Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Gesetzentwurf: Das neue Sopa heißt…

ungeachtet jeglicher anderer Gesetze

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ungeachtet jeglicher anderer Gesetze

    Autor: Endwickler 11.04.12 - 21:30

    Ja, genau, alle Macht den ... Hm, naja, denen halt. Verfassung, Zusätze, Gesetze: Alles Müll gegen dieses Gesetz. Dafür haben die Amerikaner schon immer gekämpft, dass mal jemand diese alte Verfassung und diese überzogenen Bürgerrechte aushebelt. :-)

  2. Re: ungeachtet jeglicher anderer Gesetze

    Autor: elgooG 12.04.12 - 13:06

    Die US-Verfassung ist doch spätestens seit dem Patriot Act oder menschenverachtende Folterlager wie Guantanamo nicht mehr wert als eine leere Rolle Klopapier. Menschenrechte sind doch schon längst egal, sobald du als eine rein theoretische Gefahr eingestuft wirst.

    Nun wird eben etwas dieser totalitären Macht an die Unternehmen weitergegeben damit die auch mitspielen und die werden ganz sicher mitspielen, denn wenn es um Macht geht, dann sind alle sofort dabei und vergessen jede moralische Verantwortung.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: ungeachtet jeglicher anderer Gesetze

    Autor: shakeer 12.04.12 - 14:15

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die US-Verfassung ist doch spätestens seit dem Patriot Act oder
    > menschenverachtende Folterlager wie Guantanamo nicht mehr wert als eine
    > leere Rolle Klopapier. Menschenrechte sind doch schon längst egal, sobald
    > du als eine rein theoretische Gefahr eingestuft wirst.

    Das Stimmt, theoretisch kann einen beim ...... kacken auch der Blitz treffen. Das ist ja das idiotische bei dieser Argumentation. Es könnte auch ein Ast runterfallen und einen Menschen töten, Ami (wir müssen uns schützen, lasst uns jeden Baum fällen).


    > Nun wird eben etwas dieser totalitären Macht an die Unternehmen
    > weitergegeben damit die auch mitspielen und die werden ganz sicher
    > mitspielen, denn wenn es um Macht geht, dann sind alle sofort dabei und
    > vergessen jede moralische Verantwortung.

    Unsere "Regierung", die die wir wählen dürfen, sind doch selber in dieser Struktur vereinnahmt. Kein Politiker muss Verantwortung für sein Tun und Handeln haben. Oder haste jemals einen Politiker vor Gericht gesehen? Bis auf wenige ausnahmen?

    Geld ist das was Zählt, und nichts anderes. Dafür werden sogar Kriege geführt.

    Entschuldigung ich meinte Ressourcen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.12 14:18 durch shakeer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  2. Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, Wiesbaden
  3. UKSH Gesellschaft für IT Services, Lübeck
  4. AKDB, München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

  1. Telekom: Vertrag für Gigabitprojekt Region Stuttgart unterzeichnet
    Telekom
    Vertrag für Gigabitprojekt Region Stuttgart unterzeichnet

    Gigabit für die Region Stuttgart kommt. Die Region stellt für den Ausbau 500 Millionen Euro zur Verfügung. Kritiker beklagen, dass selbst bis 2030 nur 90 Prozent der Haushalte von der Telekom mit FTTH versorgt werden.

  2. Crypto Wars: Seehofer will Messenger zur Entschlüsselung zwingen
    Crypto Wars
    Seehofer will Messenger zur Entschlüsselung zwingen

    Die Verschlüsselung von vielen Messengern gilt als unknackbar. Der Spiegel berichtet von Plänen des Innenministers, die Messengerdienste zur Weitergabe entschlüsselter Nachrichten zu zwingen - sonst könnte ihnen in Deutschland die Sperrung drohen.

  3. WebGL: Google legt einheitliche Texturkomprimierung offen
    WebGL
    Google legt einheitliche Texturkomprimierung offen

    Gemeinsam mit einem Partner hat Google einen einheitlichen Codec zur Texturkomprimierung offengelegt. Das soll die Übertragung von Bildern und vor allem Texturen im Web für 3D-Anwendungen deutlich beschleunigen.


  1. 15:17

  2. 14:50

  3. 14:24

  4. 13:04

  5. 12:42

  6. 12:16

  7. 11:42

  8. 11:26