Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Gema reicht Klage gegen…

Nur von MO-FR

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur von MO-FR

    Autor: TomasVittek 27.01.13 - 12:18

    Wenn man darauf achtet dann fällt einem auf das die Pro-GEMA Schreiber zu 90% nur von MO-FR hier im Diskussionsforum anzutreffen sind.

    Ein Schelm wer böses denkt...

  2. Re: Nur von MO-FR

    Autor: androidfanboy1882 27.01.13 - 12:36

    Wer surft auch am Wochenende auf Golem? Da gibts eh nichts neues.

    Ein Schelm wer böses denkt...

  3. Re: Nur von MO-FR

    Autor: der-dicky 27.01.13 - 12:45

    auf eine Widerlegung wirst du wahrscheinlich bis Montag warten müssen :)

  4. Re: Nur von MO-FR

    Autor: der-dicky 27.01.13 - 12:47

    ...du

  5. Re: Nur von MO-FR

    Autor: SelfEsteem 27.01.13 - 12:57

    TomasVittek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man darauf achtet dann fällt einem auf das die Pro-GEMA Schreiber zu
    > 90% nur von MO-FR hier im Diskussionsforum anzutreffen sind.
    >
    > Ein Schelm wer böses denkt...

    Oh mein Gott, böse böse ...

    Jetzt sei mal nicht so verkrampft. Sollen die Leute die Gema für lau unterstützen?
    Du arbeitest in deinem Firma ja wohl auch kaum mehr als dein Chef bezahlen will.

  6. Re: Nur von MO-FR

    Autor: moppi 27.01.13 - 19:15

    auf andern kanälen trifft man die bez.... ähm tapferen GEMA befürworter auch am we weil man mit den schlüssel wörtern schreibt ;) die sind echt hartnäckig

    http://www.mulank10.de/wp-content/uploads/2014/05/klein.gif

  7. Re: Nur von MO-FR

    Autor: ruamzuzler 28.01.13 - 08:31

    Nix Widerlegung. Er wird gleich auf Unterlassung geklagt. Weil er das Wort "Gema" ohne ausdrückliche Genehmigung verwendet hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. beeline GmbH, Köln
  2. TOMRA SYSTEMS GmbH, Langenfeld
  3. Deutsche Telekom AG, Frankfurt am Main, Bonn
  4. Swyx Solutions AG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Die Woche im Video: B/ow the Wh:st/e!
    Die Woche im Video
    B/ow the Wh:st/e!

    Golem.de-Wochenrückblick Ein Whistleblower begnadigt, einer länger im Exil - und ein Australier, der Aufmerksamkeit sucht. Dazu fröhliche Konsolenspieler mit neuem Nintendo-Spielzeug und aus Mozilla wird Moz://a. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Verbraucherzentrale: O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen
    Verbraucherzentrale
    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

    Ob die Datenautomatik von O2 auch vor dem Bundesgerichtshof besteht, könnte bald entschieden werden. Das Oberlandesgericht München soll die Revision ausdrücklich zugelassen haben.

  3. TLS-Zertifikate: Symantec verpeilt es schon wieder
    TLS-Zertifikate
    Symantec verpeilt es schon wieder

    Symantec hat offenbar eine ganze Reihe von Test-Zertifikaten ausgestellt, teilweise für ungültige Domains, teilweise für Domainnamen, für die es keine Berechtigung hatte. Wegen eines früheren Vorfalls steht Symantec zur Zeit unter verschärfter Beobachtung.


  1. 09:02

  2. 19:03

  3. 18:45

  4. 18:27

  5. 18:12

  6. 17:57

  7. 17:41

  8. 17:24