1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Youtuber sollen bei…

Yuhuu!

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Yuhuu!

    Autor: redmord 18.08.19 - 22:50

    Man kann auf YT wieder Tonnen an hirnlosen Videos hochladen, die nur aus Schnipsel anderer Videos bestehen?
    Geil. Mach ich doch gleich mal ein paar best of: glowing knives, 100 feet falling iPhones und wet T-Shirts!
    Vielleicht noch Gronks blödesten Lacher und uwes prolligsten Sprüche mit Furzgeräuschen hinterlegt. Die können mia goar nix!

    $$$

  2. Re: Yuhuu!

    Autor: quasides 19.08.19 - 01:58

    jnein es geht um das sogenannte fair use prinzip das im DCMA im amiland verankert ist.
    das besagt das kurze passagen unter 30 sekunden in jedem fall unter fair use fallen. in bestimmten fällen könnte es sogar länger sein.

    es gibt unendlich viel content die sinnvoll von dem fair use prinzip gebrauch macht.
    beispiel wäre ein vergleich von boxen oder anderes musik equipment.
    kurze rezensionen von filmen , divere scenenen kompilationen (zb coolsten sprüche vom arni), die whatever... gibt genug

    auch hier entscheided dann sowieso der markt. nur weil du copyrightes material in schnipsel reinstellst heist das ja nicht das sich das irgendjemand ansehen will. wohl eher nicht.
    youtube ist schon ziemlich weit, die zeiten wo man mit nonsense content was verdient hat sind vorbei.

    inzhwischen ahst du einen haufen echt prof. creators die sich selbst zum studio etabliert haben und echte produktionen fahren. dennoch kanns jedem mal passieren das irgendwo mal was reinrutscht. und sei es nur um hitnergrund.
    gab schon vorfälle wo videos mit 10mio views "gestholen" wruden weil in einer einstellung im hintergrund copyrighted musik leise zu hören war weil öffentlich gefilmt wurde...

    diese praxis soll damit aufhören und war schon lange an der zeit weil die bisherige praxis eigentlich dem dcma wiederspricht.
    zumal mal die verhältnismäßigkeit erklärt werden muss warum das eine copyright geschütze material von einer halben stunde vollständig in den besitz eines anderen übergeht weil 15 sekunden material von ihm darin auftauchen

  3. Re: Yuhuu!

    Autor: rolitheone 19.08.19 - 08:20

    Bei mir wurde mal ein VOD geflaggt, in dem ich Monkey Island gespielt habe. Habe dann den angegebenen Zeitrahmen nochmal angesehen. Was dort zu hören war, war White Noise; Rauschen, verursacht durch die Lüfter meines PCs, das sich am Noise Gate des Mikros vorbeigeschlichen hatte. Hier wird gerne mal Schindluder getrieben. "Wir claimen das einfach mal", bzw. "hey, wir recorden einen Song, in dem White Noise vorkommt, dann wird direkt automatisch auf Verdacht mal alles geclaimt, das so ein Rauschen drin hat".
    Hab es dann Beeinsprucht und der Claim wurde nach einer Weile entfernt.
    Für Monetarisierung meiner Inhalte ist der Kanal übrigens sowieso zu klein, von daher hätte es mir nicht geschadet. Aber, dass jemand anderes davon profitiert, mein Video zu claimen, so gutmütig bin ich dann auch nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.19 08:20 durch rolitheone.

  4. Re: Yuhuu!

    Autor: plastikschaufel 19.08.19 - 10:07

    Genau dieses Claimen, teilweise auch auf gut Glück, nur um Werbeeinnahmen von anderen Kanälen einzustreichen, ist schon ein eigenes Geschäftsfeld in Youtube.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ver.di Bildung + Beratung Gemeinnützige GmbH, Düsseldorf
  2. bol Behörden Online Systemhaus GmbH, Unterschleißheim bei München
  3. Präsidium der Bay. Bereitschaftspolizei, München
  4. dmTECH GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops
Notebooks unter 400 Euro im Test
Duell der drei Discounter-Laptops

Sind preiswerte Notebooks wirklich so schrecklich? Golem.de hat drei Geräte für unter 400 Euro getestet. Dabei: Acer, Medion und Trekstor.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Linux-Laptop System 76 bringt mobile Ryzen-Workstation
  2. Pinebook Pro im Test Der 200-US-Dollar-Linux-Laptop für Bastler
  3. Gigabyte Aero 15 Studio im Test OLED-Notebook mit cleverem Nutzer-Support

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac