Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Gesetzentwurf: Das neue Sopa heißt…

Petition gegen CISPA

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Petition gegen CISPA

    Autor: jacobz 11.04.12 - 21:57

    http://www.avaaz.org/de/stop_cispa

  2. Re: Petition gegen CISPA

    Autor: Technokrat 11.04.12 - 22:01

    Schon gestern unterzeichnet....

  3. Re: Petition gegen CISPA

    Autor: Endwickler 11.04.12 - 22:50

    Sehr reißerisch und polemisch formuliert. Da sich der Aufruf ebenfalls nicht an Fakten hält: nichts für mich.

  4. an welche fakten wird sich nicht gehalten? wo ist die polemik?

    Autor: fratze123 12.04.12 - 07:42

    hauptsache mal getrollt, oder was?

  5. Re: Petition gegen CISPA

    Autor: Vradash 12.04.12 - 09:07

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr reißerisch und polemisch formuliert. Da sich der Aufruf ebenfalls
    > nicht an Fakten hält: nichts für mich.

    So wie alles von avaaz a.k.a Campact etc.
    Ich unterzeichne sowas auch nicht.

  6. Re: Petition gegen CISPA

    Autor: ichbert 12.04.12 - 09:59

    Tja, nicht jeder hat das Bedürfnis sowas in neu erfunde Fremdwörter zu packen um es dem Bürger verkaufen zu können. Viel Fakten enthalten die Aussagen der Befürworter auch nicht...klingt nur besser.

  7. Re: an welche fakten wird sich nicht gehalten? wo ist die polemik?

    Autor: Endwickler 12.04.12 - 10:10

    Mal abgesehen von deinem trolligen Satz, versuche ich mal, dich ernst zu nehmen:
    Es fängt schon am Anfang an: Das Wort "heimlich". Kein Gesetz kann heimlich erlassen werden. Auch nicht in den USA.
    Weiter: "Ausspionieren des gesamten Netzes erlauben" ist pure Polemik. Es erlaubt nur größere Freiheiten für Unternehmen, bei spionageähnlichen Aktionen aktiv mitzuwirke, sofern es das Unternehmen selber etwas angehen kann und dieses Unternehmen ein US-Unternehmen ist. Es ist kein Gesetz für die ganze Welt und das ganze Internet.

    Fast jeder folgende Satz strotzt vor BILD- oder BUNTE-würdigen Formulierungen. Sicher ist das Gesetz scheiße, aber dieser Aufruf bedient sich so fragwürdiger, pöbelhafter Mittel, dass er mich schon automatisch abstößt.

  8. Re: Petition gegen CISPA

    Autor: SeveQ 12.04.12 - 10:25

    Vradash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sehr reißerisch und polemisch formuliert. Da sich der Aufruf ebenfalls
    > > nicht an Fakten hält: nichts für mich.
    >
    > So wie alles von avaaz a.k.a Campact etc.
    > Ich unterzeichne sowas auch nicht.

    Ich unterzeichne sowas trotzdem, da die Formulierung jawohl nur eine untergeordnete Rolle spielt. Es sind auch nicht einzelne Passagen der Aussagen von Avaaz das Problem, sondern der grundsätzliche Eingriff. Also hat auch die Avaaz Petition trotz ihrer möglicherweise polemischen Formulierung durchaus ihre Daseinsberechtigung und erhält von mir eine Unterschrift.

    Schaut doch mal über den Tellerrand, Leute! Nicht alles was redet wie BILD, hat auch die selben Intentionen wie BILD. Der Feind meines Feindes kann zeitweilig auch mal mein Freund sein. Selbst wenn es Nazis oder Linksautonome Steinewerfer wären... solange sie im Ausnahmefall in die selbe Richtung arbeiten wie ich, bin ich bereit, mit ihnen in diesem einen Ausnahmefall auch an einem Strang zu ziehen.

    Fakt ist, es ist scheißegal was man tut, solange man etwas tut und solange es dem Kampf um die Freiheit dienlich ist. Und wenn das auch mal Polemik ist, sei's drum. Denn nichts tun bringt genau gar nichts. Ich könnte mich morgens im Spiegel nicht mehr ansehen, gäbe ich den Kampf einfach auf, bloß weil da jemand etwas unsachlich formuliert.

  9. Re: Petition gegen CISPA

    Autor: User2 12.04.12 - 10:33

    SeveQ schrieb:

    >
    > Fakt ist, es ist scheißegal was man tut, solange man etwas tut und solange
    > es dem Kampf um die Freiheit dienlich ist. Und wenn das auch mal Polemik
    > ist, sei's drum. Denn nichts tun bringt genau gar nichts. Ich könnte mich
    > morgens im Spiegel nicht mehr ansehen, gäbe ich den Kampf einfach auf, bloß
    > weil da jemand etwas unsachlich formuliert.


    gute Einstellung. Ich bin ja immer wieder gespannt wie viel "Ärger" Ich bekäme, würden solche Gesetze realisiert werden. Womöglich würde man mir erst die Hardware wegnehmen, das Internet abschalten & mich noch einbuchten.
    Überlegt mal wie viel Geld durch die "Zusammenarbeit" der Behörden & der Webseiten-Betreiber eingenommen werden könnte. Zu wenig kenne ich mich mit Gesetzen & Steuern aus, aber Fakt ist, das es uns (mir auf jedenfall) den Spaß am Internet komplett nehmen würde.

  10. Re: Petition gegen CISPA

    Autor: lottikarotti 12.04.12 - 10:45

    +1

    R.I.P. Fisch :-(

  11. Re: Petition gegen CISPA

    Autor: SeveQ 12.04.12 - 11:08

    User2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SeveQ schrieb:
    >
    > >
    > > Fakt ist, es ist scheißegal was man tut, solange man etwas tut und
    > solange
    > > es dem Kampf um die Freiheit dienlich ist. Und wenn das auch mal Polemik
    > > ist, sei's drum. Denn nichts tun bringt genau gar nichts. Ich könnte
    > mich
    > > morgens im Spiegel nicht mehr ansehen, gäbe ich den Kampf einfach auf,
    > bloß
    > > weil da jemand etwas unsachlich formuliert.
    >
    > gute Einstellung. Ich bin ja immer wieder gespannt wie viel "Ärger" Ich
    > bekäme, würden solche Gesetze realisiert werden. Womöglich würde man mir
    > erst die Hardware wegnehmen, das Internet abschalten & mich noch
    > einbuchten.
    > Überlegt mal wie viel Geld durch die "Zusammenarbeit" der Behörden & der
    > Webseiten-Betreiber eingenommen werden könnte. Zu wenig kenne ich mich mit
    > Gesetzen & Steuern aus, aber Fakt ist, das es uns (mir auf jedenfall) den
    > Spaß am Internet komplett nehmen würde.

    Exakt. Nur dass es eben nicht nur um Spaß, sondern auch um bitteren Ernst geht. Das Internet ist das demokratischste Werkzeug, das die Menschheit je gesehen hat. Es auf die Weise in ein stumpfes Messer zu verwandeln, darf einfach nicht passieren. Vorher müssen Technologien reifen, die eine totale Überwachung und Zensur unmöglich machen. TOR und dergleichen sind schon gute Ansätze. Aber sie sind noch zu unausgereift. Vielleicht ändert sich das ja bald.

  12. Re: Petition gegen CISPA

    Autor: Endwickler 12.04.12 - 12:14

    Es widerstrebt mir in JEDER Sache, mit "Steinewerfern" zusammen zu arbeiten, denn für mich rechtfertigt keine Sache jedes Mittel. Damit begibt man sich auf das gleiche Niveau wie die, die Präventivschläge aus Angst befürworten und die Kriminalität unterstützen, weil sie Ihnen nutzt (Ankauf von Steuerdaten, die unrechtmäßig erworben wurden). Am Ende dieser Kette steht das Gutheißen von Mord und Totschlag, wenn es einer Sache dient. Sicher ist eine Petition nichts dergleichen, aber sie kann es werden, wenn sie in die entsprechende Richtung zielt.

  13. Re: Petition gegen CISPA

    Autor: narf 12.04.12 - 16:56

    eine petition besteht aus worten. hier geht es darum, offiziell seine meinung mitzuteilen. und nichts weiter als eine hochdemokratische möglichkeit, seine meinung öffentlich mitzuteilen, ist eine petition. keine petition der welt führ dazu das jemand für oder gegen etwas gewalt anwendet. was vielleicht dazu führt das gewalt angewendet wird ist das ignorieren von petitionen durch die institution die für den sachverhalt, für oder gegen den sich die petition richtet, verantwortlich ist bzw darüber zu entscheiden hat



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.12 16:59 durch narf.

  14. Re: Petition gegen CISPA

    Autor: Endwickler 12.04.12 - 23:10

    Der Großteil meiner Antwort bezog sich auf den Post desjenigen, dem ich antwortete, narf. Und in jenem ging es darum, dass er als Beispiel für "der Feind meines Feindes ist meni Freund" die Zusammenarbeit it autnomen Steinewerfern oder mit Nazis als akzeptabel hinstellte. Dass das nicht per se auf eine Petition zutrifft, hatte ich am Ende auch noch einmal angedeutet.

  15. Re: Petition gegen CISPA

    Autor: lottikarotti 13.04.12 - 14:44

    D.h. wenn ich etwas durchsetzen möchte, das Leuten wie dir nicht gefällt, muss ich nur dafür sorgen, dass ein paar Steinewerfer oder Nazis sich an den entsprechenden Demonstrationen und Petitionen (gegen mein Vorhaben) beteiligen - denn dann wäre dafür gesorgt, dass Leute wie du sich nicht an diesen Aktionen beteiligen? Ganz ehrlich.. wenn ich gegen eine Sache bin, dann bin ich gegen eine Sache. Da ist mir dann auch völlig wurscht, ob bei einer Petition nun auch Steinewerfer oder Nazis mitmachen. Für mich ist das kein Grund mich zu enthalten.

    R.I.P. Fisch :-(

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  3. Rabobank International Frankfurt Branch, Frankfurt am Main
  4. Fleischprüfring Bayern e.V., Vierkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,00€ + Versand
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. 299,00€
  4. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38