1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: E-Book-Anbieter dürfen…

unterschied software und rest

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. unterschied software und rest

    Autor: Sharkuu 28.08.14 - 17:21

    kann mir jemand einen sinnigen unterschied zwischen software und dem rest nennen? der einziege unterschied der mir einfällt ist der, das software gegen vervielfälltigung vom hersteller geschützt wird, damit nicht endlose kopien verkauft werden können.

    also um genau zu sein, es gibt keinen, außer das die mal wieder geld sparen wollen indem sie soetwas in diese inhalte nicht einbauen.

    richtig?

  2. Re: unterschied software und rest

    Autor: caldeum 28.08.14 - 17:25

    Sharkuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kann mir jemand einen sinnigen unterschied zwischen software und dem rest
    > nennen? der einziege unterschied der mir einfällt ist der, das software
    > gegen vervielfälltigung vom hersteller geschützt wird, damit nicht endlose
    > kopien verkauft werden können.
    Genau das. Weshalb der Handel mit gebrauchter Software erlaubt ist.

    Da ist der Hersteller sich sicher (bzw. er kann sicherstellen) dass jedes Software-"Exemplar", welches er ausgegeben hat, auch nur von 1 Person bzw. 1 Computer genutzt wird. Das ist bei Musik eben nicht der Fall. Die Menschen sind leider so dumm, zu viele würden ihre gekaufte Musik einfach weiterverkaufen und die Dateien trotzdem behalten. Da bin ich mir sehr sicher.

  3. Re: unterschied software und rest

    Autor: Anonymer Nutzer 28.08.14 - 17:35

    Den Unterschied wird auch der EuGH nicht verstehen. Aber so ist das im Rechtssystem. Sobald auch nur der Fall minimal anders gelagert ist, darf jeder Richter seine Exklusivmeinung haben und braucht sich nicht an höhere Instanzen halten. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass der EuGH dieser Auffassung nicht folgen würde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.08.14 17:37 durch fluppsi.

  4. Re: unterschied software und rest

    Autor: SelfEsteem 28.08.14 - 17:56

    Sharkuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kann mir jemand einen sinnigen unterschied zwischen software und dem rest
    > nennen? der einziege unterschied der mir einfällt ist der, das software
    > gegen vervielfälltigung vom hersteller geschützt wird, damit nicht endlose
    > kopien verkauft werden können.
    Aus meiner unerfahrenen, unprofessionellen und juristisch recht jungraeulichen Sicht wuerde ich sagen, dass Software veraltet und an Wert verliert, Buecher, Bilder, Filme und Musik jedoch nicht.

    > also um genau zu sein, es gibt keinen, außer das die mal wieder geld sparen
    > wollen indem sie soetwas in diese inhalte nicht einbauen.
    >
    > richtig?
    Tun die nicht genau das mit derem DRM?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.08.14 17:56 durch SelfEsteem.

  5. Re: unterschied software und rest

    Autor: Anonymer Nutzer 28.08.14 - 18:00

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aus meiner unerfahrenen, unprofessionellen und juristisch recht
    > jungraeulichen Sicht wuerde ich sagen, dass Software veraltet und an Wert
    > verliert, Buecher, Bilder, Filme und Musik jedoch nicht.

    Eben. Als Jurist würdest du aus schmerzlicher eigener Erfahrung wissen, dass Fachliteratur sehr sehr schnell veraltet sein kann.

    Ausserdem: Warum sollte ein Spiel von vor 10 Jahren veraltet sein und ein Film nicht? Auch in der Filmindustrie entwickelt sich die Technik und Bildsprache weiter. Viele Spezialeffekte von damals wirken mittlerweile unfreiwillig komisch. Ganz abgesehen von den Dialogen, der Mode etc. 80er Jahre Filme sind doch heutzutage unerträglich. Selbst Kult wie Miami Vice ist aus heutiger Sicht absoluter Trash.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 28.08.14 18:06 durch fluppsi.

  6. Re: unterschied software und rest

    Autor: Private Paula 28.08.14 - 18:46

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharkuu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kann mir jemand einen sinnigen unterschied zwischen software und dem
    > rest
    > > nennen? der einziege unterschied der mir einfällt ist der, das software
    > > gegen vervielfälltigung vom hersteller geschützt wird, damit nicht
    > endlose
    > > kopien verkauft werden können.

    > Genau das. Weshalb der Handel mit gebrauchter Software erlaubt ist.

    Und was hindert mich daran, meinen Lizenzkey fuer Software X im Internet abzulegen? Damit sich andere die Software nicht kaufen muessen? Was hindert mich daran, eine Kopie meines GTA V anzufertigen, und dieses freigiebig zu verteilen?

    > Da ist der Hersteller sich sicher (bzw. er kann sicherstellen) dass jedes
    > Software-"Exemplar", welches er ausgegeben hat, auch nur von 1 Person bzw.
    > 1 Computer genutzt wird. Das ist bei Musik eben nicht der Fall. Die
    > Menschen sind leider so dumm, zu viele würden ihre gekaufte Musik einfach
    > weiterverkaufen und die Dateien trotzdem behalten. Da bin ich mir sehr
    > sicher.

    Nein, der Verkaeufer einer Software kann sich da eben nicht sicher sein. Er versucht es zu unterbinden indem er Kopierschutzmechanismen auf DVDs unterbringt, Lizenzschluessel anfertigt die nur einmal ausgegeben werden, usw. usw. usw. Und alles ist mehr oder weniger nutzlos, da jeder dieser Mechanismen ausgehebelt kann. Zugegeben, meine Mutter koennte das nicht, aber andere, und so gibt es von so ziemlich jeder Software dezentralisierte Kopien im Netz. Gibt es noch immer die Generatoren fuer Seriennummern? Office 2013 downloaden, Seriennummer generieren lassen und Spass haben?

    Was die Hersteller machen, ist es die Lizenzen online bestaetigen zu lassen: Ist dieser Lizenzschluessel von uns herausgegeben worden und wird er nur einmalig genutzt? Aehnliches koennte man auch bei Musikdateien, eBooks unf Filmen machen. Apple macht es ja schon mit Filmen und Serien: Zumindest das Apple TV schaut online nach ob die Lizenz zur Wiedergabe existiert. Warum kann es nicht auch eine eBook Reader Software machen? Hat dieser Account die Berechtigung sich dieses eBook durchzulesen, sich diese Musikdatei anzuhoeren?

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  7. Re: unterschied software und rest

    Autor: SelfEsteem 28.08.14 - 23:08

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben. Als Jurist würdest du aus schmerzlicher eigener Erfahrung wissen,
    > dass Fachliteratur sehr sehr schnell veraltet sein kann.

    Fachliteratur, ja, da hast du freilich Recht.
    Daran dachte ich jetzt erstmal nicht, aber stimmt natuerlich.

    > Ausserdem: Warum sollte ein Spiel von vor 10 Jahren veraltet sein und ein
    > Film nicht?
    Zaehlt ein Spiel in diesem Kontext denn zu Software?
    Ernstgemeinte Frage - ich will hier keine Behauptungen aufstellen.


    > Auch in der Filmindustrie entwickelt sich die Technik und
    > Bildsprache weiter. Viele Spezialeffekte von damals wirken mittlerweile
    > unfreiwillig komisch. Ganz abgesehen von den Dialogen, der Mode etc. 80er
    > Jahre Filme sind doch heutzutage unerträglich. Selbst Kult wie Miami Vice
    > ist aus heutiger Sicht absoluter Trash.
    Die Technik dahinter mag veraltet sein, das Werk ansich aber (imho!) nicht - das kann ansich bis in alle Ewigkeit genossen werden.
    Ein Nachfolger eines Films macht den ersten Teil auch nicht obsolet. Auch wenn wir wohl bald beim siebten Star Wars Teil ankommen, kann man immernoch super den ersten schauen.

    Beim Altern von (Anwendungs-) Software ist es (wieder: imho!) anders. Man will nicht die Excel-Version von vor 10 Jahren nutzen, oder Windows 98. Auch wenn man es evtl. nutzen koennte (wobei ich mir da garnicht mehr so sicher waere), wuerde man ueberall Schmerzen haben.

    Wie gesagt, ich moechte hier keine Behauptungen aufstellen, sondern versuche das eigentlich nur etwas nachzuvollziehen.

  8. Re: unterschied software und rest

    Autor: morpheus4711 29.08.14 - 07:27

    Witzig. Orreily hat ein paar ebooks als apps fuer android im store. Ist dann eben das buch + reader als apk. Was ist das dann? Ebook oder Software?

  9. "Warum kann es nicht auch..."

    Autor: Yes!Yes!Yes! 29.08.14 - 09:07

    Technisch wäre es problemlos möglich, aber die Händler wollen es halt nicht.

  10. Re: unterschied software und rest

    Autor: bofhl 01.09.16 - 09:49

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >...
    > > Auch in der Filmindustrie entwickelt sich die Technik und
    > > Bildsprache weiter. Viele Spezialeffekte von damals wirken mittlerweile
    > > unfreiwillig komisch. Ganz abgesehen von den Dialogen, der Mode etc.
    > 80er
    > > Jahre Filme sind doch heutzutage unerträglich. Selbst Kult wie Miami
    > Vice
    > > ist aus heutiger Sicht absoluter Trash.
    > Die Technik dahinter mag veraltet sein, das Werk ansich aber (imho!) nicht
    > - das kann ansich bis in alle Ewigkeit genossen werden.
    > Ein Nachfolger eines Films macht den ersten Teil auch nicht obsolet. Auch
    > wenn wir wohl bald beim siebten Star Wars Teil ankommen, kann man immernoch
    > super den ersten schauen.

    Vor allem wird es immer Leute geben, für die es das erste Mal sein wird wenn sie sich den Teil IV ansehen!

    >
    > Beim Altern von (Anwendungs-) Software ist es (wieder: imho!) anders. Man
    > will nicht die Excel-Version von vor 10 Jahren nutzen, oder Windows 98.

    Eben - man nutzt es! Es mag Menschen geben, die Excel einfach aus Spass starten, aber normalerweise startet man es um damit "was" zu tun - man nutzt es.

    > Auch wenn man es evtl. nutzen koennte (wobei ich mir da garnicht mehr so
    > sicher waere), wuerde man ueberall Schmerzen haben.
    >
    > Wie gesagt, ich moechte hier keine Behauptungen aufstellen, sondern
    > versuche das eigentlich nur etwas nachzuvollziehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. über duerenhoff GmbH, Eschborn
  3. epay, a Euronet Worldwide Company, Planegg / Martinsried bei München
  4. über duerenhoff GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 58,99€
  3. 6,99€
  4. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling für 5,99€, LostWinds...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme