Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › URL-Verkürzer von Google und Facebook

Laicht OT: Ratingen will Geld von Google fürs Street-View-Filmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laicht OT: Ratingen will Geld von Google fürs Street-View-Filmen

    Autor: Experte 15.12.09 - 15:04

    Die nordrhein-westfälische Stadt Ratingen will 6.180 Euro von Google. Stadtsprecherin Ulrike Elschenbroich erläutert dem Nachrichtenportal Derwesten.de, man wolle im Rat beschließen, dass Google 20 Euro pro fotografiertem Straßenkilometer für den Street-View-Dienst zahlen muss. Bei 309 Straßenkilometern in Ratingen seien das exakt 6.180 Euro.


    Gut so. Zwar ein wenig dürftig die Forderung (300 € Pro Kilometer wäre realistischer) aber immerhin.

    Dem Beispiel sollten viele Deutsche Stadte folgen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mateco GmbH, Stuttgart
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. InoNet Computer GmbH, Oberhaching
  4. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€ statt 62,99€
  2. 33,00€ statt 47,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  2. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  3. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Archos Hello: Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android
    Archos Hello
    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

    MWC 2018 Archos geht bei smarten Lautsprechern einen anderen Weg als die Konkurrenz. Die Firma baut einen smarten Lautsprecher, der mit einem vollwertigen Android läuft. Das erlaubt mehr Möglichkeiten als ein Gerät mit dem Google Assistant oder Amazons Alexa.

  2. Automaton Games: Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten
    Automaton Games
    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

    Viermal mehr Teilnehmer als in Playerunknown's Battlegrounds sollen in Mavericks Proving Grounds um den Sieg kämpfen. Das Actionspiel von Automaton Games will mit einer neuen Middleware sogar noch mehr Spieler in seine Welt locken.

  3. Sipgate: App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz
    Sipgate
    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

    Sipgate versucht mit der App Satellite etwas Neues. Doch der Aufbau einer eigenen Telefongesellschaft ist für den Internet-Telefonie-Anbieter nicht ganz einfach.


  1. 10:52

  2. 10:38

  3. 09:23

  4. 08:40

  5. 08:02

  6. 07:46

  7. 07:38

  8. 07:17