei ePost gibts keinen Spam-Filter..
    > wozu auch?...der Absender ist shcließlich EINDEUTIG identifizierbar...und
    > dann ist man schon richtig dumm ungefragte eMails zu vershicken...

    [ ] du hast eine Ahnung, wie SMTP funktioniert?

    Sowas lässt sich wunderbar Scripten ...
    In Python oder Perl sind das die ersten rudimentären Beispiele, mit denen mal einen beliebigen SPAM-Bot aufziehen könnte.
    Sogar mit Telnet lässt sich das prima erledigen ...

    $telnet de-mail.de 25
    helo bsi.de
    mail from:<a.merkel@bundestag.de>
    rcpt to:<foo.bar@1und1.de-mail.de>
    data
    354 Enter message, ending with "." on a line by itself
    To: Foo Bar <foo.bar@1und1.de-mail.de>
    From: Angie <a.merkel@bundestag.de>
    Subject: Rolex ;-)
    Viel Sinnbefreiter Text ...


    .
    250 OK id=18Z6Uc-0001wm-00

    Quit
    221 de-mail.de closing connection

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Deutsche Bahn AG, Frankfurt (Main)
  4. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Alphacool Eissturm Hurricane Copper 45 2x 140 mm für 164,90€ + Versand)
  2. (u. a. bis zu 27% auf Raspberry Pi und 20% auf TP-Link)
  3. (aktuell u. a. Amazon-Geräte reduziert, z. B. Kindle, Echo Show, Fire und Fire TV Stick)
  4. (aktuell u. a. 2x SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 17€ statt ca. 22€ im Vergleich und ASUS...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de