Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › URL-Verkürzer von Google und Facebook

Spamverkuerzer

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spamverkuerzer

    Autor: Phade 15.12.09 - 13:15

    Hi,

    Richtig toll ist, dass Spammer seit einigen Wochen diese URL-Verkuerzer massiv benutzen, um Ihre in Blacklisten bekannten Domains zu verschleiern.
    URL-Verkuerzer werden nun schon in diversen Spamprogrammen und bei vielen Provider negativ bestraft.

    Dann schickt mal schoen eure Mail mit den verkuerzten URLs, die landen beim Empfaenger gaaanz prima gleich im Spamfolder.

    Besorgt euch ne eigene Domain und lenkt die doch bitte um, anstatt diesen verseuchten Mist zu nutzen ...

    Und golem.de sollte diesen Fakt mal bitte in der Berichterstattung beruecksichtigen, insbesondere da die Autorisierung bei diesen "Diensten" absolut mangelhaft ist, wahrscheinlich nur per eMail und die Spammer nutzen dann zur Anmeldung gleich noch Wegwerfadressen bei web-yahoo-google und Konsorten ...

    Kein Wunder, dass es so viel Spam gibt, wenn man solchen Bloedsinn auch noch sowohl als User als auch als Redakteur unterstuetzt.

    Lustigerweise darf ich die Dienste, die wir z.B. schon sperren, hier gar nicht in den Kommentar schreiben, weil golem.de den dann unter Spamverdacht ablehnt. Cool, dann aber immer wieder diese Dienste bewerben, wie konsequent ...


    Gruesse, Phade

    Trotzdem danke fuer die Nennung von weiteren Verkuerzern,
    dann kann ich die gleich in unsere Liste aufnehmen und
    sperren ;o)

  2. Re: Spamverkuerzer

    Autor: Kurzverächter 15.12.09 - 16:15

    Phade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig toll ist, dass Spammer seit einigen Wochen diese URL-Verkuerzer
    > massiv benutzen, um Ihre in Blacklisten bekannten Domains zu verschleiern.
    > URL-Verkuerzer werden nun schon in diversen Spamprogrammen und bei vielen
    > Provider negativ bestraft.

    Ich finde das gut. Diese Kurz-URLs finde ich nur dort legitim, wo der Leser sie abtippen muss, oder die Zeichenzahl stark begrenzt ist (SMS+=Twitter). In Foren und Mails hat das Zeug nichts verloren.

    Zum einen wird der Link in einigen Wochen oder Monaten nicht mehr funktionieren. Ferner muss nicht jeder wissen, wo man rumsurft. Und ich sehe gerne vorher, was ich da anklicken könnte.

    Absurde Blüten treibt das ganze in Add-Ons wie "Long URL Please", die den ganzen Unsinn wieder rückgängig machen.

  3. Re: Spamverkuerzer

    Autor: draegn 15.12.09 - 19:41

    Ich bin froh um solche Addons!
    Ich klick doch nicht auf so einen Link und weiß nicht wo ich lande...


    Sooo ein Müll diese verkürzer... wahnsinn!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt
  3. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  4. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. (-50%) 3,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Fraunhofer Fokus: Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken
    Fraunhofer Fokus
    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

    Trackingschutz für Apps - das will ein Fraunhofer-Institut bald anbieten. Ein erster Prototyp von Metaminer existiert bereits und soll auch ohne Rooten des Smartphones einen guten Schutz bieten.

  2. Onlinehandel: Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an
    Onlinehandel
    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

    Paypals Käuferschutz ist weniger sicher. Wenn der Käufer sein Geld zurückbucht, hat der Händler weiterhin ein Recht, die Zahlung zu erhalten. Doch immerhin müssen die Verkäufer klagen.

  3. Verbraucherschutz: Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
    Verbraucherschutz
    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

    Herzfrequenz und Schlafphasen: Apple, Garmin und andere Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern speichern auf ihren Portalen sehr persönliche Nutzerdaten. Bei einem Praxistest sind nur zwei Hersteller korrekt mit dem Auskunftsrecht des Kunden umgegangen.


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11