1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Neues Lizenzmodell…

eBook

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eBook

    Autor: Bangineer 16.12.13 - 15:02

    Wie stellt er sich das bei eBooks vor? Sind das nun Printausgaben oder dürfen Amazon, Thalia und Konsorten die digitale Ausgabe frei von Lizenzkosten auf ihre jeweiligen Reader pushen?

  2. Re: eBook

    Autor: chillmoo 16.12.13 - 17:04

    Vermutlich schon. Alles soll ja frei sein. Ist der Mitglied bei den Piraten?

    Halte seine Idee völlig schwachsinnig. Jeder der mit digitalen Werken sein Geld verdient gibt doch nicht alles for free. Der Typ hat sie nicht alle.

  3. Re: eBook

    Autor: Schnarchnase 16.12.13 - 17:08

    chillmoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Halte seine Idee völlig schwachsinnig. Jeder der mit digitalen Werken sein
    > Geld verdient gibt doch nicht alles for free. Der Typ hat sie nicht alle.

    Das wurde in der Vergangenheit schön öfter über fortschrittliche Leute gesagt …

  4. Re: eBook

    Autor: Moe479 16.12.13 - 17:31

    rein objektiv:

    nur wenn sie unter dieser lizenz veröffntlich werden.

    im grundegenommen meint er wohl eine modifizierte cc, ohne namensnennung, die nur für digitale medien, außer cd's (wer nutzt soetwas noch?), gilt, wie auch immer geartete print-reproduktionen sind vollkommen untersagt, so habe ich es zumindest verstanden.

    dass es schon geeignete lizensierungs-modelle dafür gibt, macht es grundsätzlich rechtlich nicht unmöglich sehr ähnliche modelle daneben zu etablieren.

    subjektiv:

    macht für mich keinen sinn, die verbraucher mit einem weiterem lizensierungs-modell in kenntnis und anwendung zu belasten, imho verschenkte energie.

    das einzigste was ich mir vorstellen kann, dass ein schulbuchverlag auf diese oder ähnliche sache einsteigt, dass z.b. das von ihnen gefasste tafwelwerke digital aufbereitet unproblematisch gesehen werden aber bitteschön jeder prüfling eines für die prüfung kaufen, oder bei der schule, die diese gekauft hat, leihen soll, sofern er es benötigt.
    oder z.b. brockhaus digital für jeden kostenfrei und verteilbar aber zum anfassen im goldeinband für die schrankwand gibt es das nur von einem zum gepfeffertem preis ... vieles denkbar, auch dass anbieter sich mangels kompetenz oder wegen zu großem aufwand nicht um eine digitale distribution kümmern aber eine mögliche auch nicht blockieren möchten, es ist aber auch soetwas von egal ...

    take it or leave it!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.13 17:35 durch Moe479.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BEHG HOLDING AG, Berlin
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 159€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 233,94€)
  2. 159€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 233,94€)
  3. ab 412,99€ Bestpreis auf Geizhals
  4. (u. a. Mafia - Definitive Edition für 35,99€, Take Two Promo (u. a. The Outer Worlds für 27...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner