Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UPC Cablecom: Kabelnetzbetreiber…

Ausfallzeiten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausfallzeiten?

    Autor: nille02 17.04.15 - 12:35

    Was müssen die denn für Ausfallzeiten haben ...

  2. Re: Ausfallzeiten?

    Autor: xMarwyc 17.04.15 - 12:47

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was müssen die denn für Ausfallzeiten haben ...


    Naja gibt durchaus Kunden die sich einen Ausfall nicht leisten können. Bsp. Kleine Firmen, arbeiten von Zuhause oder auch einfach Softwareentwickler oder Projektleitungen für kleine independent Projekte.

    Alle anderen greifen wohl zur Standleitung.

  3. Re: Ausfallzeiten?

    Autor: mikehak 17.04.15 - 13:02

    Also normalerweise ist das Internet (business Fiber) extrem stabil von Cablecom. Kann ich aus Erfahrung sagen. Wir haben aber als Backup auch eine VDSL Leitung. Internet zählt heute leider zu den Primärservicen da vieles dort rüber abgewickelt wird.

  4. Re: Ausfallzeiten?

    Autor: Gokux 17.04.15 - 14:09

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was müssen die denn für Ausfallzeiten haben ...
    Das ist völlig unerheblich. Wenn man als Firma nicht mindestens zwei Leitungen von verschiedenen Trassen hat, ist das einfach Fahrlässig.
    Mit der Technik kann UPC in der Richtung gute Angebote für KMUs machen.

    Wie auch immer, UPC hat wirklich ein stabiles Netz, aber leider billiges Peering. Da geht die Verbindung zwischen zwei Schweizer Providern schon mal durch paar europäische Hauptstädte und über die USA mit nem coolen Ping von über 300ms..

  5. Re: Ausfallzeiten?

    Autor: momolX 17.04.15 - 15:28

    mikehak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also normalerweise ist das Internet (business Fiber) extrem stabil von
    > Cablecom.
    Ist wohl auch besser so. Dann muss man den Kundensupport nicht so oft anrufen. Dieser hat in einer aktuellen Umfrage gerade einmal 8.3 von 100 Punkten erreicht. Luft nach oben ist da definitiv noch vorhanden.

  6. Re: Ausfallzeiten?

    Autor: JoeHomeskillet 17.04.15 - 15:42

    Gokux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was müssen die denn für Ausfallzeiten haben ...
    > Das ist völlig unerheblich. Wenn man als Firma nicht mindestens zwei
    > Leitungen von verschiedenen Trassen hat, ist das einfach Fahrlässig.
    > Mit der Technik kann UPC in der Richtung gute Angebote für KMUs machen.
    >
    > Wie auch immer, UPC hat wirklich ein stabiles Netz, aber leider billiges
    > Peering. Da geht die Verbindung zwischen zwei Schweizer Providern schon mal
    > durch paar europäische Hauptstädte und über die USA mit nem coolen Ping von
    > über 300ms..

    Wohn z.B. in Bern-Stadt, Ping von 700+ und Paketverlust ist keine Seltenheit in den Rush-Hours.
    Bei Swisscom FTTH bin ich besser aufgehoben, nur bei Swisscom fühlt sich Youtube mit 1Gbit/s an wie mit DSL <1000.
    Dafür stabiler Ping (<10)

  7. Re: Ausfallzeiten?

    Autor: mgh 17.04.15 - 15:55

    momolX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mikehak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also normalerweise ist das Internet (business Fiber) extrem stabil von
    > > Cablecom.
    > Ist wohl auch besser so. Dann muss man den Kundensupport nicht so oft
    > anrufen. Dieser hat in einer aktuellen Umfrage gerade einmal 8.3 von 100
    > Punkten erreicht. Luft nach oben ist da definitiv noch vorhanden.

    Wobei ich dank meinem Standard-Anfang: Grüeziwohl, ich bin Informatiker und habe ein Problem...
    noch nie wirklich Probleme mit dem Support hatte ;)
    Ok. Manchmal hilft es diesen Satz 2mal zu wiederholen oder mit
    "Ich arbeite 9 Stunden am Tag in der IT an Netzwerk und Servern" noch etwas verstärken ;)
    Und die winken dich teils direkt in die tieferen Etagen des Supports weiter...

    P.S. reale unangekündigte Probleme hatte ich bisher aber nur auf der Privat-Leitung. Die Business-Leitung steht problemlos seit 5 Jahren (seit ich in meiner aktuellen Firma arbeite).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.15 15:57 durch mgh.

  8. Re: Ausfallzeiten?

    Autor: mikehak 17.04.15 - 15:58

    Kommt immer drauf an. Business Support ist kein Problem mehr. Der war mal Mies. Der ist jetzt besser. Aber Home Support ist mies.

  9. Re: Ausfallzeiten?

    Autor: mgh 17.04.15 - 16:48

    mikehak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt immer drauf an. Business Support ist kein Problem mehr. Der war mal
    > Mies. Der ist jetzt besser. Aber Home Support ist mies.

    Ich war schon immer ein Glückspilz ;-)
    Ärger mich im Moment mehr mit dem Swisscom-Support rum ... xD

  10. Re: Ausfallzeiten?

    Autor: Freiheit statt Apple 17.04.15 - 17:34

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was müssen die denn für Ausfallzeiten haben ...

    Bin seit, glaube ich, 17 Jahre als Privatkunde dort und hatte kaum je lange Ausfälle. So alle ein, zwei Jahre fällts hier mal für ne Stunde aus.

    Geschäftlich haben wir viel mit der Swisscom zu tun und dort sind die Erfahrungen wesentlich düsterer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SYNGENIO AG, Hamburg, Bonn, Frankfurt am Main, Stuttgart, München
  2. Camelot ITLab GmbH, Mannheim
  3. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€
  2. 269,00€
  3. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  4. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22