1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Musiker: Nikki Sixx kritisiert…

US-Musiker: Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

Der Gründer der Band Mötley Crüe, Nikki Sixx, bringt einen neuen Aspekt in die Debatte um legales Streaming von Musik. Seiner Meinung nach kommt bei den Künstlern wenig von den Lizenzgeldern an, weil diese vor allem von Plattenfirmen und Verlagen kassiert würden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Dann wagt halt Selbstvermarktung! 11

    NeoTiger | 21.11.14 16:36 23.11.14 17:18

  2. Kümmert es "uns"? 2

    lisgoem8 | 23.11.14 06:28 23.11.14 11:46

  3. Und warum heult der dann auf Facebook herum ? 1

    Anonymer Nutzer | 22.11.14 16:27 22.11.14 16:27

  4. Neuer Aspekt? 3

    Me.MyBase | 21.11.14 16:15 21.11.14 22:21

  5. Nichts neues im Westen... 4

    MasterBlupperer | 21.11.14 16:27 21.11.14 19:02

  6. Ach? 3

    Sinnfrei | 21.11.14 16:23 21.11.14 17:34

  7. Glaubt der doch tatsächlich... 3

    Anonymer Nutzer | 21.11.14 15:31 21.11.14 16:02

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Teamleiter (w/m/d) IT-Kunden- und Anwendungsbetreuung
    PKV Verband der privaten Krankenversicherung e.V., Köln
  2. Medizinische Fachkraft als Supportmitarbeiter (m/w/d) Krankenhaussoftware
    MEIERHOFER AG, München, Berlin
  3. CRM Application Manager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  4. Teamleitung IT-Koordination und Daten Management (m/w/d)
    WSW Energie & Wasser AG, Wuppertal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Realpolitiks II für 21€, King's Bounty: Platinum Edition für 4,50€, Trapped Dead...
  2. 19,49€
  3. 18,99€
  4. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed 2 für 3,99€, Indiana Jones and the Fate of Atlantis für 1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de