1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Filmindustrie: Megaupload-Nutzer…

Warum spielt das eine Rolle?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: crazypsycho 28.09.15 - 19:13

    Was ist denn bitte verwerflich daran, die Leute die mir Besucher und damit Werbeeinnahmen bringen ein wenig zu beteiligen?
    Das macht Youtube ja ebenfalls so.

  2. Re: Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: Pwnie2012 28.09.15 - 19:16

    wenn diese nutzer raubkopien hochladen, dann zeigt das, dass MU nicht als reine fileshgaring plattform gedacht war, sondern aktiv Verbrechen unterstützt wurden.

  3. Re: Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: crazypsycho 28.09.15 - 19:21

    Warum aktiv unterstützt? Sie haben die User dafür belohnt das die Besucher angelockt haben. Das es illegaler Content war, dafür kann ja MU nichts. Und der Content wurde ja entfernt sobald das gemeldet wurde.

  4. Re: Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: Pwnie2012 28.09.15 - 19:23

    wenn man öfters bei einem user urheberrechtlich geschütztes material löschen muss, sollte man annehmen, dass er das in zukunft so fortsetzen wird und somit die finanzielle unterstützung anhalten.
    Du glaubst doch nicht wirklich, dass er mit dem quatsch durchkommt?

  5. Re: Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: robinx999 28.09.15 - 20:01

    Youtube hat da aber so eine 3 Strikes Politik die belohnen User also nicht weiter nachdem sie Urheberrechtsverletzungen begangen haben, dass könnte schon ein Unterschied sein

  6. Re: Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: Yeeeeeeeeha 28.09.15 - 20:39

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das es illegaler Content war, dafür kann ja MU nichts. Und
    > der Content wurde ja entfernt sobald das gemeldet wurde.

    Meine Güte, glauben immer noch ein paar dieses Märchen? Jeder Depp wusste, dass MU ein Warez-Oneclick-Hoster war und auch sein wollte, denn so und nur so verkauft man einen Haufen Premium-Accounts. Außerdem ist bekannt, dass nicht die Inhalte entfernt wurden, sondern nur die zu den Inhalten zeigenden Links und auch nur die gemeldeten, nicht die jeweils zahlreichen anderen.

    Stellt euch doch nicht dümmer, als ihr seid.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  7. Re: Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: crazypsycho 28.09.15 - 21:13

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das es illegaler Content war, dafür kann ja MU nichts. Und
    > > der Content wurde ja entfernt sobald das gemeldet wurde.
    >
    > Meine Güte, glauben immer noch ein paar dieses Märchen? Jeder Depp wusste,
    > dass MU ein Warez-Oneclick-Hoster war und auch sein wollte, denn so und nur
    > so verkauft man einen Haufen Premium-Accounts. Außerdem ist bekannt, dass
    > nicht die Inhalte entfernt wurden, sondern nur die zu den Inhalten
    > zeigenden Links und auch nur die gemeldeten, nicht die jeweils zahlreichen
    > anderen.

    Das Megaupload sich bewusst war das hauptsächlich illegaler Content hochgeladen wird ist klar. Aber das ist nicht strafbar solange auf DMCA-anfragen reagiert wird.
    Nur die Links löschen war dem System geschuldet. Wurde zweimal die gleiche Datei hochgeladen, so wurde sie nur einmal gespeichert und es gab zwei Links.
    Löschen war daher nicht möglich, da es möglich ist dass jemand legal hochgeladen hat. Solange man es nicht öffentlich macht, ist es nicht unbedingt illegal.

  8. Re: Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: crazypsycho 28.09.15 - 21:52

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du glaubst doch nicht wirklich, dass er mit dem quatsch durchkommt?

    Wenn er wirklich ausgeliefert wird, dann landet er im Knast. Da gab es einfach zuviel Wirbel um ihn einfach freizulassen. Die würden sich sonst ohne Ende blamieren.
    Aber ich glaube nicht das es ein faires Verfahren geben würde.

  9. Re: Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: zZz 29.09.15 - 09:56

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum aktiv unterstützt? Sie haben die User dafür belohnt das die Besucher
    > angelockt haben. Das es illegaler Content war, dafür kann ja MU nichts. Und
    > der Content wurde ja entfernt sobald das gemeldet wurde.

    Lach- und Sachgeschichten. Heute: Mit dem Maulwurf, Opas neuer Brille, Christoph erklärt Hehlerei und natürlich mit der Maus und dem Elefanten.

  10. Re: Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: Jasmin26 29.09.15 - 10:02

    grins, der war mal richtig gut :-)

  11. Re: Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: Trockenobst 29.09.15 - 10:12

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Megaupload sich bewusst war das hauptsächlich illegaler Content
    > hochgeladen wird ist klar. Aber das ist nicht strafbar solange auf
    > DMCA-anfragen reagiert wird.

    Es gab eine Mail von ihm, wo er angewiesen hat, die maximale Anzahl der Löschungen pro Tag auf 5000 zu beschränken.

    Also der Hehler erklärt, wie viele Kartons voller heißer Ware von der Polizei mitgenommen werden dürfen. Klar, so funktioniert die Welt.

    Er hätte damals die USA als Land einfach aussperren sollen, die Box hätte immer noch funktioniert und die übermotivierten, politisch gestützten Feds hätten nichts machen können.

    Meiner Meinung wird er ausgewiesen und wird in den USA 10 Jahre lang vom System mürbe gemacht bis sie ihm einen Deal anbieten: Schuldig, 100 Millionen abgeben, 5 Jahre Haft im Pingpong-Knast, fertig.

    Sie brauchen den "Win" hier, das dauert schon zu lange.

  12. Re: Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: Andre S 29.09.15 - 10:24

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du glaubst doch nicht wirklich, dass er mit dem quatsch durchkommt?

    Ich hoffe das er damit durchkommt.

    Wenn man die Situation so betrachtet müsste man Filesharingplattformen allgemein verbieten und nicht nur eine rauspicken um ein Exempel zu statuieren, es hätte jeden anderen der zu der Zeit gross wahr treffen können, Kim hatte einfach nur pech.

    Soll mir einer eine Filesharingplattform nennen bei der es kein illegales Zeug gibt das getauscht und kopiert wird und wo nicht illegal Umsätze generiert werden.

    Was soll man da sonst auch hochladen, seine Urlaubsfotos?

    Statt irgendwas sinnvolles gegen den Kern des Problems zu unternehmen will man den Mann unter allen umständen ins Land bekommen und festnehmen.

    Die Amis übertreten wiedermal ihre Rechte bei weitem und führen sich wie bockige Kinder auf. Die sollten mal die Klappe halten und einfach mal einsehen das sie gegen Kim genauso wie gegen Snowden einfach verloren haben.

  13. Re: Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: Trockenobst 29.09.15 - 11:13

    Andre S schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man die Situation so betrachtet müsste man Filesharingplattformen
    > allgemein verbieten und nicht nur eine rauspicken um ein Exempel zu

    Zeige mir eine Plattform die 100 Jahre Liegezeit hat, die Links nie sterben und die so schnell ist wie MU. Es gibt keine.

    Fast alle aktuellen Plattformen löschen wie wild, oder sind nichts anderes als Payboxen mit superlangsamen Speed. Nach 2 Wochen findest du meist gar nichts mehr aktuelles. Das Löschregime funktioniert dazu bei sehr viel aktuellem gut genug.

    > Zeug gibt das getauscht und kopiert wird und wo nicht illegal Umsätze
    > generiert werden.

    Es ist die Frage wie man es macht und wie man sich anstellt. Viele der aktuellen Sharer sind z.b. aus USA, Kanada und England nicht mehr erreichbar. Viele Sharing-Foren sind aus Deutschland nicht mehr erreichbar. Es hat wohl ein Umdenken gegeben.

    > Statt irgendwas sinnvolles gegen den Kern des Problems zu unternehmen will

    Du meinst alle Games, alle Musik, Serien, Filme, Ebooks alles sofort und in HD als MKV für einen Banner-Click pro Tag Dumpingpreis? Warum sollte jemand das tun? Bist du bereit auf 99,99% des Umsatzes zu verzichten weil einige so Mediensüchtig sind dass es in ihrem Leben nie genug "Geld" gibt für "alles"?

    Das ist eben nur die Einstellung von Leuten die nichts haben. Wer was hat verzichtet nicht freiwillig, sonst gäbe es den Kapitalismus nicht bis runter auf 1¤ Ebay Artikel nicht.

    > bockige Kinder auf. Die sollten mal die Klappe halten und einfach mal
    > einsehen das sie gegen Kim genauso wie gegen Snowden einfach verloren
    > haben.

    Kim stirbt im Knast (oder macht wahrscheinlich einen Deal).
    Snowden stirbt in Russland. 80% der Amerikaner(!) halten ihn für einen Verräter.

    Wenn das "Winning" ist möchte ich wissen wie du einen spontanen Lottogewinn einordnest, wenn man nicht mal Kreuzchen gemacht hat.

  14. Re: Warum spielt das eine Rolle?

    Autor: Yeeeeeeeeha 29.09.15 - 14:09

    Es geht ja auch insgesamt nicht nur um das Wissen, sondern das aktive Fördern. Was als aktives Fördern angesehen werden kann, das ist ja gerade zu klären.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. open*i GmbH, Stuttgart
  2. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Salzgitter
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GeForce RTX 3070 TUF O8G 8192 MB GDDR6 für 677,30€)
  2. (u. a. Zotac Geforce RTX 3070 Twin Edge 8 GB (ZT-A30700E-10P) für 799€)
  3. ab 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler